• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Vom Nutzen der EU

Mehrheit der Österreicher sieht Nutzen der EU-Mitgliedschaft1

  • Zwei Drittel der Europäer halten Union für eine gute Sache. EU-Kommissionsvertreter Jörg Wojahn wünscht sich "stabile, proeuropäische österreichische Bundesregierung".

Brüssel/Straßburg/Wien. Eine Mehrheit der Österreicher sieht laut einer Umfrage in der EU-Mitgliedschaft einen Vorteil. 53 Prozent der Befragten in Österreich erklärten laut einer am Mittwoch veröffentlichten Eurobarometer-Umfrage im Auftrag des EU-Parlaments, dass ihr Land von der EU-Mitgliedschaft profitiert habe... weiter




Wahlanalyse

Taktisches Wählen ist in5

  • Der klassische Stammwähler spielt laut Untersuchung eine kleiner werdende Rolle.

Wien. (dab) Der Stammwähler, der sich mit einer Partei identifiziert und sich ihr verbunden fühlt: Bei der vergangenen Nationalratswahl am Sonntag hat er eine so geringe Rolle gespielt wie noch nie. "Parteibindungen werden durch Kandidatenbindungen ersetzt", sagte Sozialwissenschafter Fritz Plasser am Dienstag in Wien... weiter




Wie lange wird es noch Hausärzte geben? - © APAWen / dpa - Bernd Weissbrod

Ärztemangel

Der Hausarzt stirbt aus14

  • Ärztekammer warnt: Nur zwei Prozent der Medizinstudenten wollen Allgemeinmediziner werden.

Wien. "Es war eine gute Entscheidung. Ich bereue das nicht", sagt Larissa Trybus zur "Wiener Zeitung". Die Allgemeinmedizinerin hat im Oktober 2016 eine Arztpraxis in Langenlois übernommen. Zuvor war sie neun Jahre lang in Krankenhäusern angestellt. "Im Spital war alles anonymer, eine Patientenbindung war fast nicht vorhanden... weiter




Jene, dieeine gesetzliche Frauenquote ablehnen, fürchten, dass die Leistung bei einerBestellung dann nicht mehr im Vordergrund steht. - © APA, dpa, Soeren Stache

Frauenquote

Von Akzeptanz noch weit entfernt

  • Männliche Führungskräfte laut Umfrage immer noch gegen verpflichtende Frauenquote.

Wien. Die Zahl der weiblichen Aufsichtsräte in österreichischen Unternehmen soll ab kommendem Jahr deutlich steigen: 2018 kommt die verpflichtende Frauenquote von 30 Prozent in Aufsichtsräten von Großunternehmen. Anfreunden können sich die männlichen Führungskräfte damit aber noch nicht so recht, geht aus einer Kienbaum-Umfrage her... weiter




Gesundheit

Spitäler für fast zwei Drittel der Österreicher verbesserungsbedürftig

  • Imas-Umfrage: 73 Prozent bezeichnen ihren Gesundheitszustand zumindest als gut.

Wien/Linz. (apa/red) 63 Prozent der Österreicher sehen Verbesserungsbedarf in den heimischen Spitälern. Das hat eine im Frühjahr durchgeführte Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts Imas unter 1003 Personen ab 16 Jahren ergeben. Auf die Frage nach der Einschätzung, wie gut die Versorgung der Patienten in den Krankenhäusern sei... weiter




2001 gingen noch 49 Prozent von einer optimalenVersorgung aus - ein Rückgang um 20 Prozentpunkte zur aktuellen Umfrage. - © APA, Helmut Fohringer

Umfrage

Nur jeder Dritte findet heimische Spitäler optimal6

  • 2001 hielten noch knapp die Hälfte aller Befragten die Versorgung für optimal.

Wien/Linz. 63 Prozent der Österreicher sehen Verbesserungsbedarf in den heimischen Spitälern. Das ergab eine am Freitag veröffentlichte Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS. In der selben bezeichneten 73 Prozent ihren Gesundheitszustand zumindest als gut. Befragt wurden im März und April 1.003 Personen ab 16 Jahren... weiter




Fertigung von Aston Martin in Graz. - © APA, Aston Martin

Konjunktur

Industrie will noch nicht von Boom sprechen1

  • Das IV-Konjunkturbarometer klettert auf den höchsten Wert seit neuneinhalb Jahren.

Wien. (apa/kle) Österreichs Unternehmen geht es so gut wie schon lange nicht mehr. Im abgelaufenen zweiten Quartal ist das Konjunkturbarometer der Industriellenvereinigung (IV) aus einer Umfrage unter 403 Firmen von 34 auf 39 Punkte gestiegen. Dies ist der höchste Wert seit neuneinhalb Jahren... weiter




Donald Trump verliert in der US-Bevölkerung an Zustimmung. - © APA, ap, Julie Jacobson

USA

Trumps büßt weiter an Beliebtheit ein10

  • Umfrage: Nur 36 Prozent stimmen seiner Amtsführung zu, im April waren es noch 42.

Washington. Knapp sechs Monate nach seinem Einzug ins Weiße Haus hat Präsident Donald Trump weiter an Ansehen in der Bevölkerung verloren. Nach einer am Sonntag veröffentlichten Umfrage der "Washington Post" und des Senders ABC stimmen nur 36 Prozent seiner Amtsführung zu, während es im April 42 Prozent waren... weiter




Umfrage

Österreichs Jugendliche wissen wenig über Menstruation2

  • Mehrheit der Mädchen und Burschen sehen Regelblutung negativ bzw. als "unwichtig" und "peinlich" an.

Wien. Eine anonym unter 1.100 österreichischen Jugendlichen durchgeführte Umfrage hat erhebliche Wissenslücken zum Thema Menstruation zutage gefördert. Der Grundtenor der Antworten, welche die Plattform "erdbeerwoche" von den 13- bis 17-Jährigen erhielt, lautete: "Menstruation ist peinlich"... weiter




Grimms Märchen dienen nach wie vor als Einschlafhilfe, auch wenn sie bisweilen blutrünstig sind. - © dpa/Uwe Zucchi

Umfrage

"Hänsel und Gretel" liebstes Märchen der Österreicher1

  • Laut IMAS lesen noch heute zwei Fünftel der Eltern ihrem Nachwuchs mehrmals wöchentlich Märchen vor.

Linz. Vor allem die Geschichten der Gebrüder Grimm sind in Österreich nach wie vor begehrt. Das ergab eine Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts IMAS, die Freitag veröffentlicht wurde. "Hänsel und Gretel" ist demnach das liebste Märchen der Österreicher... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung