• 16. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Die Falschnachricht zu einem geheimen Dinner mit Putin ist krank", schrieb Trump auf Twitter. - © APAweb / AP Photo, Evan Vucci

G-20-Gipfel

Rätsel um zweites Treffen
zwischen Trump und Putin
17

  • Das zweite Treffen der beiden Präsidenten am Rande des G-20-Gipfels wurde erst jetzt bekannt.

Washington. US-Präsident Donald Trump und Russlands Staatschef Wladimir Putin sollen beim G-20-Gipfel in Hamburg nach ihrer mehr als zweistündigen Unterhaltung ein zweites Mal miteinander gesprochen haben. Das berichteten am Dienstag (Ortszeit) mehrere US-Medien, darunter die "Washington Post" und CNN unter Berufung auf eine Quelle im Weißen Haus... weiter




Weniger Sendungsbewusstsein als sonst: Trump verzichtet bei seiner Rückkehr in den USA auf den Daumen nach oben. - © APA, ap, Manuel Balce Ceneta

USA

Trump wird Russland-Geruch weiter nicht los5

  • Spott über gemeinsame Cybersecurity-Einheit und ein verschwörerisches Treffen seines Sohnes im Wahlkampf.

Washington. (wak) "Es ist nicht die blödeste Idee, die ich je gehört habe, aber doch nah dran", kommentierte der republikanische Senator Lindsey Graham den Vorstoß von US-Präsident Donald Trump, künftig mit Russland in Sachen Cybersecurity zusammen zu arbeiten... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

G20, die Anarcho-Truppe123

Die G20, also 20 große Wirtschaftsmächte der Welt, repräsentieren etwa 85 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung und zwei Drittel der Weltbevölkerung. Daraus schöpfen die Treffen der 20 Regierungschefs, diesmal in Hamburg, ihre einzige Legitimation. Es gibt keine völkerrechtliche Verankerung dieser G20 und auch kein UN-Mandat... weiter




Als Trump, von Demonstranten bei der Anfahrt zu einem kleinen Umweg gezwungen, in den Hamburger Messehallen eintrifft, läuft er dem russischen Staatschef über den Weg. - © APAweb / AP Photo, Steffen Kugler

USA-Russland

Einigung auf Waffenruhe in Teilen Syriens2

  • Die beiden Staatschefs trafen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg erstmals persönlich aufeinander.

Hamburg. Der Gipfel auf dem Gipfel dauerte zwei Stunden und 16 Minuten: Solange haben Donald Trump und Wladimir Putin bei ihrer ersten Begegnung am Freitag beim G-20-Treffen in Hamburg miteinander beraten. Die US-Seite war fast überschwänglich, als es galt, den Charakter der Beratungen zu beschreiben... weiter




Ein brennendes Auto kann auch politisches Ausdrucksmittel sein. - © APAweb / Reuters, Hannibal Hanschke

Proteste

Die Proteste eskalieren erneut11

  • Bei Demonstrationen gegen den Gipfel sind elf Demonstranten schwer verletzt worden.
  • Die Verhandlungen kreisen um den Klimaschutz, Handel, die Untätigkeit bei Afrika und das Dilemma mit Nordkorea.

Hamburg. Die gewalttätigen Proteste gegen den Hamburger G-20-Gipfel sind am Freitagnachmittag erneut ausgebrochen. Aus dem Stadtteil St. Pauli meldete die Polizei "massiven Bewurf mit Gegenständen". Demnach bewegte sich eine Menschenmenge vom Millerntorplatz aus in Richtung Landungsbrücken in der Nähe der Elbphilharmonie... weiter




Der Anti-Globalisierer in Chief sitzt beim G20-Gipfel in Hamburg mit am Verhandlungstisch: Donald Trump. - © APAweb / AP Photo, Andrew HarnikGrafik

Donald Trump

Globalisierungsgegner in Chief5

  • US-Präsident Donald Trump ist bei den wichtigsten politischen Fragen beim G20-Gipfel isoliert.

Hamburg/Wien. Der Anti-Globalisierer in Chief sitzt beim G20-Gipfel in Hamburg nicht in der legendären Roten Flora im links-alternativen Hamburger Schanzenviertel, beteiligt sich auch nicht an Straßenschlachten mit der deutschen Polizei, sondern er sitzt gleich mit am Verhandlungstisch... weiter




Kriegerische Kulisse: Trump will westliche Werte "bis zum Äußersten verteidigen". - © ap/Keplicz

Donald Trump

Rosen für Polen, Hiebe für Putin

  • Trump hält eine Grundsatzrede in Warschau. Für Russland hat der US-Präsident nur Kritik übrig.

Wien/Warschau. Das Denkmal des Warschauer Aufstandes gegen die Nazi-Okkupanten war Kulisse für eine Grundsatzrede, die US-Präsident Donald Trump in der polnischen Hauptstadt hielt. Es war eine Ansprache, die ganz nach dem Geschmack der konservativen polnischen Regierung und der jubelnden Menge war... weiter




Terrorismus, Syrien, Ukraine und Rüstungskontrolle - mit diesen Themen rechnet der Kreml bei der ersten Begegnung der Präsidenten Wladimir Putin und Donald Trump. - © APA, Reuters

G20-Gipfel

Trump trifft Putin in Hamburg3

  • Wann, wo und wie das Treffen ablaufen wird, ist noch unklar. Große Ergebnisse werden nicht erwartet.

Washington/Moskau.  Es könnten die Bilder des G20-Gipfels werden: Donald Trump trifft Wladimir Putin. Große Ergebnisse erwartet von der Zusammenkunft in einem spannungsgeladenen Klima kaum jemand. Vielmehr geht es darum, welche Chemie wohl zwischen den Führern der mächtigsten Staaten der Welt herrscht... weiter




Will die Beziehung zu Russland verbessern: US-Präsident Donald Trump. - © APA, Reuters, Yuri Gripas

Donald Trump

Trump will "konstruktive Beziehung" zu Russland7

  • US-Präsident will Putin am Rande des G-20-Gipfels in Hamburg treffen. Beziehungen zuletzt verschlechtert.

Washington. US-Präsident Donald Trump will sich beim G20-Gipfel Ende kommender Woche in Hamburg für eine Verbesserung der Beziehungen des Westens zu Russland einsetzen. Trump wolle, dass die USA zusammen mit dem gesamten Westen "eine konstruktivere Beziehung zu Russland entwickeln"... weiter




Russlands Präsident Wladimir Putin kommt durch vom Oppositionspolitiker Alexej Nawalny organisierte Straßenproteste unter Druck. - © AP/Alexander Zemlianichenko

Russland

"Das ist doch unsere Stadt!"2

  • Russische Polizei geht gegen Demonstranten vor und nimmt Oppositionsführer Nawalny fest.

Moskau. "Glorreich seist du, unser freies Vaterland", donnert die russische Hymne aus den Lautsprechern. Die Sänger wiegen sich im Takt, die Bühne ist mit weiß-blau-roten Luftballons, der russischen Trikolore, geschmückt. "Schande! Schande!", rufen wenige Meter weiter die Passanten, wenn wieder Demonstranten in die "Awtosaki"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung