• 24. April 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Irak-Kämpfe

Kommandanten: IS tötete zehn irakische Sicherheitskräfte

Die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben von Armeekommandanten zehn irakische Sicherheitskräfte in einen Hinterhalt gelockt und getötet. Mit Sturmgewehren und Raketenwerfern bewaffnete IS-Kämpfer hätten zivile und militärische Fahrzeuge mit Soldaten in einer abgelegenen Wüstenregion im Westen des Landes angegriffen... weiter




Ermittlung

Drei Bekannte des Paris-Attentäters wieder auf freiem Fuß

Drei Bekannte des Attentäters von Paris, der am Donnerstagabend einen Polizisten getötet hatte, sind nach ihrer Befragung wieder auf freiem Fuß. Ihre Anhörung habe vor allem weitere Details über das "Profil und die Persönlichkeit" des 39-jährigen Angreifers ergeben, verlautete am Samstagabend aus Justizquellen... weiter




Terrorismus

Drahtzieher des Istanbuler Anschlags laut US-Angaben tot

US-Soldaten in Syrien haben nach Angaben Washingtons einen ranghohen Kämpfer der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und Hintermann des Anschlags auf den Istanbuler Nachtclub "Reina" in der Silvesternacht getötet. Der US-Beauftragte für den Kampf gegen jihadistische Gruppen im Irak und in Syrien, Brett McGurk... weiter




Fußball

Haftbefehl nach Anschlag auf BVB-Mannschaftsbus

Der Sprengstoffanschlag auf die Mannschaft des BVB hat nach Erkenntnissen der deutschen Ermittler einen kriminellen Hintergrund: eine geplante Aktienmanipulation. Der gefasste Verdächtige soll mit dem Angriff auf einen Kursverlust der BVB-Papiere gesetzt haben, wie die deutsche Bundesanwaltschaft mitteilte... weiter




IS

Polizist bei mutmaßlichem Terroranschlag in Paris getötet

Drei Tage vor Beginn der Präsidentschaftswahl ist Frankreich offenbar von einem neuen Anschlag erschüttert worden: Bei einem Angriff auf Polizisten auf dem Prachtboulevard Champs-Elysees wurden am Donnerstagabend nach Regierungsangaben ein Beamter und der Schütze getötet und drei weitere Menschen verletzt... weiter




IS

Hollande: Hinweise auf Terrorismus nach Schießerei in Paris1

Nach dem tödlichen Angriff auf Polizisten in Paris spricht nach den Worten des französischen Präsidenten Francois Hollande einiges für einen Terrorakt. "Wir sind überzeugt, dass die Spuren (...) terroristischer Art sind", sagte Hollande am späten Donnerstagabend nach einem Krisentreffen im Elyseepalast... weiter




Terrorismus

13 mutmaßliche Terroristen in Ägypten festgenommen2

Wegen angeblicher Anschlagspläne gegen staatliche und christliche Einrichtungen sind in Ägypten 13 Mitglieder einer mutmaßlichen Terrorzelle festgenommen worden. Das Innenministerium in Kairo teilte am Sonntag mit, die Gruppe habe Anschläge gegen solche Einrichtungen sowie die Polizei in vier nördlichen Provinzen geplant, darunter Alexandria... weiter




Der Poller, wie hier in London, steht im Kampf gegen den Terror an vorderster Front. Deswegen lieben ihn Stadtplaner und Architekten. - © Marshalls

Sicherheitskonzept

Das kleine Schwarze gegen den Terror36

  • Unscheinbaren Helfer im Kampf gegen den Terror: Poller, Sitzbänke und Straßenpflanzen.

Wien. Unglamourös ist so ein Poller. Auf der Straße gehört der Ruhm anderen. Der Kunstinstallation auf der Verkehrsinsel, der Sitzlandschaft in der Fußgängerzone und dem lesbischen Ampelpärchen bei der Kreuzung. Ihnen werden Artikel gewidmet. Sie stehen im Rampenlicht. Wozu einem Stahlpfosten Beachtung schenken... weiter




In Österreich sind 70 Beamtinnen und Beamte der Cobra im Einsatz, die im Ernstfall anrücken können. - © APAweb/Georg Hochmuth

Terrorismus

Safety first2

  • Innenminister Sobotka lässt Sicherheitskonzepte überarbeiten.

Wien. Nach den Terroranschlägen in den vergangenen Tagen und Wochen hat Innenminister Wolfgang Sobotka eine Überarbeitung der bestehenden Sicherheitskonzepte veranlasst. Dies erfolgte bereits am vergangenen Freitag, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung. Hinweise oder eine konkrete Gefahr gibt es derzeit nicht, betonte er... weiter




Menschen gedenken mit Blumen an die Opfer des Terrorangriffs beim Ahlens Einkaufszentrum in Stockholm. - © APAweb, afp, Jonathan Nackstrand

Stockholm

Usbeke gesteht "terroristische Tat"

  • Haftbefehl gegen 39-Jährigen. Er muss sich wegen Terrorismus und Mord verantworten.

Stockholm. Der wegen des Anschlags von Stockholm festgenommene Hauptverdächtige hat sich zu einer "terroristischen Tat" bekannt. Das sagte der Anwalt des 39-jährigen Usbeken am Dienstag bei der Verhandlung über einen Antrag auf Haftbefehl gegen den Mann. Der restliche Teil der Anhörung vor einem Haftrichter fand hinter verschlossenen Türen statt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung