• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

USA

Rücktritt nach rassistischer Aussage über Michelle Obama9

  • Bürgermeisterin Whaling hatte Facebook-Post kommentiert.

Washington/Charleston. Nach rassistischen Äußerungen über die scheidende US-First Lady Michelle Obama ist eine Bürgermeisterin im Bundesstaat West Virginia zurückgetreten. Beverly Whaling, der Bürgermeisterin der Kleinstadt Clay, hatte einen rassistischen Post im Onlinenetzwerk Facebook kommentiert - das verhindert ihre weitere Amtsführung... weiter




Donald Trump

Die neuen Töne des Präsidenten

  • Trump gibt sich im ersten TV-Interview nach der Wahl deutlich milder. Indes häufen sich Berichte über rassistische Vorfälle.

Wien/Washington. (sig) "Baut die Mauer! Baut die Mauer!", grölen weiße Schüler in einer Mittelschule in Michigan, während ihren hispanischen Kollegen die Tränen in den Augen stehen. Der Vorfall, festgehalten auf Handy-Kamera, ist nicht der einzige, der derzeit in den USA die Runde macht... weiter




Zwei Amtsperioden als US-Präsident haben bei Barack Obama deutliche Spuren hinterlassen. - © Reuters / Young /Lamarck

Barack Obama

Acht harte Jahre6

  • US-Präsident Barack Obama verbucht viele Erfolge - und noch viel mehr Rückschläge. Resümee zweier Amtsperioden.

Washington/Wien. Mit dem Schlachtruf "Yes, we can!" hat Barack Obama 2008 das Weiße Haus im Sturm genommen. Der ambitionierte Senator wurde im In- und Ausland als Heilsbringer gefeiert, der einen Schlussstrich unter die trüben Bush-Jahre ziehen sollte... weiter




Abseits

Wie war das mit Nein zu Rassismus?25

Vor praktisch jedem wichtigen Spiel auf europäischer Ebene tritt der Fernsehkonsument Aug’ in Aug’ mit den Fußballstars aller Couleur. Die Botschaft, die Lionel Messi, Gareth Bale und Co. in ihren Landessprachen verkünden, ist ebenso simpel wie einprägsam - "Say NO to Racism"... weiter




USA

Ausnahmezustand in Charlotte1

  • Proteste gegen Polizeigewalt, Tränengas und Schüsse gegen Demonstranten.

Washington. Nach neuerlichen Ausschreitungen in der Stadt Charlotte hat der Gouverneur des Bundesstaats North Carolina am Mittwochabend den Notstand ausgerufen und die Nationalgarde mobilisiert. Sie sollen die Polizei in Charlotte unterstützen, wo es nach den tödlichen Polizeischüssen auf einen Afroamerikaner die zweite Nacht in Folge gewaltsame... weiter




Diskriminierung

Verheerendes Zeugnis für die Polizei von Baltimore

  • Untersuchungsbericht spricht von diskriminierendem Umgang mit Afroamerikanern.

New York/Baltimore. Ein Untersuchungsbericht hat der Polizei der US-Ostküstenstadt Baltimore einen diskriminierenden Umgang mit Afroamerikanern angelastet. Schwarze würden unverhältnismäßig oft angehalten, durchsucht und festgenommen, heißt es in dem Bericht des Justizministeriums... weiter




Rechtsextremismus

Weiter Angriffe auf Asylunterkünfte in Deutschland6

  • Bundeskriminalamt: Im laufenden Jahr bisher landesweit 665 Straftaten gezählt.

Wiesbaden. Trotz stark zurückgegangener Flüchtlingszahlen sind Asylunterkünfte weiterhin oft Ziel rechter Angriffe in Deutschland. Im laufenden Jahr seien bisher deutschlandweit 665 Straftaten gezählt worden, die sich gegen Asylunterkünfte richteten, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) am Dienstag in Wiesbaden mit... weiter




Vor einem kurdischen Lokal kam es am vergangenen Samstag auf der Mariahilfer Straße zu Ausschreitungen. Die Polizei hat bereits Anzeige gegen die Veranstalter der Demonstration erstattet. - © Spasic

Demonstration

Unsere Fanatiker64

  • Wenn Politiker bei "Türken-Demos" von importierten Konflikten sprechen, bedienen sie eine gefährliche Rhetorik. Ein Appell.

Wien. Der Mob war zum Fürchten. Wie er da mitten auf der Mariahilfer Straße Steine warf, brüllte, Geschirr demolierte und Menschen verletzte. Seit einer Woche ist dieser Mob in ganz Österreich Thema. Er hat Gräben aufgerissen, die nie wirklich zu waren. Zwischen "denen" mit "ihren" Problemen, und "uns", die doch nichts damit zu tun haben... weiter




USA

Polizist schoss auf unbewaffneten Schwarzen

  • Video von Vorfall in Miami zeigt Mann mit erhobenen Händen am Boden liegen.

Washington. In den USA hat offenbar erneut ein Polizist auf einen unbewaffneten Schwarzen geschossen. Es handle sich um einen Pfleger in einem Zentrum für psychisch Kranke im Norden Miamis, der das Gebäude verlassen hatte, um einen ausgebüxten Patienten einzufangen, berichtete der "Miami Herald"... weiter




Demonstration gegen Polizeigewalt in Austin, Texas. - © Foto: ap/Gerald Herbert

Leserbriefe

Leserforum: USA, EU + Nato

Unruhen in den USA Als mir mein Vater vor Jahren erzählte, dass im amerikanischen Kriegsgefangenenlager 1945/46 dunkelhäutige US-Soldaten wegen geringer Ordnungswidrigkeiten von Militärpolizisten verprügelt wurden, konnte ich das nicht glauben. Jetzt nach den Vorfällen in den USA sehe ich diese Erzählung mit anderen Augen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung