• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Talkshow auf dem zeitgeistigen Sender Canal +, der Frankreichs TV-Markt gerade aufmischt. - © AFP

Deutschland

TV-Erdbeben in Frankreich

  • Neue Technologie macht Frequenzen für neue Sender frei.
  • Pay-TV Canal+ lässt Konkurrenten zittern.

Paris. TNT - das klingt explosiv und ist es auch: Das Sigle meint die französische "télévision numérique terrestre" und entspricht dem deutschen DVB-T, dem digitalen terrestrischen Fernsehen, das auch in Frankreich das Analogfernsehen ablöst. Mit der Einführung der "TNT" wurde in Frankreich 2005 begonnen... weiter




Finanzminister Evangelos Venizelos und Premier Giorgos Papandreou kämpfen einen fast aussichtslosen Kampf. reu - © REUTERS

Deutschland

Was wäre wenn - Athens Alternativen

  • Kein Plan B: Pleite oder Euro-Austritt Griechenlands wären teure Experimente.

Athen.  Der Blick nach Südamerika ist lehrreich: Argentinien weiß, was es heißt, eine ungeordnete Staatspleite zu erleiden. Das Land war nach 1998 in eine scharfe Rezession gefallen und stellte 2002 – nach gescheiterten IWF-Programmen – seine Schuldenrückzahlung ein... weiter




Polizei und Feuerwehr standen in Thessaloniki vor brennenden Barrikaden, nachdem die Regierung am Samstag ankündigte, die Sparpläne zu verschärfen. - © REUTERS

Deutschland

Ein Sargnagel für Berlin1

  • FDP-Spitze fordert "keine Denkverbote".
  • Schäuble lässt Pleite durchrechnen.
  • Athen nur noch einen Monat liquide.
  • Am Mittwoch prüft "Troika" noch einmal die Berechtigung der sechsten Hilfstranche.

Athen/Berlin. (ag/wak) Lange hat Deutschlands Regierung versucht, Einigkeit und Schweigsamkeit zu demonstrieren. Man wollte nicht über die Zukunft eines Euro-Landes wie auf einem Bazar feilschen und die Märkte mit falschen Signalen verunsichern - und ist doch regelmäßig daran gescheitert... weiter




Hurra, wir leben noch - und finanzieren den Luxus mit Krediten... - © LSDSL / CC, Mario Sarto / CC, Bang & Olufsen, Collage: WZ Online

Deutschland

Deutsche leben gut auf Pump

  • Konsumkredite dürften konstant nachgefragt werden

Aufgrund der niedrigen Zinsen kaufen immer mehr Deutsche  Autos und Möbel auf Pump. Die auf Konsumfinanzierung spezialisierten Banken vergaben in den ersten sechs Monaten 11,8 Prozent mehr neue Kredite an Verbraucher und Unternehmen als ein Jahr zuvor... weiter




Deutschland

Die SPD kann frei wählen

  • Sellering wird sich Koalitionspartner aussuchen können.
  • Scheitert die FDP auch im Nordosten?

Schwerin. Einen gibt es, der den Wahlabend ganz entspannt verfolgen kann: Erwin Sellering, Regierungschef und Spitzenkandidat der SPD in Mecklenburg-Vorpommern, liegt in Umfragen zur Landtagswahl weit vor seinen Mitbewerbern. Er wird nach diesem Sonntag entscheiden können, mit wem er regieren will - mit der CDU wie bisher... weiter




Dunkle Wolken über Griechenland: Das Absacken der Wirtschaft verschärft derzeit die Schuldenmisere.

Deutschland

Athens Schulden sollen "außer Kontrolle" sein2

  • Zweites Notpaket droht zu verpuffen.
  • IWF: Kapital-Lücke von 200 Milliarden Euro bei den Banken.

Athen/Alpbach/Frankfurt. (kle/hes/ag) Die Euro-Problemländer entwickeln sich völlig unterschiedlich: Während Irland rascher als gedacht aus der Krise kommt, versinkt Griechenland immer tiefer darin. Die Schulden geraten "außer Kontrolle", schlägt nun eine von der Regierung in Athen eingesetzte Expertenkommission Alarm... weiter




Angestellte des chinesischen Sungrow Power Supply inspizieren die Solarzellen am Dach einer Fabrik in Hefei. - © REUTERS

Deutschland

Für Solarstrom ist die Zeit der Unschuld vorbei10

  • Rote Zahlen und Pleitemeldungen bei gekürzten Subventionen.
  • Marktbereinigung ist im vollen Gang.

Wien. Mehr als allen anderen Energiequellen haftete dem Sonnenstrom lange Zeit ein Stück Hippie-Gefühl an. Die Energie ist unendlich. Es werden keine Flussbetten zubetoniert und auch die Vögel werden nicht im Flug gestört. Und das, obwohl die Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie, Photovoltaik... weiter




Bereits in einem Jahr sollen die derzeit noch bestehenden Mautgrenzen der Vergangenheit angehören. - © www.BilderBox.com

Österreich

EU will Mautsysteme anpassen1

  • Grenzenlose Maut zwischen Österreich und Deutschland mit September Realität.
  • Vereinheitlichte Mauteinhebung in ganz Europa ab Mitte 2012 angepeilt.

Wien. Österreich und Deutschland zeigen vor, wohin in Europa die Reise bei den Mauten geht. Ab 1. September 2011 können Lkw-Fahrer in beiden Länder mit ein und demselben Gerät - im Fachjargon Onboard Unit (OBU) genannt - die jeweiligen Straßenbenützungsabgaben entrichten... weiter




Deutschland

Westerwelle scheut weiterhin vor Libyen-Einsatz zurück

  • Medien-Kritik an Außenminister.
  • Unbeliebte Auslandseinsätze.

Berlin. "Peinlich" und "zynisch" sehen deutsche Kommentatoren die jüngsten Äußerungen von Außenminister Guido Westerwelle. Nachdem es monatelang um ihn recht ruhig gewesen war, freute er sich nun über den Sieg der libyschen Rebellen gegen das Regime von Muammar Gaddafi... weiter




Deutschland

Euro-Retter stehen vor neuen Hürden

  • Verfassungsrichter in Karlsruhe urteilen am 7. September.
  • Finnen drohen mit Rückzug aus der
  • Griechenland-Hilfe.

Brüssel. (apa/reu/hes) Tempo, Tempo, Tempo: Was die Regierungschefs am 21. Juli beschlossen haben, soll rasch umgesetzt werden. So weit sind sich die Entscheidungsträger einig. Dazu drängte ein Sprecher von EU-Kommissar Olli Rehn am Dienstag, das forderte auch Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung