• 16. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fußball

Lesbischer Fußball akzeptiert, schwuler Fußball tabuisiert

  • Im Vorfeld der Frauenfußball-WM wird diskutiert, warum Frauen ihre Homosexualität scheinbar eher offen zeigen können

Die deutsche Nationaltorhüterin Nadine Angerer bekennt sich zu Männern und Frauen, ihre Stellvertreterin Ursula Holl hat ihre Lebensgefährtin sogar geheiratet. Fußballerinnen gehen mit dem Thema Homosexualität offener um als ihre männlichen Kollegen. "Im Frauenfußball muss man da keine Bedenken haben", erklärt Angerer... weiter




Fußball

Keine Frage nach den Favoritinnen

  • Deutschland geht als unumstrittener Favorit ins Turnier.
  • USA, Brasilien als Herausforderer.

Berlin. (man/apa) Sie sind 2003 in den USA durch einen Finalerfolg über Schweden und 2007 in China mit einem Sieg über Brasilien erfolgreich gewesen und streben bei ihrer Heimveranstaltung das Triple an. Deutschlands Fußball-Frauen sind die Gejagten bei der sechsten Auflage der Frauenfußball-WM und genauso hochfavorisiert wie -motiviert. 670... weiter




Nicole Selmer, Fußballfan und Autorin. Foto:privat

Fußball

"Wie machen die das? Sind das noch echte Frauen?"

  • Expertin Nicole Selmer spricht über die veränderte Rolle des Frauenfußballs.
  • Verachtung wird weniger offen geäußert.

"Wiener Zeitung": Wenige Tage vor Beginn der WM scheint sich die Debatte in Deutschland mehr um den aktuellen "Playboy" und die Frage, um welche Sorte Mensch es sich bei Fußballerinnen handelt, zu drehen als um sportliche Fragen. Stimmt dieser Eindruck? Nicole Selmer: Das ist schon wahr. Was ist das für ein Event? Wie wird der vermarktet... weiter




Die deutschen Fußballerinnen um Fatmire Bajramaj (M.) stehen ab Sonntag im Mittelpunkt des Interesses. - © EPA

Fußball

Etwas Vorfreude und die Sorge ums Danach

  • Begeisterung läuft langsam an.
  • Akteurinnen zwischen Sport und Rollenbildern.

Berlin. Wenn eine große Kugel und ein Tor zu den Wahrzeichen einer Stadt zählen, bedarf es des kreativen Geistes eines Fahrradschlauchs, sich markante und weithin sichtbare Symbole zu überlegen, um eine herannahende Fußball-WM zu bewerben. Vor fünf Jahren beispielsweise stellten die Organisatoren der Weltmeisterschaft einen begehbaren Fußball... weiter




Beim Gedanken an die WM 2014 bekommt Brasiliens Ex-Star Romario Sorgenfalten. Foto:epa/Srdjan Suki - © EPA

Fußball

"Nur Jesus kann noch helfen"

  • Romario-Kritik an Verbandschef.
  • Korruption und andere Baustellen.

Rio de Janeiro. (art) Die Stimmung als euphorisch zu bezeichnen, wäre noch ein Hilfsausdruck gewesen. Als die Brasilianer, von denen man sagt, sie hätten nicht nur Samba, sondern auch den Fußball im Blut, am 30. Oktober 2007 in Zürich die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 zugesprochen bekamen, erfüllten 10.000 Kilometer weiter Jubelorgien das Land... weiter




Fußball

Den schwierigsten Gegner erwischt

  • Europacup: Sturm gegen ungarischen Meister Videoton.
  • Die Austria trifft auf Pljevlja aus Montenegro, Salzburg auf Letten Liepajas.

Nyon. Ungarns Meister Videoton FC aus Szekesfehervar ist für Sturm Graz die erste Hürde auf dem Weg zum vierten Einzug in die Gruppenphase der Fußball-Champions-League. Wie die Auslosung am Montag in Nyon ergab, trifft Österreichs Titelträger in der zweiten Qualifikationsrunde am 12./13. beziehungsweise 19./20... weiter




Fußball

Lostag für Österreichs Klubs

  • Montag Auslosung für den Europacup.
  • Sturm in zweiter Qualifikationsrunde.

Nyon. Österreichs Fußball-Topklubs fiebern der Auslosung für die kommenden Europacup-Bewerbe entgegen. Am Montag werden im Uefa-Hauptquartier in Nyon die ersten zwei Qualifikationsrunden für Champions League (12 Uhr/live uefa.com) und Europa League (13 Uhr) gelost... weiter




Fußball

Der Sportklub verstärkt sich

  • Kuratorium unter Bundeskanzler a.D. Vranitzky konstituiert sich.

Denn beim Wiener Sportklub kann es auch schnell gehen. Wie am Mittwochabend, als das neugeschaffene Kuratorium schon im Beisein von Journalisten, denen es später vorgestellt wurde, noch flink die konstituierende Sitzung beendete. Das Kuratorium mit Altbundeskanzler Franz Vranitzky als Vorsitzenden soll ein wirtschaftlich-technischer Beirat des... weiter




Fußball

90 Minuten, 10 Maßnahmen

  • Präsident Edlinger: "Das ist das Maximum."
  • Stadionverbote und Regressforderungen.
  • Zwei Spieler sollen noch kommen.

Vor überfülltem Saal gab es ein kurzes Aufwärmen in Form des Mikrofontests durch Klubserviceleiter Andreas Marek, der als einziger Akteur die tatsächlich etwa 90 Minuten auf der Bühne stehen sollte. Dann ging es mit der Vorstellung des Heimtrikots für die kommenden beiden Spieljahre relativ gemächlich los, die drei Neuzugänge Christian Thonhofer... weiter




Martin Harnik (links) im Duell mit Mats Hummels. - © APA/GEORG HOCHMUTH

Fußball

Windtner war absolut überzeugt

  • Teamgeist war ohne Arnautovic besser.

Wien. ÖFB-Präsident Leo Windtner hat den Auftritt der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft am Freitag gegen Deutschland mit Genugtuung zur Kenntnis genommen. "Auch wenn das Resultat nicht zufriedenstellend war - das Match und die Performance waren absolut überzeugend", erklärte der Oberösterreicher... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung