• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu sieht bei der Türkei keine Schuld für die Spannungen. - © APAweb / AP, Mary Altaffer

Spannungen

Cavusoglu: Deutsche Regierung muss Türkei respektieren1

  • Der türkische Außenminister dringt auf Normalisierung mit Deutschland. Er auf die neue Bundesregierung, für ihn hat die Türkei keine Schuld an der Krise.

Hamburg/Ankara. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat auf eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei gedrungen. "Es gibt keinen Grund für Probleme zwischen Deutschland und der Türkei", sagte Cavusoglu dem am Samstag erschienenen "Spiegel". "Wenn ihr einen Schritt auf uns zugeht, gehen wir zwei auf euch zu... weiter




Überschuss statt Defizit. Die deutschen Gemeinden profitieren vom Wirtschaftsaufschwung. - © APAweb / dpa, Armin Weigel

Konjunktur

Deutsche Gemeinden schreiben schwarze Zahlen

  • Der Wirtschaftsaufschwung macht es möglich.

Berlin. Die deutschen Kommunen haben im ersten Halbjahr dank der mit dem Aufschwung stark steigenden Steuereinnahmen schwarze Zahlen geschrieben. Die Kern- und Extrabudgets der Gemeinden und Gemeindeverbände wiesen einen Überschuss von insgesamt rund 600 Millionen Euro auf, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte... weiter




Nahe Gransee nördlich von Berlin fiel ein Ast in eine Windschutzscheibe und tötete einen Menschen. - © APA, ap, dpa, Silas Stein

Deutschland

Sieben Tote durch Sturm "Xavier"2

  • Ausnahmezustand in Berlin, der Bahnverkehr in mehreren Bundesländern wurde lahmgelegt.

Berlin/Hamburg. Sturmtief "Xavier" hat am Donnerstag mindestens sechs Menschen getötet und in den beiden größten Städten Deutschlands den Nahverkehr mit voller Wucht getroffen. Die Berliner Feuerwehr rief den Ausnahmezustand aus. Die Hamburger Feuerwehr forderte die Bevölkerung zeitweise auf, wegen des Sturms nicht vor die Tür zu gehen... weiter




Clemens M. Hutter war Leiter des Auslandsressorts bei den "Salzburger Nachrichten".

Gastkommentar

Der Wahlverlierer bestimmt das Schicksal der Kanzlerin

  • Der Zankapfel Höchstgrenze für Flüchtlinge bringt CSU-Chef Horst Seehofer und Angela Merkels CDU in eine Zwickmühle.

Mit Feiern gedenkt Deutschland alljährlich des "Tages der Wiedervereinigung" am 3. Oktober 1990. Doch heuer drückte das Ergebnis der Bundestagswahl die Feierstimmung. Die AfD ist nun drittstärkste Kraft, schon halb so stimmstark wie die CDU und doppelt so stark wie deren bayrische Schwesterpartei CSU... weiter




Deutschlands Teamchef Joachim Löw hat leicht lachen. Seine Mannschaft steht unmittelbar vor der erfolgreichen WM-Qualifikation. - © Sebastian Gollnow/dpa

Fußball

Die nächsten WM-Tickets liegen bereit2

  • Deutschland, England und Polen können sich am Donnerstag für Russland qualifizieren.

Wien. (may/apa) Wer folgt Belgien aus den europäischen WM-Qualifikations-Gruppen vorzeitig Richtung Russland? Zwei Spieltage vor Schluss ist aus Europa tatsächlich erst ein Startplatz fix vergeben - die zwölf restlichen werden bis Mitte November (Play-off-Partien) ausgematcht... weiter




Deutschland

Verhandlungen über Numerus Clausus für Medizinstudium

  • Hohe Hürden wegen stark gestiegener Bewerberzahlen.

Karlsruhe. Der schwierige Weg zu einem Studienplatz in Medizin beschäftigt nun auch das deutsche Bundesverfassungsgericht. Vor dem höchsten deutschen Gericht wird seit Mittwoch der Numerus Clausus für das beliebte Studienfach geprüft.    Die Richter betrachten vor dem Hintergrund enorm gestiegener Bewerberzahlen das gesamte Vergabeverfahren... weiter




Ohne einheitliche Linie von CSU und CDU will Seehofer nicht mit Grünen und FDP verhandeln. - © ap

Deutschland

Union ohne Einigkeit13

  • Die schwierigsten Verhandlungen bei der Bildung einer Jamaika-Koalition dürften wohl zwischen CDU und CSU stattfinden.

München/Berlin. (rs) Anfangs war es vor allem eine launige Bemerkung, die man zwar häufig auf den Gängen der anderen Parteizentralen hören konnte, die letztlich aber doch nie ganz ernst gemeint war. Denn dass es angesichts der prinzipiellen Schwierigkeiten eines Jamaika-Bündnisses ausgerechnet bei den Unionsparteien selbst am meisten haken könnte... weiter




Michael Gehler ist Gründungsdirektor des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2013 bis 2017) und seit 2006 Jean-Monnet-Professor für vergleichende europäische Zeitgeschichte an der Universität Hildesheim. Foto: privat

Gastkommentar

Stabilität nach dem Erdbeben?2

  • Deutschland ist ein gespaltenes Land - das hat die jüngste Bundestagswahl deutlich gemacht.

Heute, am 3. Oktober, wird der Tag der Deutschen Einheit begangen. 27 Jahre nach der offiziellen Einigung ist das Land immer noch gespalten, wie die vergangene Bundestagswahl gezeigt hat. Vorentscheidungen Am Anfang wurde Martin Schulz mit 100 Prozent vom Parteitag der SPD zum Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten gewählt... weiter




Deutschland

Verfassungsschutz: Hacker könnten es auf Regierungsbildung absehen2

  • Wahl selbst aber von größeren Angriffen verschont.

Berlin. Russische Hacker könnten es nach Angaben des Verfassungsschutzes darauf anlegen, die Koalitionsgespräche in Deutschland zu beeinflussen. Die Bundestagswahl vor wenigen Tagen sei von größeren Angriffen verschont geblieben, sagte der Leiter der Abteilung Spionageabwehr des Bundesamts für Verfassungsschutz, Burkhard Even... weiter




Die Ökonomen warnen vor Selbstzufriedenheit. - © reuters/Schmidt

Deutschland

Konjunktureller Rückenwind für nächste deutsche Regierung

  • Führende deutsche Wirtschaftsinstitute korrigieren ihre Wachstumsprognosen in einer Gemeinschaftsstudie nach oben.

Berlin. (puma/apa) Kräftiges Wachstum, volle Staatskassen, sinkende Arbeitslosigkeit: Die künftige deutsche Bundesregierung kann mit wirtschaftlichem Rückenwind rechnen. Führende deutsche Wirtschaftsforschungs-Institute sehen Deutschland im quasi Dauer-Aufschwung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung