• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Art 21 - Change Ai Weiwei u. a. Arthaus Musik, 1 DVD, 11 Euro

Programmpunkte

Art 21: Change

(dawa) Sonnenaufgang am Lake Erie bei Sandusky, Ohio: "Die Vögel stören meinen Horizont, ich hätte lieber, sie wären nicht da." Fromme Wünsche der Fotokünstlerin Catherine Opie. Dass Werke Zeit transportieren, erfuhr sie bei ersten Museumstouren durch Cleveland, Hans Holbein inspirierte frühe Porträts... weiter




Clara Haskil, Robert Casadesus - Klanghistorien aus Luzern Audite, 1 CD, 13 Euro

Programmpunkte

Haskil / Casadesus: Klanghistorien aus Luzern

(dawa) Zwei Heroen der Konzertgeschichte wie sie nicht unterschiedlicher sein konnten: hier die rumänisch-schweizerische Legende Clara Haskil, die entgegen mancher Prophezeiung ihres Lehrers Cortot mit klugem, feinem, aber unerhört ausdrucksstarkem Spiel zu einer der wichtigsten Pianistenfiguren der Nachkriegsjahre wurde... weiter




Seit dem Ende von Sonic Youth kultivieren deren Ex-Mitglieder eigene Projekte. Kim Gordon etwa hat sich mit Bill Nace zusammengetan und Body/Head gegründet. - © Annabel Mehran

Extra

Body/Head: Coming Apart1

  • Kim Gordon, vormals Sonic Youth, und US-Gitarrist Bill Nace veröffentlichen ihr erstes Album als Body/Head.
  • "Coming Apart" klingt roh, reduziert und intim.

Jenseits des Schönen lehrten uns Sonic Youth in den 1980er Jahren, dass Kakophonie und Krach nichts weniger als Kunst sind. Ohne die 1981 von Thurston Moore, Lee Ranaldo und Kim Gordon gegründete Band aus New York wären die Gitarrensounds und die musikalischen Landschaften der alternativen Musik andere geworden... weiter




Extra

Torrini, Emilíana: Tookah

  • "Tookah", das neue Album von Emilíana Torrini.

Ihren größten Hit feierte die isländische Sängerin und Songwriterin Emilíana Torrini vor zehn Jahren - allerdings nicht unter eigenem Namen, sondern mit einer Fremdkomposition für Kylie Minogue. Und tatsächlich muss der gemeinsam mit dieser und Torrinis Produzenten Dan Carey entstandene Elektropop von "Slow" als einer der überzeugenderen Songs in... weiter




Daniel Kehlmann in Wien, 2012. - © Foto: apa/Herbert Neubauer

Literatur

Kehlmann, Daniel: F9

  • Daniel Kehlmann erzählt eine Familiengeschichte mit doppeltem Boden - und einer Fülle an großen, nur angerissenen Themen. Gehen Publikum und Kritik einem epischen Scherzprodukt auf den Leim?

Ein Schriftsteller kann uns viel erzählen. Kann erzählen, dass er die Wahrheit sagt; dass er lügt; dass er beides tut (das Leben kopierend, diese gewaltige Wahr-Falsch-Mischung). Das Leben, kann er uns erzählen, ist ein Spiel, das ernst zu nehmen ist... weiter




Literatur

Bovenschen, Silvia: Nur Mut

Die vier alten Schachteln, die sich zu einer Art Rentner-WG zusammengetan haben, könnten unterschiedlicher nicht sein: Johanna, die Verrückte, raucht wie eine Dampflokomotive, schimpft gern laut und schreit papageienhaft "Unerhört" zum Fenster hinaus; sie ist oder war Schriftstellerin und feilt noch immer am letzten Satz ihres letzten Romans... weiter




Literatur

McAdam, Colin: Eine schöne Wahrheit

Judy und Walt leben in Vermont. Walt verdient gut mit dem eigenen Unternehmen und verwöhnt seine Frau, aber die leidet darunter, dass sie keine Kinder bekommen kann. Walt schafft einen Schimpansen als Kinderersatz an, und als Judy Looee zum ersten Mal sieht, ist es um sie geschehen. Sie ziehen das Tier wie einen Sohn groß... weiter




Literatur

Schmitzer, Ulrike: Die Flut

Eine Schlammflut überschwemmt ein sowohl archaisch als auch postmodern anmutendes ländliches Nirgendwo. Die Haut der Menschen färbt sich schwarz. Auf panische Anordnung der Autoritäten werden sie ausgesondert. Endzeitstimmung breitet sich aus. In der zunehmend beklemmenden Welt taumeln die Menschen zwischen Kontrollsuche und entmenschlichter... weiter




Arcade Fire, in Pappmaché-Masken gehüllt: eine Szene aus dem Video zur Single "Reflektor". - © Bild: Screenshot YouTube

Musikkritik

Das bin doch ich!

  • Der Song "Reflektor" schlägt überraschende Töne an.

Die zentralen Songs des Jahres erklingen im Disco-Sound: Nachdem Daft Punk mit "Get Lucky" und dem dazugehörigen Album "Random Access Memories" bereits im Frühjahr eine (schwierige) Hommage auf die diesbezüglich goldene Ära der 1970er Jahre lieferten, kommen nun auch Arcade Fire mit rotierenden Bässen... weiter




Licht und Schatten: Alison Goldfrapp illustriert die Ästhetik ihres mit Will Gregory betriebenen Projekts Goldfrapp. - © Annemarieke van Drimmelen

Goldfrapp

Goldfrapp: Tales Of Us

  • Schöner leiden: Mit "Tales Of Us" veröffentlichen Goldfrapp ihr sechstes Album. Schwelgerische Kammerdramatik trifft auf zeitlose Barmusik in Schwarz-Weiß.

Auf ihrer aktuellen Welttournee führt die britische Popinstitution Depeche Mode mit "Halo" zwar einen Allzeitfavoriten der Fangemeinde mit im Gepäck - sie spielt diesen allerdings nicht, wie man ihn vom "Violator"-Album aus dem Jahre 1990 kennt, sondern hält sich stattdessen an jenen Remix... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung