• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Auf der Wiener Ringstraße wurden heute Einhörner gesichtet: Die Regenbogenparade war schrill wie eh und je.  - © APAweb/HERBERT NEUBAUER

Vienna Pride

Ringumrundung auf dem Einhorn20

  • Besucherrekord mit 185.000 Teilnehmern: Die Regenbogenparade endete mit Politik-Prominenz.

Wien. Zehntausende Menschen haben sich am Samstagabend am Wiener Rathausplatz zur Abschlusskundgebung der Regenbogenparade versammelt. Neben Musik- und Unterhaltungsprogramm gab es Redebeiträge von Bundeskanzler Christian Kern, der Grünen Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek, von Neos-Chef Matthias Strolz und dem Wiener Stadtrat Jürgen Czernohorszky... weiter




Die Stadt Wien hat sich ordentlich herausgeputzt - und zwar in den Farben des Regenbogens. - © Stanislav Jenis

Pride Village

"Many colours, one community"6

  • Bunte Kostüme und erhöhte Sicherheitsmaßnahmen bei der 22. Regenbogenparade am Samstag.

Wien. Die Stadt hat sich herausgeputzt, und zwar in den Farben des Regenbogens: Auf mehreren öffentlichen Amtshäusern, aber auch auf vielen Häuserfassaden weht die Regenbogenflagge, viele Taxis fahren mit dem Rainbow-Aufkleber, in der Innenstadt treffen Fußgänger auf gleichgeschlechtliche Ampelpärchen und die Straßenbahnen sind mit... weiter




Regenbogenparade

Lautes Signal für Gleichberechtigung30

  • Die 21. Regenbogenparade am Ring fand unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Zehntausende Teilnehmer gedachten auch des Massakers in einem Gayclub in Orlando.

Wien. Schwul, lesbisch, bisexuell, transsexuell oder hetero, das spielte am Samstag keine Rolle. Der Ring in der Wiener Innenstadt wurde zum 21. Mal bei strahlendem Wetter zu einer lautstarken Regenbogenkundgebung für mehr Gleichberechtigung genutzt. "Homophobie tötet", "Liebe kennt kein Geschlecht", "Ehe für alle", "Wach auf Österreich... weiter




Regenbogenparade

Demo-Marathon in Wien begann mit "Marsch für Jesus"5

  • Im Anschuss ziehen rund 100.000 erwartete Teilnehmer bei 21. Regenbogenparade um den Ring

Wien. Der Demo-Marathon in der Wiener Innenstadt ist Samstagmittag mit dem "Marsch für Jesus" gestartet. Laut Polizei hatten sich rund 10.000 Menschen für den Umzug um den Ring am Heldenplatz getroffen. Die Veranstalter sprachen von 15.000 bis 18.000 Teilnehmern... weiter




Regenbogenparade

Rund um den Ring für Gleichberechtigung3

  • 100.000 Teilnehmer bei Regenbogenparade erwartet.

WIen. Für gleiche Rechte für Homosexuelle und Transgender-Personen wirbt am Samstag die Regenbogenparade. Ab 15 Uhr werden dabei rund 100.000 Teilnehmer, 20 große Trucks und zahlreiche kleinere Wagen in Fahrtrichtung um den Ring ziehen. Das Rathaus wird in diesem Jahr auf der Rückseite passiert... weiter




- © apa/Herbert P. Oczeret

Regenbogenparade

Schrill, bunt und laut10

  • 20 Trucks und 100.000 Teilnehmer erwartet: Die 21. Regenbogenparade am Samstag findet unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen statt.

Wien. Schrill, bunt und laut soll es auch heuer wieder zugehen an diesem Samstag, wenn die Wiener Innenstadt wieder in Pink getunkt wird und sich die Vielfalt bei der 21. Regenbogenparade unter dem Motto "Grenzen überwinden" breitmacht. Das Motto ist bewusst gewählt, denn es soll die Flüchtlingsthematik thematisiert werden... weiter




- © apa/Herbert P. Oczeret und Georg Hochmuth

Regenbogenparade

In Pink getunkt5

  • Trotz Absage von Life Ball und Pride-Village will die LGBT-Community mit hunderten Veranstaltungen im Juni ein Signal für Gleichstellung setzen.

Wien. Sportlich und pink wird der Juni in Wien. Einerseits wird die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich auch tausende sportbegeisterte Österreicher in ihren Bann ziehen. Andererseits will die LGBT (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender)-Community mit hunderten Veranstaltungen auch dieses Jahr lautstark feiern... weiter




Vienna Pride

Regentropfen und Regenbogen9

  • Knappe Bekleidung und politische Agenda bei den 20. Regenbogenparade.

Wien. Viele Teilnehmer der 20. Regenbogenparade auf der Wiener Ringstraße haben in Sachen Styling ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Engel, Bräute, Ampelpärchen oder Teilnehmer im Trachten-Look, zu sehen gab es für Zaungäste am Samstagnachmittag so einiges... weiter




Zum 20. Mal wird die Ringstraße am Samstag zum schrillen Schauplatz für Toleranz und Offenheit. - © apa/Georg Hochmuth

Regenbogenparade

"Auf dem Weg zur Schwulen und Lesbenhauptstadt "11

  • Trotz Schlechtwetter: 100.000 Teilnehmer bei der 20. Regenbogenparade erwartet.

Wien. Bunter, schriller und opulenter und das trotz der regnerischen Wetteraussichten: Am heutigen Samstag findet in der Innenstadt die 20. Regenbogenparade statt. Auch die politische Komponente des queeren Treibens soll heuer wieder nicht zu kurz kommen. Auf Plakaten mit der Aufschrift "Gleichstellung... weiter




Vienna Pride

Fünf Jahre Pride Village, 20 Jahre Regenbogenparade4

  • Größter Lesben-Gay-Bisexuell-Transgender (LGBT)-Event Österreichs von Dienstag bis Sonntag auf dem Rathausplatz.

Wien. (af) In dieser Woche steht der Wiener Rathausplatz wieder im Zeichen der Offenheit und Toleranz. Das LGBT-"Pride Village" schlägt ab dem heutigen Dienstag wieder seine Zelte auf und feiert ein kleines Jubiläum. Zum fünften Mal wird es bis zum 20. Juni Treffpunkt für die homosexuelle Community und allen interessierten Besuchern werden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung