• 16. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Flugmaschine im Jahre 2000": Wie man sich im Jahr 1900 futuristische Ausflüge vorstellte. Bild: Hildebrands Deutsche Schokolade: Blick ins Jahr 2000; 1900, Privatsammlung. Repro: Tatjana Sternisa

Zeitreisen

Im Kuriositäten-Kabinett der Zeit

Kaffee - eine Falle des Satans! Wer entlang des Pfades der Geschichte wandelt, begegnet mancherlei Anekdote, die aus unserer heutigen Sicht mehr als kurios anmutet. Die Tüftler des Geschichtsfeuilletons, allesamt quasi Träger der goldenen Zeitreisen-Wandernadel, haben damit einige Erfahrung... weiter




Papst Gregorius X. (1210-1276; Papst ab 1271) soll Maffeo und Niccolò Polo eine Nachricht für Mongolenherrscher Kublai Khan übrreicht haben. Repros: Tatajana Sternisa

Zeitreisen

Ein Jungspund bei Kublai Khan

  • Marco Polo soll
  • 1275 ins Reich der Mitte gereist sein.
  • Aus Habsburgs Landen gingen v.a. geistliche Gelehrte nach China.

Marco! Rufen Kinder in Teilen Europas und Nordamerikas den Vornamen des einstigen Fernost-Reisenden, der im Mittelpunkt der kleinen Nuss Nro. 303 steht, spielen sie in den meisten Fällen eine Variante von "Blinde Kuh". Die Augen verschlossen, soll der Sucher die anderen lokalisieren, die seine Rufe mit "Polo!" beantworten müssen... weiter




Cover mit Krokodil: Neuester Gedichtband von Dr. H. W. Sokop. Repro: Moritz Ziegler

Zeitreisen

Getier im Gedicht und in Geschichte

Weiß die Tüftler-Gemeine, wie poetisch, aber auch wie problematisch Zoologie sein kann? Zuerst zur Poesie, zu reiner Freude. Zeitreisenpionier Dr. Hans Werner Sokop, Wien 17, hat nach seiner "Serie hochdeutscher Gedichte" beschlossen, wieder "seiner geliebten Großmuttersprache ... verstärkt auf die Versfüße und sohin ausm Traam z höfn"... weiter




2-Kreuzer-Wert der ersten österreichischen Briefmarke aus 1850. Bilder: Archiv

Zeitreisen

Schnell, schnell, nach Mecheln!

  • Um 1500 kam
  • die erste moderne Post auf.
  • Im 19. Jh. folgte die Briefmarke.

Diese Pioniere nehmen eine besondere Stellung in der Geschichte der Post ein - auch in österreichischen Landen brachten sie viel Neues: In der Frage 2 der Nuss Nro. 304 war die Herkunft der Familie Taxis gesucht. Mag. Luise & Ing. Konrad Gerstendorfer, Deutsch-Wagram: "Das Geschlecht der Taxis stammt nicht aus Österreich"... weiter




Die von indischen Soldaten der britischen Kolonialarmee (Sepoys) ausgehende Revolte wurde niedergeschlagen.

Zeitreisen

Europas Oma wollte Kaiserin sein1

  • Queen Victoria wurde 1877 zur "Empress of India".
  • Die Elite des Landes stieg auf, die Armen hungerten.

Wenn Briten von der "guten alten Zeit" reden, meinen sie oft immer noch jene Epoche, die mit dem Tod Königin Victorias am 22. Jänner 1901 endete. Ob die Ära, die es in der Orchideenfrage der Nro. 304 zu beleuchten galt, wirklich so gut war, fragt sich Karl Türk, Altlengbach. Sein Schluss lautet: "Ansichtssache... weiter




Alt-Wien sah viele Schiffe: Simples Wasserfahrzeug nahe der Stadt.

Zeitreisen

Expresszüge in der Frühneuzeit

Der Orient-Express dampfte vor etwa drei Jahrhunderten noch nicht, aber Expressverbindungen in West-Ost-Richtung besaß die kaiserliche Residenzstadt seinerzeit durchaus schon. Talfahrten auf der Donau und deren Zuflüssen ermöglichten schnelles und (im Gegensatz zum Fuhrwerksverkehr) rüttelfreies Reisen... weiter




Nikola Tesla (1856-1943) mit dem von ihm entwickelten Polyphase-Motor. Repros (2): K. Fleck. Bildertipps: F. Prasky. Bild: corbis - © © Michael Nicholson/Corbis

Zeitreisen

Ein Erfinder steht unter Strom

  • Nikola Tesla - ein Großer der Technik- Geschichte.
  • Den Kampf mit Thomas Alva Edison konnte er für sich entscheiden.

Das Leben und die Erfindungen dieses alt-österreichischen Technik-Genies zu beschreiben, würde wohl ein Buch füllen. Deshalb seien hier nur kurz die bestimmenden Fakten seines Lebens beleuchtet: Nikola Tesla wurde am 10. Juli 1856 als viertes von fünf Kindern von Milutin und Djuka Tesla, geborene Mandić... weiter




Zeitreisen

Werke aus der Feder Zeitreisender

Applaus, Applaus! Vier Mitglieder der TüftlerGemeine können auf druckfrische Werke aus ihrer Hand verweisen. "Benvenuto, Benvenuto! Oder Kunst ist oft der Herrn Lakai" heißt das Stück des als Biedermeier-Experten sowie Schubert-Forscher bekannten Zeitreisenden Carl Nödl, Wien 23... weiter




Zeitreisen

VOM BLATT GELESEN Steckbrief

ZEITREISEN Geschichtsfeuilleton der "Wiener Zeitung"; erscheint jeden 1. Freitag im Monat (bzw. falls dieser Tag ein Feiertag ist, am 2. Freitag im Monat) 13. JAHRGANG - NUMERO 307 DER GESAMTFOLGE Idee, Redaktion, Verantwortung: Prof. Alfred Schiemer (Zeitreisenschreiber & Nussredakteur). Erlesene Bildrecherchen & Textbearbeitungen: Mag... weiter




Schon ab 1722 am Michaelerplatz, ab 1741 im "Neuen Michaelerhaus" (r.): Die lange mit dem Fragamt räumlich verbundene Redaktion. Bilder: Archiv/A. Tantner. Repros: K. Fleck

Zeitreisen

Suchmaschine aus barocker Ära

  • Wiener Frag- und Kundschaftsamt 1707 gegründet.
  • Erfolg durch Kooperation mit dem "Diarium".

Die großen europäischen Metropolen Paris und London erlebten im 17. Jahrhundert die Gründung so genannter Adressbüros, die als Stätten der Informationsvermittlung dienten und den Austausch von Gütern, Immobilien und Arbeitsgelegenheiten befördern sollten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung