• 23. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Leserforum1

Zum Artikel vom 6. September Aufsichtsratsmitglieder sind nicht unterbezahlt RBI-Aufsichtsrätin Birgit Noggler ist der Meinung, Aufsichtsräte würden in Österreich "eher schlecht" bezahlt, weil "die Relation zwischen Risiko und Bezahlung" nicht passe. Ich halte diese Aussage gelinde gesagt für eine Frechheit und einen Schlag ins Gesicht all jener... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Was Christian Kern wirklich gemeint hat Mit einigem Erstaunen registriere ich, wie sowohl im ORF-Radio als auch in diversen Printmedien (darunter auch in der "Wiener Zeitung") eine Passage in den von Bundeskanzler Christian Kern im TV-Sommergespräch getätigten Äußerungen interpretiert wird... weiter




Leitartikel

Wem vertrauen wir?16

Seit bald drei Jahrzehnten lebt ein großer Teil der politisch-kulturellen Elite in der festen Erwartungshaltung, dass dem Land nach den nächsten Wahlen ein Rückfall in dunkle Zeiten drohe. Das ist auch jetzt wieder so. Gemessen an solch apokalyptischen Erwartungen hält sich Österreich überraschend gut... weiter




Hauptstadtszene

Lob wie Denunziation sind eine feine Kunst2

  • Immer, wenn ein heimischer Politiker mit Trump, Putin oder Erdogan verglichen wird, bringt ihm das ein paar Stimmen.

Es gibt, vorsichtig geschätzt, mindestens 1001 Arten, Sympathie und Antipathie auszudrücken. Das sind die beiden Gefühlsregungen, die ziemlich sicher auch in der Politik den stärksten Einfluss haben. Die politisch mit Sicherheit unsinnigste Variante ist der jenseitige Vergleich mit anderen Politikern; und zwar mit noch lebenden wie bereits... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Wie Änderungen unserer Politik gelingen können Die wahre Frage wird sein, ob es einer neuen Gruppe wie zum Beispiel Peter Pilz gelingt, nicht nur in der "eigenen" Klientel zu fischen, sondern auch beim politischen Gegner abzusahnen. Nur eine Gruppe, die von einer breiten Masse der Bevölkerung als wählbar eingestuft wird, kann etwas verändern... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Eine Wahlschlappe für Theresa May Nach David Cameron bei der Brexit-Abstimmung hat sich nun seine Nachfolgerin bei vorgezogenen Neuwahlen ebenfalls verpokert. Theresa May hat die absolute Mehrheit verspielt, will nach diesem Misstrauensvotum jedoch weiterregieren... weiter




Mit einem Hochrad-Ballett feierte der tschechische Velocipedistenclub 1880 aus Prag den 200. Geburtstag des Fahrrads. - © apa/dpa/Uli Deck

Leserbriefe

Leserforum

Zum "Wiener Journal" vom 26. Mai Ein Loblied auf das Fahrrad Vor Karl Freiherr von Drais ich mich gern verbeuge, seine "Rad"-Erfindung schenkt große Freude. Das Fahrrad führt mich, wohin ich will, und macht dies ziemlich still. Es verbindet Nutzen, Bewegung, Gesundheit und gute Laune, dass ich nur so staune... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Österreich schafft Hoffnung und Internationalität in Europa "In Erinnerung an alle zu den Konzentrationslagern Deportierten", steht in goldener Schrift auf der vor kurzem eingeweihten Gedenktafel an der Klagemauer in der Gedenkstätte Mauthausen. Zur 72... weiter




Bauarbeiten am provisorischen Ausweichquartier für das Parlament.

Innenpolitik

Die Chance auf eine neue Republik9

  • Die neue Konstellation kann das Bewusstsein für die von der Verfassung vorgesehene Rollenverteilung stärken.

Es war einmal eine Zeit, in der zwei Parteien so mächtig waren, dass sie alle Zügel in ihren Händen hielten. Natürlich gab es auch damals eine Regierung, die vom Parlament kontrolliert wurde. Und es gab selbstverständlich einen Bundespräsidenten, der - gestärkt durch eine Volkswahl - die Macht hatte, einen Kanzler nach seinem Gutdünken zu ernennen... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Politik und Bürger, Kerns "New Deal"

Zum Gastkommentar von Andreas Schieder, 17. Mai Politik soll den Bürgern dienen Das ist allerdings in einer Zeit, wo die Biografie eines durchschnittlichen Bürgers nicht mehr so eindeutig in drei, vier Kategorien einzuordnen ist, ein immer schwierigeres Unterfangen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung