• 25. Oktober 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

John Greenfield testet den Dick Van Dyke-Effekt

Freitritt

Der Dick Van Dyke-Effekt: Gibt's den überhaupt?5

John Greenfield schreibt im US-Fahrradblog LGRAB (Let's Go Grab A Bike) über den sogenannten Dick Van Dyke-Effekt: Autofahrer gehen demnach mit Radfahrerinnen rücksichtsvoller um, wenn diese eher elegant als sportlich gekleidet sind.In dem Artikel testet Greenfield diese These... weiter




Freitritt

Ein Airbag für Radfahrer6

Helm ohne Schwammerl-Optik? Die Airbag-Halskrause der schwedischen Firma Hövding will das ästhetische Problem des Fahrrad-Helm-Tragens lösen.Fahrrad-Helme sind hässlich, und auch sonst spricht vieles dagegen, sie aufzusetzen. So wehrt sich etwa die European Cyclist's Federation (ECF) mit guten Gründen gegen jede Form einer gesetzlichen Helmpflicht:... weiter




Freitritt

Die Zeit berichtet: Fahrrad Kampagne in England9

Die deutsche Wochenzeitung Die Zeit berichtet auf ihrem Fahrrad-Blog Velophil über die Fahrrad-Sicherheits-Kampagne der britischen Times und darüber, wie die Kampagne von anderen Ländern und Medien - etwa von der Wiener Zeitung zusammen mit IG-Fahrrad (hier der Link zum Manifest) - adaptiert und übernommen wurde... weiter




Radmanifest geht an die Ministerien

Das "Manifest für ein radfreundliches Österreich" istfertig. In den vergangenen Wochen gingen in der Redaktion der Wiener Zeitung zahlreiche Vorschläge zur Förderung des Radverkehrs ein, die wir in ein – inzwischen auf zehn Punkte angewachsenes – Forderungspapier gegossen haben... weiter




"Radfahren in Wien ist sicher", beruhigt der Radverkehrsbeauftragte Martin Blum.

Wiens oberster Radfahrer Martin Blum im Interview: Warum für die Jugend Rad statt Vespa gelten soll

"Radler stehen zu Unrecht im Eck"5

  • Sünden der Autofahrer würden bagatellisiert, die der Radler aufgebauscht.

"Wiener Zeitung": Sie fahren viel mit dem Rad in der Stadt - hatten Sie schon einmal einen Unfall?Martin Blum: Gott sei Dank hatte ich seit 1994 nur zwei ungefährliche Ausrutscher.Was waren Ihre schönsten Erlebnisse auf dem Rad in der Stadt?Ich fahre öfter mit meinen Kindern mit dem Lastenrad - da erntet man viele positive Emotionen... weiter




Freitritt - Der Radblog der "Wiener Zeitung". - © Wiener Zeitung

Freitritt

Sind die "Kampfradler" los? Und: Was soll das überhaupt heißen?15

  • Gesetzesverstöße sind oft ein Hinweis auf überkommene Verkehrsregeln und mangelhafte Radinfrastruktur.

In Deutschland wird derzeit über disziplinlose Radfahrerinnen diskutiert. In Österreich kommen im Zuge steigender Fahrradzahlen ähnliche Argumente auf den Tisch. Wie viel ist dran an der angeblichen Gefährdung durch Rad-Rüpel? Wo handelt es sich um bloße Stimmungsmache seitens der Auto-Lobby... weiter




In 30 Minuten gelangt man mit dem Fahrrad von der Donauinsel in die Innenstadt - und das auch noch einigermaßen gefahrlos. - © dpa / Uwe Zucchi

Radrouten in Wien

Drei Flüsse in 30 Minuten3

  • Eine angenehme, sichere und nahezu autofreie Route von der Donauinsel in die Innenstadt.

Natur ist nicht alles. Normalerweise lockt den Stadtmenschen die Luft und das Grün, doch wenn er genug Sauerstoff getankt hat, kann der Stadtmensch, einfach, weil er ein solcher ist, jäh wieder Sehnsucht nach jenen urbanen Zonen verspüren, die zwar von Verkehrslärm und Abgaswölkchen durchwirkt... weiter




Matthias Bernold

nah & fern

Übel Vor-Stadt17

Letzthin hatte ich Streit mit meinem alten Schulfreund C.. Der Aufruf im "Wiener Zeitung"- Fahrrad-Blog Freitritt, sich für mehr Sicherheit für Radler einzusetzen, hatte ihn verärgert. C., der in Gablitz lebt und Autos liebt, erblickte im Rad-Manifest offenbar eine Kränkung... weiter




Pkw wurde von Passanten angehoben

Radfahrer von Auto überfahren und eingeklemmt

Wien. Auf der Zufahrt zu einem Parkplatz in der Lobau in Wien-Donaustadt ist am Samstag ein Radfahrer von einem Pkw erfasst und samt seinem Fahrrad unter dem Auto eingeklemmt worden.Einige Passanten halfen der Crew des ÖAMTC-Hubschraubers Christophorus 9 noch vor dem Eintreffen weiterer Hilfskräfte bei der Bergung des Schwerstverletzten... weiter




Christian Gratzer plädiert für rationale Entscheidungen in verkehrspolitischen Fragen. - © VCÖ

Christian Gratzer vom VCÖ über das Rad-Manifest

"Wien ist bei Verkehrsthemen langsamer als andere Städte"5

Wiener Zeitung: Wie gefällt Dir die neue Sicherheitskampagne von Wiener Zeitung und IG-Fahrrad?Christian Gratzer: Ich finde es eine gute Idee, darauf aufmerksam zu machen, dass die Straßenverkehrsordnung (StVO), was das Radfahren betrifft, viel besser werden muss. Die StVO hat historisch den Fokus immer auf den Autoverkehr gelegt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant.

24.10.2014 - BesucherInnen sitzen im Inneren der Skulptur "We're Frying Out Here" von Künstler Andrew Hankin beim "Sculpture By The Sea"-Festival in Sydney, Australien. Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Werbung