• 24. Februar 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Unverdrossen wird marschiert: die Garde vor dem "Gürzenich", der Kölner Festhalle. - © Zeiner

Karneval

"Lass dich nicht zu Grunde schunkeln"

  • Wiener Opernball? Interessiert im Rheinland keinen. Dort ist Karneval, also: Ausnahmezustand.

Nicht ganz zwei Stunden hatte ich Ruhe. Dann wurde ich geweckt. Es war kurz vor acht Uhr in der Früh. Eine Masse drängte in den ICE, der von Berlin kommend nach Köln fuhr. CD-Player wurden aufgedreht, Flaschen geöffnet, man stieß an, sang mit, stieß erneut an, sang noch lauter mit... weiter




Flüchtlinge

Deutschland schob unter Protesten 18 Afghanen per Flieger ab

Erneut sind abgelehnte Asylwerber von Deutschland nach Afghanistan abgeschoben worden. Ein Flugzeug mit 18 Migranten an Bord startete am Mittwochabend von München in Richtung Kabul, wie das bayerische Innenministerium mitteilte. Am Flughafen hatten zuvor rund 250 Menschen gegen die Abschiebung protestiert Es ist bereits die dritte Sammelabschiebung... weiter




Deutsche Exporte nehmen oft den Weg über Hamburg . - © afp/Charisius

Exportüberschuss

Vereint im Ungleichgewicht

  • Die EU-Kommission macht bei fast der Hälfte ihrer Mitgliedsländer wirtschaftliche Ungleichgewichte in der makroökonomischen Gesamtbilanz aus. Österreich wird eine weiße Weste attestiert.

Brüssel. Nach US-Präsident Donald Trump prangert auch die EU-Kommission die rekordhohen deutschen Exportüberschüsse an. EU Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici sagte am Mittwoch in Brüssel, Deutschland habe einen "enormen Überschuss", der sowohl wirtschaftlich als auch politisch zu "großen Verzerrungen" für die gesamte Eurozone führe... weiter




Ein am Mittwoch vorgelegter Gesetzentwurf der SPD-Fraktion sieht außerdem vor, dass Vorstandsgehälter nur noch bis zur Grenze von 500.000Euro von der Steuer abgezogen werden können - alles darüber hinaus würde damit voll auf den Gewinn durchschlagen. - © APAweb/dpa, Oliver Berg

Deutschland

SPD nimmt hohe Managergehälter ins Visier

  • Gesetzentwurf sieht Stärkung der Aktionäre vor, sowie Möglichkeit des Aufsichtsrats Vorstandsbezüge kürzen zu können.

Berlin. Die SPD will hohe Managergehälter durch eine Stärkung der Aktionäre wieder ins Lot bringen. Künftig sollen in Deutschland die Firmeneigentümer in ihrer Hauptversammlung ein maximales Verhältnis der Vorstandsbezüge zum Durchschnittsverdienst im Unternehmen fixieren... weiter




Flüchtlinge

De Maiziere: Blockadehaltung der Länder bei Abschiebungen

Im Ringen um schnellere und konsequentere Abschiebungen hat der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) den rot-grün geführten deutschen Bundesländern eine Blockadehaltung vorgeworfen. "Schwarze-Peter-Spiele bringen uns nicht weiter", sagte de Maiziere den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwochsausgaben)... weiter




- © fotolia/Denys Rudyi

Brexit

Die Interessen der restlichen 279

  • Auch beim Thema Brexit verfolgen die verbleibenden EU-Mitgliedstaaten unterschiedliche Interessen. Eine Auswahl.

London/Brüssel. Die Debatte im britischen Oberhaus am Montagnachmittag war vor allem symbolischer Natur. Dass die "noblen Lords", deren Einfluss ohnehin schwindend gering ist, dem Brexit-Gesetz zustimmen, gilt als sicher. Damit kann das Parlament (das Unterhaus stimmte bereits zu), es bis zum 7. März verabschieden... weiter




Götterdämmerung für Frankfurts Banker - © reuters

Bonuszahlungen

Bangen um den Bonus1

  • Deutsche Banken können Boni künftig länger zurückfordern, wenn ein Mitarbeiter Schaden verursacht hat.

Frankfurt. (rs) Mehr als nur üppige Boni waren für die Investmentbanker in London, Frankfurt und New York jahrelang an der Tagesordnung. Legendär ist etwa der Fall eines später gefeuerten Zinsspekulanten der Deutschen Bank, der für das Jahr 2008 etwa 80 Millionen Euro an Bonusansprüchen angehäuft haben soll... weiter




"Hartz IV geht an die Existenz", findet Kanzlerkandidat Schulz.  - © APAweb / AFP, Odd Anderson

SPD

Schulz will umstrittene "Agenda 2010" reformieren8

  • Der SPD-Kanzlerkandidat will die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes verlängern.

Berlin. Der Kanzlerkandidat der deutschen Sozialdemokraten, Martin Schulz, wagt sich im Wahlkampf an das umstrittene SPD-Reformprojekt "Agenda 2010". Schulz will die Bezugsdauer für das in Deutschland im Fall einer Arbeitslosigkeit zunächst ausgezahlte Arbeitslosengeld I (ALG I) verlängern... weiter




Deutschland

Anerkennung von Separatistenpässen "inakzeptabel"2

  • Deutschland wirft Russland Verletzung des Minsker Abkommens vor.

Moskau. Deutschland hat scharfe Kritik an der Entscheidung der russischen Regierung geübt, von den pro-russischen Separatisten in der Ostukraine ausgegebene Dokumente offiziell anzuerkennen. Dieser Schritt sei "inakzeptabel" und eine Verletzung der Minsker Ukraine-Vereinbarungen, teilte die deutsche Bundesregierung am Montag mit... weiter




Zugsunglück

15.000-Volt-Leitung stürzte auf ICE - Fahrgäste saßen fest

Eine 15.000-Volt-Oberleitung ist am Sonntagabend im Hamburger Hauptbahnhof gerissen und auf einen einfahrenden ICE gestürzt. Ein Teil der mehr als 400 Fahrgäste in dem Schnellzug aus München saß über Stunden fest, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Verletzt worden sei aber niemand... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung