• 21. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gute Laune herrschte bei Kickl (l.) und Herrmann. - © APAweb, Barbara Gindl

Sicherheitspolitik

Österreich und Bayern wollen Grenzkontrollen beibehalten

  • Die beiden Innenminister, Herbert Kickl und Joachim Herrmann, befürworten Verlängerung über den Mai hinaus.

Wien/München. Österreich und Bayern wollen die durch die Flüchtlingskrise eingeführten Kontrollen an der gemeinsamen Grenze beibehalten. Darauf einigten sich Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) und sein bayerischer Amtskollege Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag bei einem Treffen in München... weiter




Werner Kogler. - © APAweb, Helmut Fohringer

Grüner Zukunftsdialog

Der lange Weg zurück11

  • Nach der Abwicklung wollen die Grünen am Samstag einen ersten Schritt nach vorne machen.

Wien. Zuhören: Das steht im Zentrum des Grünen Zukunftsdialogs, der am Samstag unter der modisch angehauchten Wortkombination "ZUkunftHÖREN" in Wien stattfindet. Die arg gebeutelte Partei will damit den langen Weg zurück in den Nationalrat beginnen. Nach der organisatorischen und finanziellen Abwicklung jetzt also der erste Schritt in Richtung... weiter




Finanzwirtschaft

Bausparkassen hoffen trotz Konkurrenz der Banken auf mehr Kreditvergaben

  • Das Neugeschäft bei Bausparverträgen war wegen der Niedrigzinsen auch im Vorjahr rückläufig.

Wien. (apa/red) Die heimischen Bausparkassen erhoffen sich heuer - trotz gestiegener Bankenkonkurrenz - erneut einen leichten Zuwachs bei den Darlehensvergaben. Diese sind die Basis ihrer Erträge. Zudem wollen sie sich gegen den Abwärtstrend bei Neuabschlüssen stemmen und heuer annähernd so viele Verträge einheimsen wie im vorigen Jahr... weiter




Beteiligte sprechen laut "Presse" von 12.000 Bitcoins, die verloren gegangen seien. - © APAweb, afp, Jack Guez

Kryptowährung

Bitcoin-Betrugsverdacht in Österreich4

  • Heimische Anleger wurden um mehr als 12.000 Bitcoins, also rund 80 Millionen Euro, gebracht.

Wien. Die Staatsanwaltschaft in Wien hat im Fall Optioment, bei dem es um einen möglichen Betrug mit der Internetwährung Bitcoin geht, Interpol eingeschaltet. So sollen mögliche weitere Opfer und auch Täter in Europa gefunden werden, sagte Staatsanwältin Christina Ratz am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP... weiter




Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung, sieht in einem funktionierenden Kapitalmarkt die Voraussetzung für Investitionen, Arbeitsplätze und Wohlstand. - © apa/Hans Klaus Techt

Kapitalmarkt

Industrie plädiert für Steuerzuckerl bei Börsengängen

  • Auch Wiedereinführung der Spekulationsfrist könnte hiesigen Kapitalmarkt beleben, meint die IV.

Wien. (kle) Nennenswerte Börsengänge in Wien wie zuletzt die Bawag sind schon seit vielen Jahren äußerst rar, gleichzeitig wird die Liste der Abgänge immer länger. Die Industriellenvereinigung (IV) und das ihr nahestehende Aktienforum mahnen daher bei der neuen Regierung eine "aktive und vor allem ideologiefreie Kapitalmarktpolitik" ein... weiter




Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, mit Anti-Brexit-Demonstranten in London. - © WKÖ/Presseabteilung

Außenhandel

Firmen sollten sich auf alle Brexit-Szenarien vorbereiten3

  • Die Wirtschaftskammer rät österreichischen Betrieben schon jetzt zu kaufmännischer Vorsicht.

Wien. (kle) Wie der Brexit-Poker, das Ringen um eine Scheidungsvereinbarung zwischen Großbritannien und der EU, letztlich ausgeht, ist derzeit noch völlig offen. Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) rät heimischen Firmen jedenfalls schon jetzt zu kaufmännischer Vorsicht... weiter




Reiterstaffeln werden in Deutschland vor allem bei Großveranstaltungen eingesetzt. - © dpa/Carmen Jaspersen

Berittene Polizei

Viel Streit um Vierbeiner5

  • Kickl will Pilotprojekt für berittene Polizei in Wien starten. Ein Blick auf die Lage in Deutschland.

Wien. In Hamburg und München sind berittene Polizisten bereits im Einsatz. Bald könnten sie auch das Stadtbild Wiens mitprägen. Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat am Wochenende angekündigt, einen Testbetrieb für eine Polizeipferdestaffel einführen zu wollen... weiter




Matthias Mayer wurde im Training Vierter. Er selbst glaubt bei der Abfahrt am Sonntag an einen Hundertstelkrimi. - © apa/afp/Dilkoff

Vorschau

Auftakt zur Medaillenjagd1

  • Österreichs Olympia-Team stehen harte Tage bevor. Für Sorgenfalten sorgt nur das windige Wetter.

Pyeongchang. (rel/apa) Auf Österreichs Olympia-Athleten wartet ein langes Wochenende. Besonderes Augenmerk gilt neben den Bewerben in Biathlon, Langlauf, Rodeln und Einsschelllauf vor allem den alpinen Disziplinen und dem Skispringen. Und die Ausgangssituation für das ÖOC-Team ist gut... weiter




Auch die Ex-Verkehrsministerin Monika Forstinger zieht in den ÖBB-Aufsichtsrat ein. - © apa/Techt

Staatsbahn

Opposition schäumt wegen Blauanstrichs für ÖBB-Aufsichtsrat24

  • Die SPÖ spricht von "ungeniertem Postenschacher", während die Neos betonen: "Das, was die FPÖ früher kritisiert hat, macht sie nun selbst."

Wien. Bei den Oppositionsparteien stößt der Großumbau des ÖBB-Aufsichtsrats, den die türkis-blaue Regierung respektive Verkehrsminister Norbert Hofer am Freitag in einer Sonderhauptversammlung der Bahn beschlossen haben, auf massive Kritik. Der geschäftsführende Klubchef der SPÖ, Andreas Schieder, meinte etwa... weiter




In Deutschland abgeblitzt: René Benko. - © apa/Techt

Einzelhandel

Rückzug bei Kaufhof10

  • Benkos Signa-Holding blitzt beim kanadischen Kaufhof-Eigner HBC mit Übernahmeangebot ab.

Wien/Düsseldorf. (ag/kle) Die Pläne des Tiroler Unternehmers René Benko für einen deutschen Warenhaus-Konzern aus Karstadt und Kaufhof sind geplatzt. Die Hudson’s Bay Company (HBC), die kanadische Eigentümerin von Kaufhof, lehnte das drei Milliarden Euro schwere Übernahmeoffert von Benkos Signa-Holding ab... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung