• 21. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Frauen sind bereit, sich den Problemen des Landes anzunehmen. Doch ohne die Männer können sie nichts tun", sagt Tom Henry Onyango, hier im Bild mit seiner Familie. - © fibReportage

Frauenrechte

Emanzipation auf Kenianisch18

  • In Kenias patriarchaler Gesellschaft haben Frauen kaum Rechte. Ein EU-Projekt will das ändern.

Nairobi. Ein Mann schlägt auf seine schwangere Ehefrau ein, bis sie auf dem Boden liegt. Ihre Wehen beginnen, er ignoriert sie, scherzt stattdessen mit Freunden. Es ist die Szene eines Theaterstücks, das im Slum der drittgrößten Stadt Kenias, Kisumu, aufgeführt wird. Fern der Realität ist sie jedoch nicht... weiter




Post ist da und "es ist ein Mädchen!" - Plan International wirbt um Patenschaften. - © M. Ziegler

Spenden

Der "sanfte" Anstoß zum Helfen2

  • Spendenwerbung darf keinen "unangemessenen Druck" ausüben.

Wien. Es ist ein Mädchen! Ein beigelegtes rosa Geburtsbändchen bezeugt, dass es existent ist und dass es wirklich lebt. Seit August flattert Post der Hilfsorganisation Plan International in die Wiener Haushalte. In ganz Österreich wurden bis jetzt insgesamt 50.000 Stück versendet... weiter




Bei "LaufWunder" erlaufen die Kinder eigenständig Gelder für andere Kinder in Not. - © Young Caritas

Young Caritas

Keine Angst vorm Ehrenamt1

  • "Käfig League"oder "LaufWunder" heißen erfolgreiche Freiwilligenprojekte.

Wien. "Jeder nimmt ein Hütchen und los geht’s!", dirigiert Luca von Anelm sein Team. Die jungen Fußballkicker sind stilecht in Spanien-, Deutschland- und Portugal- Dressen gekleidet. Ein wenig EM-Stimmung kommt im Esterhazypark im sechsten Wiener Gemeindebezirk auf... weiter




Jakob Kellenberger Foto: IKRK/Thierry Gassmann

Rotes Kreuz

Kein "Lügner des Guten" sein

Jakob Kellenberger (61), Präsident des IKRK, ist heute, 2. September, zu Gast beim Europäischen Forum Alpbach. Mit der "Wiener Zeitung" sprach er vorab exklusiv über das Schweigen seiner Helfer, die Bereitschaft des Menschen zur Ausartung - und über ein neues Symbol für das Rote Kreuz. - Wiener Zeitung: Herr Dr... weiter





Schlagwörter


Werbung




Werbung