• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ricardo Teixeira wird Korruption vorgeworfen. - © EPA

Fußball

Ricardo Teixeira

(art) Das Ende kam dann doch leiser als erwartet. In einer Stellungnahme, die sein Nachfolger als Präsident des brasilianischen Verbandes, José Maria Marin, verlas, erklärte Ricardo Teixeira aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt von diesem Posten und jenem des Organisationschefs für die Fußball-WM 2014 in Brasilien... weiter




Fußball

Ernüchterung statt Aufbruchsstimmung

Otto Rehhagel war noch nie für den einfachen Weg zu haben, das muss man ihm zugute halten. Dass er sich die deutsche Liga nach zwölfjähriger Absenz noch antut, ist bemerkenswert, der Elan, mit dem der 73-Jährige sein Traineramt beim abstiegsgefährdeten Berliner Traditionsklub Hertha angetreten ist, ebenso... weiter




Rehhagel soll Hertha vor Abstieg bewahren. - © dapd

Fußball

Otto Rehhagel

(art) Otto Rehhagel gab sich bei seiner Präsentation alle Mühe, nicht den kauzigen, alten Mann zu mimen, als der er gerne gesehen wird. Die markante Fönwelle war schon einmal grauer, die Diktion schmallippiger und der Elan des 73-Jährigen, der den akut vom Abstieg bedrohten Berliner Traditionsklub Hertha BSC vor eben jenem Szenario retten soll... weiter




- © EPA

Fußball

Rücktritt einer Fußballikone Ägyptens

(sir) "Der Fußball kann zur Hölle fahren", sagt Mohamed Aboutrika. Er will nie wieder spielen. Der 33-jährige Ägypter ist eine Legende im afrikanischen Fußball, dekoriert mit unzähligen Titeln und Auszeichnungen, ein Edeltechniker und vielfacher Nationalspieler. Vor allem aber ist er dank seines humanitären Engagements zur Ikone in Ägypten geworden... weiter




Fußball

Der nächste Tausch?

In St. Pölten gibt’s einen vom Land geförderten Zweitdivisionär, der demnächst ein neues Stadion hat. Wiener Neustadt spielt hingegen in der obersten Liga, hat jedoch keinen Gönner mehr und ist bei der niederösterreichischen Landespolitik so beliebt wie ein Austrianer im Rapid-Sektor... weiter




Polen

Aufregung um den weißen Adler

  • Parteispaltungen und Nationaldressen: Im polnischen Parlament aber auch im Fußball rumort es.

Nun möchte er doch das Tempo beschleunigen. Ursprünglich wollte der polnische Premier Donald Tusk bis Jahresende mit der Bildung einer neuen Regierung warten. Bis dahin hat Polen nämlich den EU-Vorsitz inne und mit dem Management diverser multinationaler Krisentreffen zur Euro-Rettung ohnehin genug zu tun - auch wenn das Land selbst noch gar nicht... weiter




UEFA

Ring frei zur Runde eins

Der Kampf ist eröffnet. Es ist schon ein paar Jahre her, dass Vertreter der Großklubs wie Bayern, Juventus oder Manchester in regelmäßigen Abständen von der Gründung einer Europaliga fabulierten, um der Uefa den Schrecken ins Gesicht zu zaubern. Nun beginnt das Spiel von Neuem... weiter




Fußball

Weniger wäre mehr

Genau ein Monat war es am Montag her, dass die Vienna in der Relegation ihren Verbleib in der Ersten Liga gesichert hat. An sich kein weltbewegendes Datum, doch am Montag (nach Redaktionsschluss) begann für die Vienna in Altach bereits wieder die neue Saison... weiter




Abseits

Erlaubt, aber befremdlich

Es wird nicht ruhig um die Admira. Zwei Tage, bevor am morgigen Donnerstag der Senat Fünf der Bundesliga über die Causa "Doppelverträge" entscheidet, wurde bekannt, dass bei einigen Spielern des Aufsteigers die Meisterprämie noch ausständig ist. Das wird die Lizenz der Südstädter nicht gefährden... weiter




Fußball

Beim einzigen wirklich globalen Sport sind die USA nur Zuschauer

Gemeinhin pflegt das Glück getreu den Spuren des "Kaisers" zu folgen. Fast allem, was Franz Beckenbauer jemals angefasst hat, war Erfolg beschieden: Weltmeister war er als Spieler und Trainer, und es ist kaum vorstellbar, wie Deutschland zum Austragungsort dieser WM hätte werden können, wäre nicht Beckenbauer gewesen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung