• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Terrorismus

Terror-Ermittlungen gegen acht Verdächtige in Frankreich

Nachdem eine rechtsextremen Gruppe in Frankreich mutmaßlich plante, Anschläge auf Politiker zu verüben, hat ein Richter Terror-Ermittlungen gegen acht Verdächtige eröffnet. Sieben von ihnen bleiben in Untersuchungshaft, ein 17-Jähriger wurde unter besonderer Aufsicht freigelassen, wie die Pariser Staatsanwaltschaft mitteilte... weiter




IS

Islamisten töteten zwölf Polizisten im Südwesten von Niger

Bei einem Angriff mutmaßlicher islamistischer Kämpfer auf eine Wache der bewaffneten Polizei im Südwesten von Niger sind zwölf Polizisten getötet worden. Dies teilte Innenminister Mohamed Bazoum am Samstag mit. Aus Sicherheitskreisen verlautete, die Angreifer seien am frühen Morgen mit mehreren Fahrzeugen zu der Wache in der Ortschaft Ayorou... weiter




IS

IS-Miliz bekannte sich zu Anschlag von Kabul mit 56 Toten

Die Jihadistenmiliz "Islamischer" Staat (IS) hat sich zu dem Anschlag in einer schiitischen Moschee in Kabul bekannt. Ein IS-Selbstmordattentäter habe die Tat vom Freitag begangen, sagte die Terrororganisation am Samstag. Nach neuen Behördenangaben wurden 56 Menschen getötet, weitere 33 Tote gab es bei einem Anschlag in der Provinz Ghor... weiter




Extremismus

16 ägyptische Polizisten bei Angriff von Islamisten getötet1

Bei Gefechten zwischen islamistischen Kämpfern und Polizisten im Westen Ägyptens sind nach offiziellen Angaben doch "nur" 16 Polizisten getötet worden. Ein Polizist gelte als vermisst, 13 weitere wurden verletzt, teilte das Innenministerium in Kairo mit. Demnach wurden auch 15 islamistische Kämpfer getötet oder verletzt... weiter




Extremismus

Zahlreiche Tote bei Gefechten mit Islamisten in Ägypten

Bei schweren Gefechten mit islamistischen Kämpfern sind in Ägypten nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens 35 Soldaten und Polizisten getötet worden. Wie aus diesen Quellen und von Ärzten am Freitag verlautete, lieferten sich die Sicherheitskräfte in der Wüstensiedlung Bahariya, 370 Kilometer südwestlich von Kairo... weiter




Afghanistan

Dutzende Tote bei Anschlägen auf Moscheen

  • Selbstmordattentäter sprengten sich in zwei Moscheen in die Luft - während des vollbesetzten Freitagsgebetes.

Kabul. Nach zwei Anschlägen auf Moscheen in Afghanistan ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 72 gestiegen. Bei einem Selbstmordattentat in einer sunnitischen Moschee in der zentralafghanischen Provinz Ghor seien mindestens 33 Menschen getötet worden, sagte der dortige Polizeichef Mohammed Ikbal Nisami am späten Abend... weiter




14 Tote und mehr als einhundert Verletzte sind beim Terroranschlag Mitte August in Barcelona ums Leben gekommen. Die EU will öffentliche Plätze wie hier die Ramblas besser schützen. - © APAweb, afp,Pascal Guyot

Terrorismus

"Nullrisiko gibt es nicht"

  • Die EU will die Terrorabwehr verbessern und stellt 118 Millionen Euro dafür zur Verfügung.

Brüssel. Die EU-Kommission will im Kampf gegen den Terrorismus öffentliche Plätze stärker schützen. EU-Sicherheitskommissar Julian King erklärte am Mittwoch in Brüssel, die jüngsten Terroranschläge in Nizza, Berlin, London, Stockholm und Barcelone hätten gezeigt, dass sogenannte "low tech"-Terroristen verstärkt agiert hätten... weiter




Irak-Kämpfe

Irakische Truppen nahmen Regierungssitz in Kirkuk ein

Die irakischen Regierungstruppen haben im Zuge ihrer Offensive gegen die kurdischen Peshmerga-Truppen am Montag den Gouverneurssitz in der Stadt Kirkuk eingenommen - die bisher härteste Reaktion auf das Unabhängigkeitsreferendum in der Region. Der Kommandant der Bundespolizei, Raed Javadat, sagte... weiter




Interview

Rüdiger Lohlker

"Wir müssen lernen, global zu denken"17

  • Der IS verliert an Territorium. Dennoch bleibt die global agierende Terrororganisation handlungsfähig.

"Wiener Zeitung": Mossul steht unter Kontrolle der irakischen Streitkräfte, in Rakka verlieren die Dschihadisten immer mehr an Boden. Zerbricht das Kalifat? Rüdiger Lohlker: Ich würde nicht von "zerbrechen", sondern lieber von "transformieren" sprechen. "Zerbrechen" erzeugt die Vorstellung, dass es dann vorbei ist... weiter




Den Aushub für die Mauer vor dem Bundeskanzleramt gibt es bereits. - © apa/Hochmuth

Terrorismus

Wie es zum Bau der Anti-Terror-Mauer kam28

  • Das Innenministerium rechtfertigt den Mauerbau um das Bundeskanzleramt und die Präsidentschaftskanzlei.

Wien. (temp) Als Antwort auf die sich häufenden Terroranschläge mit Autos oder Lastautos wie zuletzt in Barcelona sollen nun um das Bundeskanzleramt und die Präsidentschaftskanzlei in Wien eine Mauer und Poller errichtet werden. Der Bau ist bereits im Gange... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung