• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Martin Harnik hat das Nationalteam nicht mehr im Kopf - Familie und Verein haben Vorrang. - © afp/Leong

Fußball

Holpriger Neustart1

  • Neo-Nationalcoach Foda verliert vor dem Teamcamp in Spanien durch den Rücktritt von Harnik eine wichtige Kraft.

Wien/Marbella. (may) Bei der Bekanntgabe des Kaders vergangenen Donnerstag war seine Nominierung noch eine Selbstverständlichkeit gewesen - umso mehr irritierte dann am Sonntag sein plötzlicher Rücktritt: Die Rede ist von Martin Harnik, der unmittelbar vor der Abreise ins erste Team-Trainingslager von Franco Foda in Marbella das Ende seiner zehn... weiter




Martin Harnik beendet seine Teamkarriere. - © APAweb, ROLAND SCHLAGER

Fußball

Martin Harnik steigt aus5

  • Der Stürmer gibt nach zehn Jahren im Nationalteam seinen Rücktritt aus dem ÖFB-Team bekannt.

Wien. Martin Harnik steht dem neuen Fußball-Teamchef Franco Foda nicht mehr zur Verfügung. Knapp drei Wochen nach Zlatko Junuzovic hat auch der Stürmer von Hannover 96 am Sonntag den Rücktritt aus dem ÖFB-Nationalteam verkündet. Der 68-fache Internationale war zehn Jahre im Nationalteam und erzielte für Rot-Weiß-Rot 15 Treffer... weiter




Franco Fodas Blick zum Horizont: Die Gegenwart lautet Sturm Graz, die Zukunft ÖFB-Team. - © apa/Scheriau

Fußball

Schlager mit Schlaglicht3

  • Beim Bundesliga-Spitzenduell Sturm vs. Rapid steht Neo-Teamchef Franco Foda im Fokus.

Graz/Wien. (may) Sieben Mal sitzt Franco Foda noch auf der Trainerbank von Sturm Graz - dann wechselt er zum Jahreswechsel endgültig auf den rot-weiß-roten Trainersessel des Nationalteams. Bis es soweit ist, stehen für den 51-jährigen Deutschen in der heimischen Bundesliga aber noch ereignisreiche Wochen mit jeder Menge Schlagerpartien bevor - jene... weiter




Fußball

Außer Spesen nichts gewesen

  • Für RB Leipzig rückt der Champions-League-Aufstieg immer weiter in die Ferne.

Porto. Acht Tage, drei Niederlagen: Eine Woche nach dem Aus im deutschen Fußball-Pokal gegen den FC Bayern, vier Tage nach der verpatzten Revanche beim 0:2 in der Meisterschaft musste RB Leipzig auch die Rückreise vom Gruppe-G-Spiel in der Champions League beim FC Porto mit leeren Händen antreten... weiter




"Stolz, Teamchef zu sein": Sturm-Trainer Franco Foda hat nun in der Nationalmannschaft das Sagen. - © apa

Fußball

"Alaba spielt dort, wo ich es sage"8

  • Neo-Teamchef Franco Foda sprüht vor Zuversicht - Spannung vor seinem ersten Teamkader.

Wien. Am Montagabend wurde er zum ÖFB-Teamchef gewählt, Dienstagmittag der Öffentlichkeit präsentiert, am Donnerstag soll er seinen ersten Teamkader nominieren und am Samstag steht für ihn als Noch-Sturm-Trainer das Bundesliga-Spitzenduell vor vollem Haus gegen Rapid an: Franco Foda durchlebt aktuell wahrlich stressige Tage... weiter




Fußball

Heynckes hält, was er verspricht

  • Champions League: Nach dem 2:1-Sieg in Glasgow stehen die Bayern im Achtelfinale - wie PSG, das ein Torverhältnis von 17:0 aufweist.

Wien. Mit einem 2:1 gegen Celtic Glasgow ist dem FC Bayern auch im sechsten Spiel unter Trainer Jupp Heynckes ein Sieg gelungen. Bei der 21. Teilnahme an der Champions League erreichte der deutsche Rekordmeister damit zum 20. Mal die K.o.-Phase. "Das hat Priorität", bemerkte Heynckes... weiter




Munas Dabbur traf vor zwei Wochen beim 2:0-Sieg der Salzburger in Konya. - © reuters/Sezer

Fußball

Aufstiegs- und letzte Chance

  • Europa League: Salzburg kann gegen Konyaspor alles klarmachen - Austria braucht einen Sieg im Rückspiel gegen Rijeka.

Salzburg/Wien.Österreichs Meister Red Bull Salzburg steht in der Europa League mit einem Bein im Sechzehntelfinale. Am Donnerstag (21.05 Uhr/Puls 4) könnte im Heimspiel gegen Konyaspor schon der Aufstieg besiegelt sein. Trainer Marco Rose tangiert das allerdings wenig. "Noch haben wir gar nichts erreicht", meinte der Deutsche... weiter




Fußball

Achtelfinal-Karten auf dem Serviertisch

  • Die Favoriten sind in der Champions League auf Aufstiegskurs.

Wien. Für Paris Saint-Germain, den FC Barcelona und Manchester United liegen die Tickets ins Achtelfinale der Fußball-Champions-League bereits bereit. Neben dem bisher makellosen Trio haben in ihren Gruppen am Dienstagabend auch deren Verfolger Bayern München, Juventus Turin und FC Basel die Chance, den Aufstieg bereits perfekt zu machen... weiter




Rapid feiert den Torschützen Thomas Murg.  - © APAweb / EXPA, Thomas Haumer

Fußball

Rapid besiegt Austria im Cupderby1

  • Auch Salzburg und Sturm im Viertelfinale, WAC schied gegen Viertligisten aus.

Wien. Rapid ist für die Wiener Austria derzeit nicht zu knacken. Drei Tage nach dem 1:0-Erfolg im Bundesliga-Duell setzte sich Grün-Weiß am Mittwochabend auch im Achtelfinale des ÖFB-Cups mit 2:1 (1:0) durch. Einmal mehr avancierte dabei Philipp Schobesberger zum Matchwinner. Mit einem Traum-Freistoß entschied der Torschütze vom Sonntag in der 78... weiter




Cup

Blamage für WAC, Salzburg sicher weiter

  • Wimpassing setzte sich gegen Wolfsberg mit 1:0 durch

Während Fußball-Serienchampion Salzburg mit einem 3:0-(1:0)-Erfolg bei Regionalligist Bad Gleichenberg ungefährdet das Viertelfinale des ÖFB-Cups erreicht hat, ist der Mittwoch für den Wolfsberger AC zur Blamage geworden. Der Oberhausclub aus Kärnten musste sich bei Viertligist SV Wimpassing mit 0:1 (0:0) geschlagen geben und ermöglichte den... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung