• 21. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Italienerin war am Freitag 0,04 Sekunden schneller als die Halbzeit-Führende Viktoria Rebensburg aus Deutschland. - © APAweb/AP, Giovanni Auletta

Riesentorlauf

Brignone schlägt Rebensburg und Shiffrin

  • Als beste Österreicherin kam Stephanie Brunner auf den fünften Platz.

Lienz. Federica Brignone hat sich mit einem starken zweiten Durchgang den Sieg beim Riesentorlauf in Lienz geholt. Die Italienerin war am Freitag 0,04 Sekunden schneller als die Halbzeit-Führende Viktoria Rebensburg aus Deutschland und 0,08 als die im Gesamtweltcup voran liegende US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin... weiter




Marcel Hirscher gewinnt in Alta Badia. - © APAweb, Reuters, Stefano Rellandini

Alta Badia

Hirscher triumphiert im Riesentorlauf5

  • Salzburger gewinnt mit Respektabstand von 1,7 Sekunden auf den Norweger Henrik Kristoffersen.

Alta Badia. 1,70 Sekunden vor Henrik Kristoffersen - Marcel Hirscher ist am Sonntag in Alta Badia in einer eigenen Liga gefahren. Für Österreichs Ski-Star war es der fünfte Riesentorlauf-Sieg auf der Gran Risa in Folge, so überlegen setzte er sich hier aber noch nie durch... weiter




Rebensburg machte ihre reibungslose Saisonvorbereitung für die aktuelle Hochform verantwortlich. "Ich hatte keine Trainingseinbußen, habe alles durchziehen können", erklärte die Olympiasiegerin von 2010. - © APAweb/EXPA, Johann Groder

Ski alpin

Viktoria Rebensburg gewinnt auch den zweiten RTL

  • Deutsche gewann in Killington vor Lokalmatadorin Shiffrin, Brunner als beste ÖSV-Läuferin Vierte.

Killington. Viktoria Rebensburg ist momentan im Riesentorlauf für die Konkurrenz eine unüberwindbare Hürde. Die Deutsche holte sich nach Sölden auch den Sieg in Killington. Die 28-Jährige setzte sich am Samstag beim 15. Weltcuperfolg ihrer Karriere vor US-Skistar Mikaela Shiffrin (+0,67) und der Südtirolerin Manuela Mölgg (1,49) durch... weiter




Ski

Worley holte RTL-Kugel

  • Italienischer Dreifachsieg in Aspen.

Aspen. Die Französin Tessa Worley hat sich zum ersten Mal die kleine Kristallkugel für den Gewinn der Riesentorlauf-Wertung gesichert. Die Weltmeisterin hatte nach dem letzten Saisonlauf am Sonntag in Aspen 85 Punkte Vorsprung auf Weltcup-Gesamtsiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA... weiter




RTL-Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher glücklich in Aspen. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Ski

Hirscher: Schluss mit Sieg6

  • 45. Weltcuperfolg im letzten Riesentorlauf der Saison.

Aspen. Weltmeister und Weltcupsieger Marcel Hirscher hat mit einem fulminanten Sieg die Riesentorlaufsaison beendet. Der Salzburger holte sich beim Finale in Aspen seinen 45. Weltcupsieg mit 0,53 Sekunden Vorsprung auf den Deutschen Felix Neureuther und 1,19 auf den Franzosen Mathieu Faivre Nach dem bereits zuvor fixierten Kugeln im Gesamt-... weiter




Riesentorlauf

30. Weltcupsieg von Shiffrin in Squaw Valley

  • Riesentorlauf-Kugel-Entscheidung fällt in Aspen, Stephanie Brunner als ÖSV-Beste auf Rang acht.

Squaw Valley. Mikaela Shiffrin hat die Entscheidung um die kleine Kristallkugel für den Gewinn des Riesentorlauf-Weltcups der alpinen Ski-Damen vertagt. Die 21-Jährige aus Colorado gewann am Freitag im kalifornischen Squaw Valley das achte Saisonrennen der Disziplin und verkürzte den Rückstand auf die Französin Tessa Worley, die Dritte wurde... weiter




Am Ziel der Träume. Marcel Hirscher ist nun auch Riesentorlauf-Weltmeister. - © ap/Schneider

Ski-WM

"Weltmeister, juhu!"

  • Marcel Hirscher holt sich das ersehnte Riesentorlauf-Gold - ÖSV-Doppeltriumph mit Roland Leitinger.

St. Moritz. (may) Am Ende sank der neue Champion mitten auf dem Siegespodest auf die Knie. Nicht aus Demut, nicht aufgrund eines Rituals, sondern einfach, weil er völlig ausgepumpt war. Marcel Hirscher hat am Freitag im vierten WM-Anlauf endlich das ersehnte Gold im Riesentorlauf geholt - nach Rang vier 2009 und jeweils Silber bei den Titelkämpfen... weiter




Nach Silber in der Kombination zählt für Marcel Hirscher im Riesentorlauf nur der Sieg. - © apa/Fohringer

Ski-WM

Gold oder Gatsch2

  • Marcel Hirschers Gegner im Riesentorlauf lauten Alexis Pinturault und der Schweizer Sulzschnee.

St. Moritz. Irgendwie wäre es eine große Ungerechtigkeit der Geschichte: Der vielleicht beste, jedenfalls aber konstantest erfolgreiche Riesentorläufer der Gegenwart, der den Grundschwung des alpinen Rennsports noch einmal revolutioniert hat, könnte sich nicht zum Weltmeister in dieser Disziplin krönen... weiter




"Bei so einem langen Rennen, kann ich immer was gutmachen. Es war brutalschwer und schlagig", sagte Hirscher nach 2:39,95 Minuten Gesamtzeit. - © APAweb/REUTERS, Wolfgang Rattay

Riesentorlauf

Hirscher mit souveränem Sieg

  • Erfolg vor Schweden Olsson und Deutschem Luitz.

Garmisch. Marcel Hirscher rast weiter in Richtung sechster Gesamtweltcupsieg. Zuletzt in Adelboden war er seinem größten Riesentorlauf-Konkurrenten Alexis Pinturault schon bis auf 4/100 Sekunden nahe gekommen, am Sonntag in Garmisch wies er den Franzosen deutlich in die Schranken. Hirscher setzte sich bei seinem vierten Saisonerfolg, dem 43... weiter




Doppelpack für Italien: Federica Brignone jubelt mit Tessa Worley (l.) und Landsfrau Marta Bassino. Österreich ging in Südtirol leer aus. - © afp

Riesentorlauf

Kein Kronplatz an der Sonne

  • Federica Brignone und Marta Bassino sorgen in Südtirol für italienische Festspiele. Bernadette Schild jubelt über Platz sieben.

Kronplatz. Das Weltcup-Debüt der Südtiroler Ferienregion Kronplatz hat einen italienischen Heimsieg gebracht. Federica Brignone gewann am Dienstag in St. Vigil den letzten Riesentorlauf vor der WM 0,55 Sekunden vor der Französin Tessa Worley. Auf Rang drei landete mit Marta Bassino (+0,57) eine weitere Italienerin... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung