• 24. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In Norwegen segelte Stefan Kraft zum Weltrekord und damit einem Meilenstein in seiner Karriere. In Planica soll es in der Tonart weitergehen. - © Terje Bendiksby/ap

Skifliegen

Finaler Showdown2

  • Stefan Kraft will nach Weltrekord und Raw-Air-Sieg in Planica nachlegen.

Vikersund. (art/apa) Der eine war "stinksauer", der andere konnte sein Glück kaum fassen. Denn dass auch dieses ein bisschen mitgespielt hatte, als der vor dem letzten Bewerb Führende in der Raw-Air-Wertung, Andreas Wellinger, ausgerechnet beim finalen Flug bei schwierigen Bedingungen bei 166 Metern abstürzte... weiter




Stefan Kraft im Himmel über Vikersund. - © APAweb / Terje Bendiksby/NTB scanpix via AP

Skifliegen

Weltrekord und "Raw-Air"-Sieg für Kraft6

  • Fünfter Tagesrang reichte dem Doppel-Weltmeister für den 60.000-Euro-Scheck.

Vikersund. Stefan Kraft sammelt in seiner bisher besten Skisprung-Saison Siege und Trophäen in ungeahntem Ausmaß. Einen Tag nach dem Skiflug-Weltrekord (253,5 m) sicherte sich der Doppel-Weltmeister in Vikersund auch den mit 60.000 Euro belohnten Gesamtsieg in der neuen norwegischen "Raw-Air"-Serie... weiter




Skifliegen

Stefan Kraft segelte zu neuem Weltrekord

  • 253,5 Meter im Teambewerb in Vikersund.

Vikersund. Stefan Kraft hat am Samstag seiner sensationellen Saison noch eine Krone aufgesetzt. Der 23-jährige Salzburger segelte im ersten Durchgang des Teambewerbs auf der Skiflug-Schanze in Vikersund auf 253,5 Meter und damit zum neuen Weltrekord. Kraft verbesserte die zuvor vom Norweger Robert Johansson im gleichen Durchgang auf 252 m... weiter




Kraft segelt seinem Doppelsieg entgegen. - © APAweb/AP, Schrader

Skifliegen

Kraft feiert Doppelsieg in Oberstdorf2

  • Der zweite Durchgang wurde wegen zu starken Windes abgesagt, Schlierenzauer bei Qualifikation gestürzt.

Oberstdorf. Stefan Kraft hat am Sonntag auch das zweite Skifliegen auf der umgebauten Heini-Klopfer-Schanze in Oberstdorf gewonnen. Der nach dem ersten Durchgang führende Salzburger musste keinen zweiten Flug mehr absolvieren, weil das Finale der besten 30 wegen zu starken Windes gestrichen wurde... weiter




Ein Flug von Stefan Kraft in Oberstdorf aus ungewohntem Blickwinkel. - © APA/dpa/Daniel Karmann

Skifliegen

Kraft flog in Oberstdorf auf Platz eins5

  • Der Salzburger liegt nach seinem ersten Flug-Weltcupsieg und liegt 5,1 Punkte vor dem Deutschen Welllinger.

Oberstdorf. Oberstdorf ist für Stefan Kraft neuerlich eine Reise wert gewesen. Der 23-jährige Salzburger, der schon am 30. Dezember den Auftakt der Vierschanzen-Tournee gewonnen hatte, holte sich am Samstag auf der umgebauten Heini-Klopfer-Skiflugschanze nun auch den ersten Weltcup-Triumph überhaupt vom ganz großen Bakken... weiter




Gregor Schlierenzauer beim Training und der Qualifikation Skiflug-Weltcup im polnischen Wisla. - © AFP, Tomasz Jedrzejowski

Skifliegen

Wo die Flugleidenschaft begann1

  • Gregor Schlierenzauer wagt sich in Oberstdorf auf die Flugschanze, auf der er 2008 Weltmeister wurde.

Oberstdorf. Erstmals seit 683 Tagen wagt sich Gregor Schlierenzauer am Freitag auch wieder auf eine ganz große Schanze. Der 27-jährige Tiroler, der im Vorjahr unter anderem auch auf die Heim-Skiflug-WM auf dem Kulm verzichtet hatte, steht beim Weltcup-Skifliegen in Oberstdorf im Aufgebot von Cheftrainer Heinz Kuttin... weiter




Skifliegen

Peter Prevc krönte Rekord-Saison mit 15. Sieg

  • Hayböck zum Abschluss in Planica Sechster und Gesamt-Vierter.

Planica. Peter Prevc hat seine Rekord-Saison im Skisprung-Weltcup mit dem 15. Sieg gekrönt. Der 23-jährige Slowene, der vor dem Finale schon WM-Titel, Tourneesieg sowie Gesamtsieg im Weltcup fixiert hatte, holte in Planica auch die Skiflug-Gesamtwertung und verbesserte die Bestmarken von Gregor Schlierenzauer aus der Saison 2008/09 auf 15 Siege... weiter




Skifliegen

Mit vier Skifliegen in Planica Richtung Sommerpause

Planica. Von Müdigkeit scheint es im österreichischen Skisprung-Team keine Spur zu geben. Michael Hayböck, Stefan Kraft und Co. haben jedenfalls mit großer Freude zur Kenntnis genommen, dass das am Sonntag ausgefallene Springen in Titisee-Neustadt beim Finale in Planica noch nachgeholt wird... weiter




Jubel über Bronze: Michael Hayböck, Manuel Poppinger, Manuel Fettner und Stefan Kraft. - © apa/Scheriau

Skifliegen

Mit der Energie vom Kulm

  • Die zwei Skiflug-Medaillen haben für Erleichterung im heimischen Team gesorgt - der Sprung ganz nach vorne bleibt aber schwierig.

Bad Mitterndorf. (apa) Die zwei Bronzemedaillen bei der Skiflug-WM haben im ÖSV-Skisprungteam kollektive Freude ausgelöst - und bei Stefan Kraft, der auch im Einzel Dritter war, die Lust auf mehr geweckt. "Ich fühle mich voller Energie und weiß, dass ich vorne mitspringen kann"... weiter




Skifliegen

Lukas Müller droht Querschnittslähmung1

  • Operation laut Ärzten komplikationslos verlaufen, aber offen, ob er jemals wieder gehen kann.

Graz/Villach. Der am Mittwoch beim "Einfliegen" der Kulm-Skiflugschanze nach einem Sturz schwer verletzte Vorspringer Lukas Müller hat eine inkomplette Querschnittslähmung davongetragen. Der 23-jährige Kärntner habe eine Restsensibilität in den Beinen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung