• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Grabtuch von Turin

Die Bewahrung des Mythos9

  • Ausstellung zum rätselhaften Relikt des Turiner Grabtuchs in Wien: Niemand weiß, wie das Bild auf dem Stoff entstand.

Ein Dutzend Journalisten inspiziert das hinterleuchtete Exponat hinter Glas. Ob die Kopie den selben Effekt hat wie das Original, man ein Gefühl bekommt, als würde ein Gesicht aus dem Stoff hervortreten, als würde Christus einem sozusagen erscheinen? Die vom Vatikan "autorisierte originalgetreue Kopie" des Turiner Grabtuchs gibt diesbezüglich wenig... weiter




Die umkämpfte IS-Hochburg Mossul , einst florierend, ist zum Trümmerfeld mutiert. - © afp/Messinis

Irak

"Man kann nicht den Terror bekämpfen und Waffen verkaufen"10

  • Bagdads Erzbischof Sleiman zürnt bei Besuch in Wien über jüngsten Waffendeal der USA und fürchtet Teilung des Irak.

Wien. Auf eine 2000-jährige Geschichte blicken die Christen im Irak. Derzeit eher zurück, denn der Blick nach vorne verheißt nicht viel Gutes. Lebten vor Beginn des Irak-Krieges im Jahr 2003 und dem dadurch bedingten Aufkommen sunnitischer Dschihadisten zwischen 800.000 und 1,2 Millionen Christen im Land, sind es heute nicht einmal mehr 300... weiter




Ein Schulbus mit hebräischer Aufschrift parkt in Crown Heights, Brooklyn.  - © fib

New York

Schabbat-Dinner und Blockparty16

  • In New York stellt jede Minderheit irgendwo auch die Mehrheit – ein Stadtspaziergang durch Brooklyn.

"Halleluja, Halleluja, Halleluja!" Aus den Tiefen ihrer Lungen rufen sie den Namen Gottes, hyperventilierend versetzen sie sich in Trance-ähnliche Zustände. Unter die Schreie der Zeugen Jehovas von nebenan mischen sich Polizeisirenen, die in der Ferne in Endlosschleife aufheulen... weiter




Eine der Universitäten im Netzwerk ist die Ez-zitouna-Universität in der tunesischen Hauptstadt Tunis. - © Study Ranger

Netzwerk

15 islamische und christliche Universitäten kooperieren

  • Gemeinsame Initiative des Wiener KAICIID und des evangelischen "Diyar Consortium" in Bethlehem.

Das erste permanente Netzwerk zwischen islamischen und christlichen Universitäten in arabischen Ländern ist vor kurzem in Amman eröffnet worden. Die Idee dazu entstand bei einer Konferenz, die vom Wiener KAICIID-Dialogzentrum in Zusammenarbeit mit dem evangelischen "Diyar Consortium" in Amman veranstaltet wurde... weiter




Purnama muss in Haft. - © afp

Indonesien

Ahoks Fall

  • Indonesien steckt christlichen Gouverneur wegen Gotteslästerung ins Gefängnis.

Jakarta. (dpa) Ahok, wie ihn hier alle nennen, gehört in Indonesien gleich zwei Minderheiten an: Seine Familie kommt aus China, und er ist Christ. Dieses Bekenntnis haben im bevölkerungsreichsten muslimischen Land der Welt vielleicht 20 Millionen Menschen... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Angst vor dem Islam - eine Krankheit?353

  • Dass der Herr Bundespräsident Menschen, denen der Islam Sorge bereitet, salopp für gestört erklärt, ist nicht sehr hilfreich.

Dass ein hohes Amt, kombiniert mit einem fortgeschrittenen Alter, nicht unbedingt besondere Weisheit generieren muss, demonstrierte uns jüngst der Heilige Vater auf besonders spektakuläre Art und Weise. Indem er die griechischen Flüchtlingslager mit KZ verglich, widerlegte er den alten Volksglauben, Gott gebe mit dem Amt auch den Verstand... weiter




Leser

Kommentare

Zum Leitartikel von Walter Hämmerle, 14. April Geht Gott verloren, wird der Staat zum Götzen Mein Mann und ich haben längere Zeit in Nizza gelebt und beobachteten ein seltsames Faktum: Je mehr Kreuze in Schulen fehlen, umso mehr wird der Staat vergötzt. Die Franzosen haben eine Staatsvergötzung, da ist mir mein normaler Gottesbezug viel lieber... weiter




Leser

Kommentare

Sollen religiöse Feiertage für alle gelten? Aufgrund eines Konkordats der Republik Österreich und der römisch-katholischen Kirche gelten die Feiertage dieser Konfession als staatlich. Darüber hinaus wird auch der Karfreitag, Feiertag der evangelischen Kirche, für Gläubige dieser Konfession anerkannt... weiter




Die Islamische Glaubensgemeinschaft weiß nicht, wie viele Muslime hierzulande leben. - © dpa/Daniel Naupold

Religion

Die Zahl der Muslime wächst1

  • 700.000 Muslime leben laut einer aktuellen Schätzung in Österreich.

Wien. Die Zahl der Muslime in Österreich nimmt weiter zu. Schätzungen des Integrationsfonds (ÖIF) gehen von 700.000 Personen in Österreich aus. Seit der letzten Volkszählung 2001, bei der die Religionszugehörigkeit erhoben wurde, hätte sich die Religionsgemeinschaft demnach fast verdoppelt. Die Fluchtkrise, durch die mehr als 100... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Kulturkampf aus Hilflosigkeit20

Die Säkularisierung ist eine Erfindung Europas, und der westliche Wurmfortsatz der riesigen euroasiatischen Landmasse ist die bis dato einzige säkularisierte Weltregion unserer Zeit. Daran ändert auch die tiefe Verwurzelung der europäischen Kultur in christlichen Traditionen nichts... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung