• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine Figur, so stark, dass man Angst hat: Fast hätten sich die Zeichner nicht zugetraut, Anne Frank gerecht zu werden. - © S. Fischer Verlag

Graphic Novel

Anne Frank und die Generation iPhone

  • Herausforderung und Zukunftsmodell: "Das Tagebuch der Anne Frank" als Graphic Novel.

"Natürlich nicht!" David Polonskys Ablehnung war deutlich und instinktiv, als Ari Folman ihm vor vier Jahren von der Anfrage des Anne-Frank-Fonds aus Basel erzählte. Der hatte ihm vorgeschlagen, ob er und Polonsky, sein kongenialer Illustrator ("Waltz with Bashir"), für eine Graphic Novel zu haben seien, die auf Anne Franks Tagebuch basiere... weiter




Volker Kutscher. - © Monika Sandel

Krimi

Keine Grammophone! Keine Nackedeis!4

  • Die erfolgreiche Krimireihe von Volker Kutscher aus dem Berlin der Weimarer Republik wird heuer sowohl als Graphic Novel als auch als TV-Serie adaptiert. Kutscher und Comiczeichner Arne Jysch erklären die Faszination einer Epoche.

Berlin, Ende der 20er Jahre: Ein Weltkrieg ist überstanden, die Wirtschaftskrise lässt noch ein wenig auf sich warten. Kunst und Gesellschaft erleben eine aus heutiger Sicht verblüffende Freizügigkeit, exzessive Revues, etwa mit der verruchten Tänzerin Anita Berber, haben Hochkonjunktur... weiter




- © Ueberreuter

Heinz Fischer

Chronik einer Erfolgsstory1

  • "Heinz Fischer und die Zweite Republik" will den Jungen Geschichte vermitteln.

Wien. Während in der Hofburg Sedisvakanz herrscht, ist Alt-Bundespräsident Heinz Fischer dieser Tage in aller Munde. Am Freitag präsentierte er mit "Eine Wortmeldung" eine aktuelle Bestandsaufnahme des Landes, am morgigen Mittwoch wird ein gezeichnetes Geschichtsbuch zur Zweiten Republik mit dem Ex-Staatsoberhaupt als Erzähler vorgestellt... weiter




- © Knaus Verlag

Graphic Novel

Araber von gestern, heute und morgen9

  • Riad Sattoufs autobiografischer Comic über eine Kindheit im Nahen Osten.

"Der Araber von morgen geht zur Schule!" Das vielversprechende Motto steht am Ende des ersten Bandes von "Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten". Es stammt von Abdel-Razak Sattouf, dem Vater des kleinen Protagonisten Riad. Ein Stipendium erlaubte es dem aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Syrer... weiter




- © Avant Verlag

Hieronymus Bosch

Viele kleine Teufel1

  • Eine Graphic Novel erzählt das Leben des rätselreichen Malers, ein Schriftsteller versucht, diese Rätsel zu lösen.

Am Ende erwachen sie alle zum Leben. Der Schnabelmann, die Fische mit Menschenbeinen, die Eier mit Klauen. Sie erwachen zum Leben, während das Leben ihren Schöpfer verlässt. Aleid, die Ehefrau von Hieronymus Bosch, träumt von diesen eigentlich recht freundlichen Dämonen... weiter




Auf der Spurensuche nach dem Leben der Eltern in italienischen Flüchtlingsbaracken. - © Reprodukt

Comic

Dame spielen mit dem Besenstiel4

  • Die biografische Graphic Novel "Palatschinken" zeigt den Alltag in Flüchtlingslagern in den 1950ern.

Palatschinken heißen auf Kroatisch Palačinke, die gemeinsame Wortherkunft geht über das ungarische "palacsinta" und das rumänische "placinta" letztlich auf das lateinische Wort "Placenta" zurück. Für die Fotografin Caterina Sansone, geboren und aufgewachsen in der Palatschinkendiaspora Italien... weiter




Wie eine "Madonna" entsteht: aus "Munch" von Steffen Kverneland. - © Avant-Verlag

Graphic Novel

Musen mit Sprechblasen6

  • Kunst war 2013 eines der dominierenden Themen am Comic-Markt.

Vielleicht kommt es daher, dass es so verstörend ist. Dass es einen ganz von unten her aufrührt. Aber vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass es, mit Verlaub, auch ein bisschen plakativ ist: das berühmteste Bild von Edvard Munch, "Der Schrei". Kaum ein Kunstwerk wird mit so viel Liebe in alle Richtungen verfremdet wie dieses... weiter




Graphic Novel

Graphic novels gesucht

Die Akademie Graz schreibt einen Wettbewerb für Autorinnen und Autoren österreichischer Staatsangehörigkeit aus, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, der mit insgesamt € 7.400,-- dotiert ist. Die Gewinnertexte werden 2014 in der Literaturzeitschrift Lichtungen publiziert... weiter




Auszug aus der Graphic Novel "Poet des Chaos". - © Splitter Verlag

Graphic Novel

Jim Morrison als Comicstar6

  • "Poet des Chaos" - Die kurze Karriere des Doors-Sängers als Graphic Novel.

"Ich bin wie ein großer, feuriger Komet. Einmal verloschen, werdet ihr mich nie wieder vergessen können", sagte Jim Morrison, Sänger der legendären US-Rockband The Doors, einmal. Und er behielt Recht. Bis heute zählen The Doors zu den bekanntesten Bands der 1960er Jahre, jedes Jahr werden mehr als eine Million Tonträger verkauft... weiter




Barocker Pop: die kraftvolle Graphic-Novel-Version von Hoffmanns "Das Fräulein von Scuderi".

Comic

Pinke Bibliothek der Bilder

  • Vom Fräulein von Scuderi bis zur Madame Bovary: bunte Bilder für hohe Literatur.

Ein üppiges Dekolleté, barock gefältelter Taft und ein großzügiger Einsatz von Pink - schon das Cover der Graphic Novel "Das Fräulein von Scuderi" zeigt: Hier meint es jemand ernst mit der Erschließung von neuen Kundenkreisen. Die Illustratoren Alexandra Kardinar und Volker Schlecht haben E.T.A... weiter





Werbung




Werbung