• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Walter Hämmerle

Leitartikel

Über Befehle27

Der Tod eines Bundesheer-Rekruten im Rahmen einer Übung bei großer Hitze zwingt zum Nachfragen und Nachdenken. Justiz und Militär prüfen, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Über die Konsequenzen werden die Ergebnisse der Untersuchungen entscheiden. Personell, strukturell und inhaltlich... weiter




Kommentar

Übertreibungen ins Unerträgliche15

  • In einem der erfolgreichsten Länder der Welt will niemand den Status quo. Lauter Erneuerer, wohin das Auge blickt.

Es gibt weiß Gott schlechtere Länder als Österreich. Und höchstens eine Handvoll Staaten, die - das Ganze im Auge - besser oder zumindest gleich gut funktionieren. Das hält die Politik und Medien nicht davon ab, darüber zu diskutieren, was wir unbedingt bewahren sollten, sondern ausschließlich darüber, was sich bitte schleunigst zu ändern hat... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Neues Österreich25

Österreich zu verstehen, ist keine kleine Kunst. Das war zwar schon immer klar, aber die Aussicht auf den Wahlkampf und seine möglichen Folgen machen dies noch einmal deutlich. In keinem anderen Biotop sitzen Wut und Zufriedenheit, Verunsicherung und Beamtenstatus... weiter




Christian Ortner.

Wirtschaft

Deutschlands Auto-Krise und wir11

  • Crasht die angeschlagene deutsche Autoindustrie, droht auch Österreichs Wirtschaft ganz erheblicher Schaden.

Je näher der Wahltag rückt, umso lieber weisen die beiden Noch-Regierungsparteien darauf hin, dass sich die Republik nach langen Jahren der Krise endlich wieder auf gutem wirtschaftlichem Wege befindet. Nicht ganz zu Unrecht: Die Arbeitslosigkeit geht erstmals wieder (leicht) zurück... weiter




Hans Holzinger ist Nachhaltigkeitsexperte der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (Buchtipp: "Von nichts zu viel - für alle genug"). www.jungk-bibliothek.org

Gastkommentar

Politik für das gute Leben3

  • Der Sozialstaat im Kontext von Globalisierung, Digitalisierung und nachhaltiger Entwicklung.

Glaubt man einem aktuellen Ranking der Boston Consulting Group, dann ist Österreich das viertwohlhabendste Land der Welt. Wir sind also reich. Und dennoch werden Ängste geschürt - vor dem Verlust an Wettbewerbsfähigkeit, dem nicht mehr leistbaren Sozialstaat, den zu vielen Flüchtlingen. Warum... weiter




Paul Schmidt ist Geschäftsführer der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik.

Gastkommentar

Europa gestalten!2

  • Entweder Österreich sitzt am Verhandlungstisch - oder wir stehen auf der Speisekarte.

Mit der Wahl Emmanuel Macrons zum Präsidenten Frankreichs und seinem Erfolg bei den Parlamentswahlen hat auch die EU-Zukunftsdebatte neuen Schwung bekommen. Die französischen Vorstellungen zur Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion sind ein guter Start... weiter




Gabriele Matzner war unter anderem österreichische Botschafterin im Vereinigten Königreich. Sie ist Malerin und Autorin (Buchtipp: "Gefahr im Anzug").

Gastkommentar

Der Brexit und seine Folgen5

  • Der österreichische EU-Vorsitz wird im Zeichen des schwierigen britischen EU-Austritts stehen.

Die Folgen des für 2019 geplanten britischen Ausscheidens aus der EU treffen natürlich auch Österreich. Durch den Verlust eines der wichtigsten Mitgliedsländer wird die EU politisch, sicherheitspolitisch, strategisch, kulturell, ökonomisch und finanziell schwächer und ärmer, intern und gegenüber der Außenwelt - aber auch Großbritannien selbst... weiter




Hauptstadtszene

Ritter gegen Windmühlen2

  • Die Sozialpartnerschaft braucht besondere Bedingungen. Ob die Zukunft diese bereithält, ist fraglich.

Die Riege der eingefleischten Sozialpartner wird kleiner. Dazu muss man sich nur die erste und zweite Reihe bei SPÖ und ÖVP ansehen, wo immer mehr das Modell für lebenden Anachronismus halten. Sogar unter den Sozialpartnern werden die Zweifler mehr. Aggressive Werbekampagnen der einen auf Kosten der anderen Seite sind ein Hinweis... weiter




Die ÖVP hat um Sebastian Kurz geworben, er hat sie erhört, das Betteln und Fordern im Vorfeld war bloße Inszenierung. - © APAweb/FRANZ NEUMAYR/MMV

ÖVP

Türkis vor Glück26

  • Sebastian Kurz übernimmt die ÖVP. Kann er halten, was sich alle von ihm versprechen?
  • Eine Analyse.

Wien/Linz. Wenn Zuversicht in der Politik das höchste Gut ist, dann badet die Volkspartei momentan in purem Glück. Ausgerechnet die ÖVP, dieses Synonym für Selbstzweifel und Pragmatismus. Diese Partei, die ihre Obleute meist nur geduldet, oft ignoriert und selten geliebt hat... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Plötzlich neoliberal19

Der Klub der Altparteien hat Zugang erhalten: Für Peter Pilz sind jetzt auch die Grünen dabei. Er selbst kokettiert mit der Gründung einer eigenen Bewegung - selbstverständlich zum Wohle der Bürger. Irgendwie erinnern seine jüngsten Interviews an Jörg Haiders beste und Frank Stronachs frühe Jahre... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung