• 24. Juli 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die BesucherInnen des "Rock am RIng"-Festivals wurden aufgefordert das Gelände zu verlassen. - © APAweb/dpa, Thomas Frey

Deutschland

Festival "Rock am Ring" wegen Terrorgefahr unterbrochen9

  • Besucher wurden zum Verlassen des Geländes aufgefordert.
  • Wiener Festival "Rock in Vienna" läuft normal.

Nürburg. Das von Zehntausenden Musikfans besuchte Festival "Rock am Ring" ist wegen Terrorgefahr unterbrochen worden. Die Polizei habe aufgrund einer "terroristischen Gefährdungslage" die Veranstalter des dreitägigen Rockfestivals am Freitagabend angewiesen, die Besucher zum Verlassen des Geländes aufzufordern, teilten die Organisatoren mit... weiter




Deutschland

Abschieds-Jubel für Castorf an der Volksbühne Berlin

  • Dostojewski-Collage als letzte Inszenierung als Intendant.

Berlin. Der zum Ende dieser Spielzeit scheidende Intendant Frank Castorf hat am Donnerstagabend seine letzte Inszenierung an der Berliner Volksbühne vorgestellt. Zum Abschluss seiner 25-jährigen Zeit als Chef des Theaters wandte er sich erneut seinem Lieblingsautor Fjodor M. Dostojewski zu... weiter




Ein Held mit vielen Gesichtern. - © APAweb/APA, dpa

Deutschland

Ein Mann, der sich nicht James Bond nennen darf1

  • Deutscher unterliegt Entscheid von Verwaltungsgericht in Koblenz.

Koblenz. Es wäre sein sehnlichster Wunsch gewesen, James Bond zu heißen. Doch jener Mann aus dem deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz, der sich seinen Namen auf den des fiktiven Geheimagenten ändern lassen wollte, ist damit vor Gericht gescheitert. Das Verwaltungsgericht Koblenz wies in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil die Klage des Manns... weiter




Deutschland

Verleger kritisieren Gesetz gegen Hasskommentare im Netz

  • Holthoff-Pförtner: "Das läuft auf die staatliche Einsetzung privater Meinungspolizei hinaus".

Berlin. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat das geplante Gesetz gegen Hasskommentare im Internet kritisiert. "Das läuft auf die staatliche Einsetzung privater Meinungspolizei hinaus", sagte der VDZ-Präsident Stephan Holthoff-Pförtner in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur... weiter




Anselm Kiefers Athanor wurde um 2,5 Millionen Euro verkauft. Kiefer gilt seit seinem bedrückenden Gemälde Lots Frau (1989) international als der Maler deutscher Themen schlechthin. - © Sotheby's

London

Deutsche Kunst macht weiterhin Furore4

  • Gerhard Richter, Georg Baselitz und Co erzielen Höchstpreise.

Die zeitgenössische deutsche Kunst setzt ihren Höhenflug auf dem Kunstmarkt fort. Bei einer Versteigerung des Auktionshauses Sotheby's in London fiel der Hammer für das Gemälde Eisberg von Gerhard Richter erst bei umgerechnet rund 20,5 Millionen Euro. Das Londoner Ergebnis bestätigte Richters Stellung als Superstar des Markts... weiter




Unverdrossen wird marschiert: die Garde vor dem "Gürzenich", der Kölner Festhalle. - © Zeiner

Karneval

"Lass dich nicht zu Grunde schunkeln"4

  • Wiener Opernball? Interessiert im Rheinland keinen. Dort ist Karneval, also: Ausnahmezustand.

Nicht ganz zwei Stunden hatte ich Ruhe. Dann wurde ich geweckt. Es war kurz vor acht Uhr in der Früh. Eine Masse drängte in den ICE, der von Berlin kommend nach Köln fuhr. CD-Player wurden aufgedreht, Flaschen geöffnet, man stieß an, sang mit, stieß erneut an, sang noch lauter mit... weiter




Can Dündar war in der Türkei Chefredakteur der "Cumhuriyet" - in Deutschland schreibt er eine preisgekrönte kritische Netz-Zeitung. - © afp

Medien

"Zum Schutz der nationalen Sicherheit"3

  • Journalisten sind in der Türkei massiv bedroht - in deutschen Medien finden sie zunehmend neue Plattformen.

Istanbul. Erst wenige Stunden in Deutschland freigeschaltet, wurde das neue regierungskritische Online-Magazin in der Türkei schon gesperrt. So war die Internetzeitschrift "Özgürüz" schon am Freitag in der Türkei nicht mehr aufrufbar. Das in Berlin produzierte deutsch-türkische Portal des regierungskritischen Journalisten Can Dündar und des... weiter




Die Zielgruppe des rechtsradikalen Portals... - © Creative Commons - Marek Peters

Deutschland

Rechtsradikale Website vor Gericht3

  • Fünf Betreiber wegen Volksverhetzung angeklagt.

Die Betreiber des inzwischen verbotenen Neonazi-Internetportals Altermedia müssen sich in Deutschland aller Voraussicht nach vor Gericht verantworten. Gegen fünf Beschuldigte hat die deutsche Bundesanwaltschaft am Oberlandesgericht Stuttgart Anklage wegen Volksverhetzung erhoben... weiter




Rechts die erste deutsche Ausgabe des Magazins. - © Charlie Hebdo

Meinngsfreiheit

"Charlie Hebdo" lebt weiter10

  • Zwei Jahre nach dem Attentat erscheint das freche Blatt auch auf deutsch.

 Vor zwei Jahren ermordeten zwei Islamisten bekannte Zeichner der Satirezeitschrift "Charlie Hebdo". Ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit - und der Auftakt einer beispiellosen Terrorserie. Doch "Charlie" ist nicht in die Knie gegangen. "Wir haben Charlie Hebdo getötet", skandierten die beiden Islamisten... weiter




Geburtstag

Deutscher Liedermacher Wolf Biermann wird 80

  • 1976 aus der DDR ausgebürgert.

Berlin/Hamburg. Sein größtes Geschenk hat Wolf Biermann sich wohl selbst gemacht. Wenige Wochen vor seinem 80. Geburtstag am 15. November erschien seine Autobiografie "Warte nicht auf bessre Zeiten!" - und katapultierte den Liedermacher und einstigen DDR-Kritiker wieder ins Rampenlicht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung