• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Viktor Mayer-Schönberger im Interview in den Büros von Gaisberg-Consulting in Wien. - © Peter van Heesen

Internet

"Die Digitalisierung führt zu Effizienzsteigerung des Marktes"11

  • Der österreichische Netzwelt-Vordenker Viktor Mayer-Schönberger im Gespräch über die digitale soziale Marktwirtschaft: Märkte erfahren eine regelrechte Renaissance - und zwar nicht getrieben durch gigantische Großunternehmen, sondern durch viele einzelne Marktteilnehmer.

"Wiener Zeitung": In den Geburtsjahren des Web glaubten die Techno-Optimisten, dass das Netz die Demokratie stärken und die Bürger emanzipieren würde. Nichts davon ist passiert. Viktor Mayer-Schönberger: Zu diesen Optimisten habe ich nie gehört. Warum... weiter




Im Informationszeitalter ist Offenheit gegenüber Veränderungen ein Gebot der Stunde. - © fotolia/peshkov

Arbeitswelt

Digital Leadership ist gefragt

  • Rund 40 Prozent der europäischen Unternehmen haben bereits eine eigene digitale Strategie.

Wien. (ede) Ohne "Chief Information Officer" (CIO) oder "Chief Digital Officer" (CDO) geht es bald nicht mehr: Wie eine Studie des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG aufzeigt, haben europaweit bereits rund 40 Prozent der Unternehmen eine unternehmensweite digitale Strategie. 2016 waren es erst 35 Prozent, 2015 erst 27 Prozent... weiter




Gastkommentar

Luther 2.0: 95 Thesen gegen den digitalen Ablasshandel5

  • Was einst die Kirche war, sind heute die Tech-Konzerne: Sie herrschen per Code über ihre "Gläubigen". Algorithmen sind die neuen Autoritäten.

Am 31. Oktober 1517 schlug der Augustinermönch Martin Luther seine 95 Thesen zum Ablass an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Auf den Tag genau 500 Jahre später hat der britische Kolumnist und Buchautor John Naughton nun seine 95 Thesen zur Technologie ins Netz gestellt (www.95theses.co... weiter




Wifo-Konjunkturexperte Marcus Scheiblecker betont, dass künftig am Arbeitsmarkt nur jene reüssieren können, die Kompetenzen einbringen, die Roboter (noch) nicht haben. - © apa/Georg Hochmuth

Digitalisierung

Experten gegen Bildungsarmut2

  • Wifo-Studie: Bildungssystem muss Defizite beim Lesen, Schreiben und Rechnen beseitigen.

Wien. Angesichts der Digitalisierung müsse das Bildungssystem vor allem Defizite beim sinnerfassenden Lesen, Schreiben und Rechnen beseitigen, bescheinigt eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo). Gerade dieser "Bildungsarmut" trete man aber kaum entgegen, sagt Hannes Androsch... weiter




Zu finden sind neben Briefen auch etwa Visitenkarten, Bilder und Aufsätze. Bisher umfasst das Portal 54.000 digitalisierte Seiten, es soll aber nach und nach ausgebaut werden. - © Foto: APAweb

Digitalisierung

Werke der Brüder Grimm bekommen digitale Plattform1

  • Onlineportal soll Suche nach Werken und nach Schriftstücken aus deren familiärem Umfeld vereinfachen.

Kassel. 2.380 Briefe, über 580 Handschriften und andere Dokumente: Ein neues Onlineportal bündelt erstmals digitalisierte Werke der Brüder Grimm. Die unter grimm-portal.de abrufbare Website wurde am Dienstag an der Universität Kassel vorgestellt. Sie soll die Suche nach Werken der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm und nach Schriftstücken aus deren... weiter




Bald obsolete Postler? Drohnen werden im Zustellen von Paketen immer häufiger eingesetzt. - © afp/Horvat

Automatisierung

Die Klasse der Nutzlosen14

  • Der Historiker Yuval Noah Harari befürchtet, dass die Automatisierung den Mensch als Arbeitskraft überflüssig mache.

Die Automatisierung schreitet immer schneller voran. Die US-Anwaltskanzlei Baker & Hostetler hat einen "Robo-Anwalt" eingestellt, der juristische Fachliteratur auswertet und Gesetzesänderungen beobachtet. Apples Auftragsfertiger Foxconn kündigte an, dass Fabriken in China künftig automatisiert und alle menschlichen Mitarbeiter durch Roboter ersetzt... weiter




Nicht nur benutzen, sondern auch schauen, was dahintersteckt, ist das Motto der Initiative "One Laptop Per Child". - © Diva Sh.

Parktour

"Keine Geheimwissenschaft"3

  • Die "Codeweek Austria" versucht, Kinder an öffentlichen Plätzen für das Programmieren zu begeistern.

Wien. Nachmittags im Kardinal-Nagl-Park: Es ist ein sonniger Herbsttag, noch warm genug, um gemütlich im Freien zu sitzen. Die Veranstalter der "ParkTour" der "Codeweek Austria" sind froh über das Wetter. Würde es regnen, hätte man in die beengteren Räumlichkeiten der benachbarten Jugendeinrichtung Juvivo umziehen und auf viel Laufkundschaft... weiter




In digitaler Inszenierung üben sich EU-Politiker wie Frankreichs Präsident Macron. - © afp/Janek Skarzynski

EU-Gipfel

Hallo, digitale Zukunft!

  • Estland fordert beim Gipfel eine fünfte EU-Grundfreiheit für Daten.

Tallinn. (ast/reu) Auch wenn der informelle EU-Gipfel in Tallinn von der Debatte überlagert war, wie sich die EU-27 nach dem britischen Austritt weiterentwickeln sollen, ging es doch eigentlich um die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung in der Union... weiter




Bundeskanzler Christian Kern eröffnete die Konferenz "Darwin's Circle" in Wien. - © Gregor Kucera

Darwin's Circle

Kern warnt vor Risiken der Digitalisierung8

  • Viele Menschen in Österreich würden digitale Veränderungen als Bedrohung empfinden.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) warnte am Donnerstagvormittag bei der Konferenz Darwin's Circle in Wien vor den "erheblichen Risiken", die mit der Digitalisierung verbunden sind. Man sollte "nicht naiv sein", trotz vieler wirtschaftlicher Chancen die gesellschaftlichen Auswirkungen zu übersehen... weiter




Palantir-CEO Alexander Karp spricht in Wien über "Ethik & Verantwortung in der digitalen Welt". - © Palantir

Digitalisierung

Darwins Ausblicke in die digitale Zukunft4

  • Zum ersten Mal findet in Wien die Konferenz "Darwin’s Circle" statt - mit prominenten Rednern.

Wien. Digitalisierung ist das Schlagwort der Stunde. Kein Bereich des (Wirtschafts-)Lebens kommt um Technologie, Innovation und damit verbunden, neue Arbeitsabläufe und Herausforderungen herum. Doch wie sieht die digitale Zukunft aus, welche Möglichkeiten eröffnen sich durch neuen Technologien und wie profitieren die Menschen von klugen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung