• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Rund 40 Exponate aus Weibels Archiv, das auch dessen Bibliothek umfasst,gehen an das MAK - Museum für angewandte Kunst, in dem sich eine Ausstellung ab 15. Dezember unter dem Titel "Ästhetik der Veränderung" dem 150-Jahr-Jubiläum der Angewandten widmet. - © APAweb, Georg Hochmuth

Schenkung

Angewandte gründet Peter-Weibel-Forschungsinstitut2

  • Medienkünstler schenkte sein 1.150 Objekte umfassendes Archiv der Universität.

Wien. "Heute ist ein historischer Moment, der 1974 begonnen hat", scherzte Peter Weibel am Mittwochvormittag im Rahmen der Vorstellung des neuen "Peter-Weibel-Forschungsinstituts für digitale Medienkulturen" an der Universität für angewandte Kunst Wien. Die neue Einrichtung basiert auf einer 1... weiter





Werbung




Werbung