• 23. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Cornelia Haas

Karriere von ÖFB-Teamspielerin Cornelia Haas wohl zu Ende

  • Haas wurde 2011 zur Spielerin des Jahres gewählt.

Graz. Die Karriere von Österreichs Frauen-Fußball-Teamspielerin Cornelia Haas ist wohl zu Ende. Bei einer Operation des vorderen Kreuzbandes der 25-Jährigen wurde nämlich ein schwerer Knorpelschaden im Knie festgestellt. Aufgrund der Schwere der Abnützung ist das Einsetzen eines künstlich gezüchteten Knorpels notwendig... weiter




Laura Feiersinger (rechts) war eine der besten Spielerinnen auf dem Platz. Doch der Einsatz der Österreicherinnen wurde am Ende nicht belohnt. - © APAweb/Georg Hochmuth

ÖFB-Team

ÖFB-Frauenfußball-Team muss auf Wunder hoffen

  • Ambitionierte Österreicherinnen nicht belohnt.

St. Pölten. Für Österreichs Frauenfußball-Nationalteam ist die erstmalige Teilnahme an einer Europameisterschaft in weite Ferne gerückt. Die ÖFB-Auswahl musste sich am Sonntagabend im Play-off-Hinspiel in St. Pölten Russland mit 0:2 (0:2) geschlagen geben. Um sich doch noch für die Endrunde in Schweden (10. bis 28... weiter




ÖFB-Frauen hoffen auf die EM (im Bild: Feiersinger). - © Georg Diener Agentur Diener

Frauenfußball

Eine historische Chance

  • ÖFB-Frauen könnten sich gegen Russland für die Euro 2013 qualifizieren.

St. Pölten. (rel) Dieses Kunststück hat noch niemand geschafft. Immer, wenn es um die EM-Qualifikation geht, ist irgendwo im österreichischen Fußball der Wurm drin. Zumindest wenn die Herren auf dem Rasen stehen - und der Gegner nicht gerade Kasachstan heißt... weiter




Verena Aschauer (l.) jubelt mit Viktoria Schnaderbeck über den Sieg über Dänemark. Vielleicht gibt es bald wieder ein solches Erfolgserlebnis? - © Georg Diener Agentur Diener

Dominik Thalhammer

Schlüsselereignis in spe

  • Teamchef Thalhammer über die große Chance auf die erstmalige EM-Teilnahme.

Nyon. Island, Spanien oder Russland. Welchen Gegner hätten’s denn gern? Dominik Thalhammer denkt kurz nach, dann sagt er: "Vielleicht Russland." Heute, Freitag, erfahren Österreichs Fußballerinnen, gegen wen sie im Play-off um die EM in Schweden spielen müssen... weiter




Nordkorea

Südkoreanische Flagge für Nordkorea

  • Nordkoreanerinnen sind empört - sie wurden mit Südkorea verwechselt.

Glasgow. (art) Es hätte eine Machtdemonstration der nordkoreanischen Fußballerinnen werden sollen, stattdessen wurde es der erste handfeste Eklat dieser Olympischen Spiele, noch bevor diese so richtig begonnen haben. Als die Aufstellungen der Mannschaften Kolumbiens und Nordkoreas, die in Glasgow zu ihrem Gruppenspiel zusammengekommen waren... weiter




Hope Solo ist eines der Gesichter der Olympischen Spiele in London. Die Torfrau ist nach der WM in den USA zum Star geworden. - © REUTERS

Frauenfußball

Bevor das Feuer brennt

  • Das Duell Japans mit den USA erlebt nach der WM 2011 eine neue Auflage.

London.(sir) Die Olympische Flamme brennt noch gar nicht, und bis es soweit ist, am Freitag, haben die Spiele in London nicht begonnen, nicht offiziell. Doch am Mittwoch wird es trotzdem losgehen, zuerst mit den ersten Partien des Frauenfußballturniers, tags darauf folgen dann die Männer... weiter




Frauenfußball

Österreichs Damen sind EM-reif

  • 3:2-Erfolg über Tschechien.

Prag. Österreichs Frauen-Fußball-Team darf nach einem 3:2 (2:1)-Auswärtserfolg in Tschechien am Samstag von der Teilnahme an der EM-Endrunde in Schweden 2013 träumen. Nach dem Erfolg in Prag eroberte die ÖFB-Auswahl von Teamchef Dominik Thalhammer in Gruppe 7 die Tabellenführung von den spielfreien Däninnen... weiter




ÖFB

ÖFB-Nationalteam spielt um historische Chance

  • Mit Sieg in Tschechien wäre Platz zwei so gut wie fix.

Wien. (apa/rie) Es ist eine historische Chance, die Österreichs Frauenfußball-Nationalteam am Samstag zu nutzen versucht. Erstmals könnte sich eine Frauen-ÖFB-Auswahl für eine Europameisterschaft qualifizieren, womit man auch den ÖFB-Herren etwas voraus hätte... weiter




Vor einem Jahr krönten sich Japans Fußballerinnen bei der WM. Nun bietet Deutschland den Kickerinnen wieder eine Bühne. - © REUTERS

München

Was nach der Party kam

  • Frauenfußball wächst - aber nicht in dem Tempo, das die WM vorgeben wollte.

München. 2011 war das Jahr des Frauenfußballs. Es gab kein großes Männer-Turnier, und im Sommer veranstaltete Deutschland mit der WM das wohl am meisten gehypte Turnier in der Geschichte des Frauenfußballs. 2012 wird nicht das Jahr des Frauenfußballs, schließlich gibt es im Juni eine EM der Männer... weiter




Neulengbach hat als bester Klub neun Spielerinnen im Nationalen Zentrum des ÖFB. Im Klub trainieren sie kaum noch. - © Bruno Mangl

ÖFB

Meilenstein mit Fußnote

  • Die individuelle Talenteförderung im ÖFB stellt die Klubs vor Probleme.

Wien. Es fehlt ein Sieg. Am 16. Juni, wenn bei der Euro 2012 in Polen und der Ukraine die ersten Viertelfinalisten ermittelt werden, bestreitet Österreich in Tschechien ein wegweisendes Spiel. Ein Sieg würde die Nationalmannschaft ins Play-off um die erste Teilnahme an einer Europameisterschaft bringen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung