• 26. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein Kindergarten in Wien. - © APAweb / HERBERT PFARRHOFER

Kindergartenstudie

Ergebnis der Studien-Prüfung erst nach der NR-Wahl2

  • Der Streit um die Studie zu Islam-Kindergärten zwischen Aslan und der Stadt Wien schwelt weiter.

Wien. Die Ergebnisse der Prüfung der Kindergarten-Studie des Islamwissenschafters Ednan Aslan werden Fall erst nach der Nationalratswahl am 15. Oktober vorliegen. Das bestätigte die Kommission für wissenschaftliche Integrität (OeAWI) am Dienstag der APA... weiter




Nach Abschluss der Vorerhebungen hat die Ombudsstelle der Universität noch keine Entscheidung getroffen, ob sich Aslan bei der Studie durch den Auftraggeber - also das Außenministerium - beeinflussen ließ. - © Stanislav Jenis

Kindergarten

Uni beauftragt externe
Prüfung von Islam-Studie
21

  • Zur "Wahrung völliger Unparteilichkeit" soll die Agentur für wissenschaftliche Integrität die Studie prüfen.

Wien. Die Ombudsstelle der Universität Wien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis hat die Vorerhebung zur umstrittenen Kindergarten-Studie von Ednan Aslan abgeschlossen. Inhaltlich macht das Gremium keine Aussagen, empfiehlt aber eine externe Prüfung durch die Österreichische Agentur für wissenschaftliche Integrität (OeAWI)... weiter




Wiener Kindergartenstudie

Klare Förderkriterien für Kindergärten fehlen6

  • Die Grünen kritisieren Kurz wegen "massiver Überarbeitung" der Wiener Kindergartenstudie.

Wien. Die Grünen üben heftige Kritik an Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) und der Bearbeitung der Wiener Kindergartenstudie. Das Thema Bildungschancen und Zugehörigkeit von Kindern dürfe nicht für Stimmungsmache missbraucht werden, sagte Integrationssprecherin Alev Korun am Donnerstag... weiter




Fest im Blick von Gernot Blümel (l.) und Sebastian Kurz (r.) steht ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner, der von Kurz bald abgelöst werden soll. - © apa/Roland Schlager

Sebastian Kurz

Das Machtlabor der Jungen ÖVP34

  • An jenem Tag, an dem Sebastian Kurz zum ÖVP-Chef wird, wird sie zur wichtigsten Teilorganisation in der Partei aufsteigen: die Junge ÖVP. In Wien bereiten sich die Jung-Politiker unter Gernot Blümel auf den Tag X vor.

Wien. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Reinhold Mitterlehner den Chefsessel in der ÖVP räumen muss. Zu schön, zu jung und zu beliebt ist sein Widersacher Sebastian Kurz, der seit Monaten Traumwerte in Umfragen erzielt. 60 Prozent Vertrauen und Zustimmung genießt der Außenminister laut parteiinternen Rohdaten in der Bevölkerung... weiter




Wienwoche

"So weit ist es schon bei uns"4

  • Refugee TV eröffnet im Rahmen der Wienwoche ein temporäres "Good News Studio" in einer Flüchtlingsunterkunft in Ottakring.

Wien. Seit Herbst 2015 berichtet Refugee TV aus "der anderen Perspektive" über die Themen Flucht und Integration. Am Wochenende eröffnet der Sender im Rahmen des Wienwoche-Festivals ein temporäres "Good News Studio" in einer Wiener Flüchtlingsunterkunft, um "Brücken statt Zäune" zu bauen... weiter




Islamische Kindergärten

Wien will Konsequenzen ziehen21

  • Bisher wurden 30 von geschätzten 150 Kindergärten untersucht.

Wien. Das Institut für islamische Studien der Uni Wien unter Leitung von Ednan Aslan hat mit seinen Zwischenergebnissen einer Untersuchung zu islamischen Kindergärten für einige Aufregung gesorgt. Die Stadt Wien ist zu "Konsequenzen bis zur Schließung" bereit, urgiert dafür aber bei Minister Sebastian Kurz (ÖVP) konkrete Informationen... weiter




In der Bundeshauptstadt sollen Imame bald in großem Stil privat ausgebildet werden. - © epa/Rehan Khan

Islam

Imam-Schule mit Sprengkraft4

  • Umstrittene Imam-Schule will trotz "Sauschädel-Affäre" und politischem Widerstand 2015 ihre Pforten öffnen.

Wien. Um eine Facette reicher ist die Debatte rund um den Bau eines Islam-Zentrums in Simmering. Dank Twitter verbreitete sich die Nachricht, dass Unbekannte am Mittwoch fünf aufgespießte Sauschädel auf einer der umstrittensten Baustellen der Stadt aufgestellt hatten, wie ein Lauffeuer. "Die Fotos sind in der Florian-Hedorfer-Straße entstanden... weiter





Werbung




Werbung