• 21. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Touristen warten auf ihren Platz im Hubschrauber.   - © APA/KEYSTONE, DOMINIC STEINMANN

Lawinengefahr

Zermatt weiter von Außenwelt abgeschnitten1

  • Der Zugbetrieb liegt weiter lahm, tausende Wintersportler ausgeflogen.

Zermatt/Sestriere. Die Bahnlinie in das wegen Lawinengefahr abgeschnittene Zermatt im Kanton Wallis wird doch nicht wie geplant eröffnet. Bei den Räumungsarbeiten seien größere Schneemassen als erwartet vorgefunden worden. Die Strecke bleibe bis auf weiteres geschlossen... weiter




Polizisten beseitigen in Köln einen umgestürzten Baum von einer Straße. Das Sturmtief Burglind sorgt für Verkehrsbehinderungen. - © APAweb / dpa, Oliver Berg

Wetter

Burglind fegt über Westdeutschland1

  • Deutsche Bahn sperrte etliche Fernverkehrsstrecken, Warnung für viele Regionen Österreichs.

Bern/Düsseldorf. Das Sturmtief "Burglind" ist am Mittwoch mit Wucht auf mehrere deutsche Bundesländer getroffen. Umgestürzte Bäume und heftiger Regen behinderten am Morgen etwa in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern den Verkehr. Von Verletzten war zunächst nichts bekannt... weiter




Bei wichtigen Abstimmungen bringen sich in der Schweiz auch Lobbys in Stellung. - © APAweb / AFP, Fabrice Coffrini

Schweiz

Leise Zweifel an der direkten Demokratie29

  • "Bauchentscheidungen" können weitreichende Folgen haben, Themen ohne Lobby haben keine Chance.

Bern. Gegner der direkten Demokratie sind in der Schweiz in etwa so beliebt wie Atombefürworter in Österreich. Die Eidgenossen rühmen sich des demokratischesten Entscheidungssystems der Welt, und kaum ein Politiker wagt Kritik daran. Hinter vorgehaltener Hand werden allerdings auch Zweifel geäußert... weiter




Auszählung der Stimmen in einem Schweizer Wahllokal.  - © APAweb / Keystone, Walter Bieri

Entscheidung

Die Schweizer wollen keine Pensionsreform4

  • Mehrheit der Kantone und wohl auch Mehrheit der Bürger gegen Parlamentsbeschluss.

Bern. In der Schweiz ist die erste Pensionsreform seit 20 Jahren bei einer Volksabstimmung gescheitert. Zur Teilfinanzierung der Rentenkasse (AHV) durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer sagte die Mehrheit der Kantone "Nein", wie aus den Einzelergebnissen am Sonntag hervorging... weiter




Cassis Muttersprache ist Italienisch, wie die von acht Prozent der 8,3 Millionen Schweizer. Fabrice COFFRINI - © AFP Photo, Fabrice Coffrini

Schweiz

Arzt wird Außenminister

  • Ignazio Cassis ist Mitglied der Mitte-Rechts-Partei der Liberalen und gehört dort zum konservativen Flügel.

Bern. Der Tessiner Arzt Ignazio Cassis (56) wird neuer Schweizer Außenminister. Das beschloss die Kollegialregierung am Freitag in Bern. Der langjährige Abgeordnete war erst am Mittwoch in die siebenköpfige schweizer Bundesregierung gewählt worden, um den scheidenden Außenminister Didier Burkhalter zu ersetzen... weiter




Über dem Nebel: Ein älteres Paar genießt die Aussicht über der Schweizer Stadt Zug. - © reuters/Wiegmann

Schweiz

Ja und Ja?1

  • Am Sonntag stimmt die Schweiz über eine Pensionsreform ab. Dazu nötig ist aber auch ein Ja zur Mehrwertsteuererhöhung. Der Ausgang ist offen.

Bern. (wak) Am Sonntag stimmt die Schweiz über eine Pensionsreform ab - und junktimiert das Thema mit einem parallel ablaufendem Referendum über die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Die beiden Volksentscheide brauchen aber unterschiedliche Mehrheiten. Für die Reform der Schweizer Alters- und Hinterbliebenenversicherung, kurz AHV... weiter




Am Donnerstag war am Boden und aus der Luft nach den Vermissten gesucht worden. Im Einsatz standen Helikopter, Suchmannschaften mit Hunden, Wärmebildkameras und Geräte zur Ortung von Handystrahlen. - © APA/webAFP, Miguel Medina

Schweiz

Suche nach Vermissten nach Bergsturz wieder aufgenommen1

  • Ehepaar aus Österreich unter den Verschollenen.

Bondo. Die Rettungskräfte haben Freitag früh die Suche nach den Vermissten im Bündner Bondasca-Tal wieder aufgenommen. Die Suche nach den Wanderern - darunter ein österreichisches Ehepaar - war in der Nacht aus Sicherheitsgründen unterbrochen. Insgesamt werden immer noch acht Personen vermisst, wie Roman Rüegg... weiter




Die Bergsturzgefahr am Piz Cengalo ist seit langem bekannt. Das Gebiet wird seit Jahren vom kantonalen Amt für Wald- und Naturgefahren überwacht. - © APAweb, REUTERS

Schweiz

Acht Vermisste nach Bergsturz6

  • Ein Ehepaar aus Österreich ist unter den Vermissten, Suche mit Helikoptern, Hunden und Handypeilung bisher erfolglos.

Bondo/Wien. Ein Bergsturz von riesigem Ausmaß hat acht Wanderer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Schweizer Alpen überrascht. Sie werden seit Donnerstag vermisst, wie die Kantonspolizei in Graubünden mitteilte. Unter den Gesuchten befand sich ein österreichisches Ehepaar, wie Thomas Schnöll, Sprecher des Außenministeriums sagte... weiter




Unsere Redakteurin reiste um den Genfer See per Anhalter. Smart Phones (wie im Bild) gab es damals noch keine.  - © APAweb / AFP, Fabrice Coffrini

Autostopp

Ein ausgestreckter Daumen, und die Welt liegt zu Füßen2

  • Per Anhalter entlang dem Genfer See und in die Berge.

Er war 17, lebte in Genf und machte ein Lehre als Werkzeugmacher. Ich war 16 und in den Sommermonaten auf Sprachkurs im 30 Minuten entfernten Lausanne. Da uns die Schweizer Bahn zu teuer war, mussten wir per Anhalter zueinander finden. Er war witzig und entspannt - und er entpuppte sich als unkonventioneller Gentleman... weiter




Hoppala! - © (Screenshots)

Wahlkampf

AfD verlegt das Matterhorn nach Deutschland15

  • Ein skurriles Wahlplakat der Rechtspopulisten sorgt für Spott.

Die Alternative für Deutschland (AfD) dürfte mit der Geografie des Landes nicht vertraut sein. Auf einem digitalen Wahlkampfplakat verlegten die Rechtspopulisten das schweizer Matterhorn kurzerhand nach Deutschland. Skurril mutet dazu der Bildtext an: "Hol dir dein Land zurück"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung