• 19. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Kaffeeroboter "Sawyer" bereitet in Tokio Getränke zu und serviert sie auch gleich. Ob er auch Trinkgeld möchte? - © APAweb/AP, Sasahara

Ausbildung

Bildung als digitaler Imperativ3

  • Die Digitalisierung wird von Menschen gestaltet: im Positiven, um Arbeit zu verbessern – und im Negativen, um zu kontrollieren.

Wien. Im Zuge der Digitalisierung übernehmen Maschinen und Roboter die Arbeit vieler Menschen. Hinter digitalen Assistenten – Stichwort Siri und Alexa – steckt zunehmend selbstlernende Software. Arbeit wird somit oft ohne menschliches Zutun erledigt. ... weiter




Digitalisierung

China perfektioniert den Traum eines jeden Diktators74

  • Die Volksrepublik arbeitet derzeit mit vollem Einsatz am Aufbau des totalen Überwachungsstaates.

Peking. Auf den ersten Blick sieht der neueste Ausrüstungsgegenstand der Polizisten in Zhengzhou nicht viel anders aus als eine gewöhnliche Sonnenbrille. Doch die schwarz getönten Brillen, mit denen die Beamten in der Hauptstadt der chinesischen Provinz Henan seit kurzem auf Streife gehen, haben es in sich... weiter




2009 ist Aadhaar als Versprechen an die Armen gestartet. Mit der Identifikationsnummer sollten staatliche Hilfen endlich denen zugutekommen, die sie am nötigsten brauchen. - © reuters

Digitalisierung

Indiens vollkommen gläserne Bürger19

  • Mehr als eine Milliarde Inder sind inzwischen biometrisch erfasst worden: Ursprünglich zum Schutz der Armen gedacht, ist die Mega-Datenbank heute ein Überwachungsprojekt.

Neu Delhi. "Nichts funktioniert. Wir sind aufgebracht", sagt die 60-jährige Witwe Shanno Devi in Neu Delhi. Die Frau, die von Lebensmittelkarten lebt, hat seit Jänner kein Essen mehr erhalten. Schuld daran ist ein Problem bei der Einspielung ihrer biometrischen Daten... weiter




Digitalisierung

"Menschen vor Routine schützen"11

  • Arbeitswissenschaftler Dieter Spath verrät, dass man mittels Digitalisierung Arbeit nicht nur vernichten, sondern auch verbessern kann.

Wien. Im Zuge der Digitalisierung übernehmen Maschinen und Roboter die Arbeit vieler Menschen. Hinter digitalen Assistenten - Stichwort Siri und Alexa - steckt zunehmend selbstlernende Software. "Arbeit" wird so ohne menschliches Zutun erledigt. Arbeitswissenschaftler Dieter Spath... weiter




Lewis Hamilton und sein Smartphone: Wäre er Österreicher könnte er so vielleicht in Zukunft gerade seinen Reisepass beantragen oder andere wichtige Behördenwege durchführen. - © APAweb/AFP, MananVatsyayana

Online-Plattform

Das Handy soll zum Ausweis werden4

  • Regierung startet Arbeit für M-Government.

Wien. Die Regierung hat im Ministerrat am Dienstag den Startschuss für eine Digitalisierungsoffensive gegeben. Es sollen eine Online-Plattform sowie eine App, mit denen die wichtigsten Behördenwege erledigt werden, geschaffen werden. Ein wichtiger Schritt dazu ist der geplante flächendeckende Breitbandausbau... weiter




Dietmar Hollenstein

Alexa

Die Digitalisierungsfalle44

  • Alexa und Co.: Werden wir von künstlicher Intelligenz immer lückenloser überwacht?

Und jetzt geht es schnell. Noch vor zwei Jahren wusste kaum jemand, was digitale Assistenten überhaupt sind. Im Advent 2017 waren sie ausverkauft. "Eigentlich wollte ich meinem Mann ,Alexa‘ schenken, damit sie ihm sagt, dass er seine Sachen aufräumen soll", erzählt Vera mit einem scherzhaften Lachen: "Aber vor Weihnachten hieß es im Internet... weiter




Mini-Roboter Nao im Dialog mit dem Technikexperten Ulrich Eberl. - © Helmuth Weichselbraun

Digitalisierung

Innovation für die Alten von morgen5

  • Roboter werden den Menschen nie verdrängen können, sind Experten beim Innovationskongress Villach überzeugt.

Villach. Schätzungen zufolge werden im Jahr 2050 etwa neun bis zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Ein Zehntel von ihnen wird dann älter als 65 Jahre alt sein. In Mitteleuropa gar ein Drittel. Die durchschnittliche Lebenserwartung wird dann bei etwa 90 Jahren (bei Frauen) liegen... weiter




Portugals Hauptstadt steht eine Woche im Zeichen der IT-Industrie, den Start-Ups und neuen Regelungen der digitalen Welt. - © Foto: Web Summit, Jordan Boyd

Web Summit

Die IT-Giganten brauchen neue Regeln1

  • 60.000 TeilnehmerInnen werden am diesjährigen Web Summit in Lissabon erwartet.
  • Das größte Start-Up-Treffen Europas startet am Dienstag.

Lissabon. Am Beginn stand eine kleine, überschaubare Konferenz in Dublin. Im Jahr 2010 versammelten sich 400 TeilnehmerInnen in der irischen Hauptstadt, um am ersten Web Summit teilzunehmen. Sieben Jahre später bevölkern 60.000 TeilnehmerInnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon um über neue Ideen... weiter




Viktor Mayer-Schönberger im Interview in den Büros von Gaisberg-Consulting in Wien. - © Peter van Heesen

Internet

"Die Digitalisierung führt zu Effizienzsteigerung des Marktes"11

  • Der österreichische Netzwelt-Vordenker Viktor Mayer-Schönberger im Gespräch über die digitale soziale Marktwirtschaft: Märkte erfahren eine regelrechte Renaissance - und zwar nicht getrieben durch gigantische Großunternehmen, sondern durch viele einzelne Marktteilnehmer.

"Wiener Zeitung": In den Geburtsjahren des Web glaubten die Techno-Optimisten, dass das Netz die Demokratie stärken und die Bürger emanzipieren würde. Nichts davon ist passiert. Viktor Mayer-Schönberger: Zu diesen Optimisten habe ich nie gehört. Warum... weiter




Palantir-CEO Alexander Karp spricht in Wien über "Ethik & Verantwortung in der digitalen Welt". - © Palantir

Digitalisierung

Darwins Ausblicke in die digitale Zukunft4

  • Zum ersten Mal findet in Wien die Konferenz "Darwin’s Circle" statt - mit prominenten Rednern.

Wien. Digitalisierung ist das Schlagwort der Stunde. Kein Bereich des (Wirtschafts-)Lebens kommt um Technologie, Innovation und damit verbunden, neue Arbeitsabläufe und Herausforderungen herum. Doch wie sieht die digitale Zukunft aus, welche Möglichkeiten eröffnen sich durch neuen Technologien und wie profitieren die Menschen von klugen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung