• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Burka-Trägerinnen besuchen den Senat in Den Haag, Niederlande. - © APAweb/AFP/ANP/STR

Deutschland

Burka-Verbot für Beamtinnen10

  • Teilverbot zur Vollverschleierung - Deutsche und Ausländer können zu Zeigen des Gesichts verpflichtet werden.

Berlin. Nach langer Debatte soll in Deutschland ein teilweises Burka-Verbot kommen: Das vom Kabinett am Mittwoch beschlossene Gesetzespaket von Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) sieht unter anderem vor, eine Gesichtsverschleierung unter bestimmten Umständen zu untersagen... weiter




Deutschland

Aufregung um Lärmschutz-Mauer um Flüchtlingsheim8

  • "Höher als einst die Berliner Mauer" - International berichten Medien über den Bau.

München. Eine vier Meter hohe Lärmschutz-Mauer vor einem Flüchtlingsheim in München sorgt international für Wirbel. Nicht nur deutsche Medien, sondern auch englische, französische und italienische Internetseiten berichteten am Montag über das massive Bauwerk in der süddeutschen Metropole und verwiesen darauf... weiter




Deutschland

SPD will mit "geregelter Einwanderung" punkten

  • Kritik kommt von Grünen und Linken: Ausspielen heimischer gegen ausländische Arbeitnehmer.

Berlin. Die deutschen Sozialdemokraten wollen mit einem Einwanderungskonzept im bevorstehenden Bundestagswahlkampf punkten. Er halte die Einwanderung für ein Gewinnerthema, sagte der Chef der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Oppermann am Montag bei der Vorstellung eines Gesetzentwurfes seiner Fraktion mit einem Punktesystem nach kanadischem Vorbild... weiter




Zuwanderung

Merkel: Probleme bei Integration nicht unter Teppich kehren2

  • Deutsche Kanzlerin sieht "große Integrationsaufgaben".

Berlin. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dazu aufgerufen, in der Debatte über Zuwanderung und Integration keine Probleme zu verschweigen. "Wichtig ist, dass wir die Probleme benennen, die wir haben", sagte Merkel am Donnerstag in Berlin bei einem Treffen mit Organisationen, die sich mit der Flüchtlingsaufnahme beschäftigen... weiter




Schule, Ausbildung, Job: Sprachkurse für Flüchtlinge sind in Deutschland Priorität. - © dpa/Gregor Fischer

Deutschland

"Wir schaffen das" - Aber wie?10

  • Integration von Flüchtlingen in Deutschland: Es hakt bei Sprachkursen und Zugang zum Arbeitsmarkt.

Berlin. Rumsitzen, warten, nichts tun - das gab es bisher im Leben von Ali und Anmar nicht. Beide sind seit fast einem Jahr in Deutschland. In Afghanistan hat Ali zu arbeiten begonnen, als er noch keine zehn Jahre alt war. Anmar studierte in Syrien und entschloss sich dann zu einem handwerklichen Beruf... weiter




Wirtschaft

Zwei Millionen Jobs durch Firmen von Migranten1

  • Zuwanderer leisten steigenden Beitrag zur deutschen Wirtschaft.

Berlin. Etwa jeder 20. Erwerbstätige in Deutschland hat nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung durch Unternehmertum von Migranten eine Arbeit. Rund 709.000 Selbstständige mit ausländischen Wurzeln hätten im Jahr 2014 zusätzlich zur eigenen Tätigkeit etwa 1,3 Millionen Menschen beschäftigt, heißt es in der am Donnerstag veröffentlichten Studie... weiter




Integrationsdebatte

Wie viel Toleranz muss sein?14

  • Umgang Deutschlands mit rechtlichen Normen und religiösen Traditionen von Zuwanderern und Flüchtlingen. Ein Überblick.

Berlin. Muss ein islamischer Prediger einer deutschen Lehrerin die Hand geben? Sollte das Jugendamt für eine minderjährige syrische Ehefrau die Vormundschaft übernehmen? Die Frage, wie viel Rücksicht deutsche Institutionen für die Rechtstraditionen und religiösen Überzeugungen von Zuwanderern aufbringen sollten... weiter




Deutschland

"Integration sollte sofort nach der Ankunft beginnen"8

  • Deutschlands Bundespräsident Joachim Gauck mahnt rasche Integration von Flüchtlingen an.

Berlin. Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck hat eine schnelle und umfassende Eingliederung von Flüchtlingen in Deutschland angemahnt. "Der Integrationsprozess sollte sofort nach der Ankunft beginnen", sagte Gauck auf einem Kongress in Berlin. "Sonst riskieren wir... weiter




Deutschland

"Die meisten Flüchtlinge werden einen Job finden"3

  • Kanzleramtschef Peter Altmaier setzt auf effektive Integrationsmaßnahmen.

Berlin. Die Mehrheit der Flüchtlinge in Deutschland hat nach Worten von Kanzleramtschef Peter Altmaier gute Chancen, in absehbarer Zeit einen Arbeitsplatz zu finden. "Ich schätze, dass wir mit geeigneten Integrations- und Ausbildungsprogrammen die meisten Flüchtlinge vermitteln können", sagte der CDU-Politiker... weiter




Das abgebrannte ehemalige Hotel "Husarenhof" in Bautzen (Sachsen). - © dpa-Zentralbild/Oliver Killig

Xenophobie

118 Übergriffe gegen Asylheime bis Mitte Februar4

  • Mindestens 112 auf Konto rechtsmotivierter Täter - Gewaltdelikte, Schachbeschädigung und Propaganda.

Berlin. In Deutschland hat es 118 Angriffe auf Asylunterkunfte gegeben. Und zwar in 46 Tagen. Das bedeutet, fünf Strafttaten in zwei Tagen. Somit hat die  Zahl der Straftaten gegen Asylunterkünfte im gerade angebrochenen Jahr 2016 bereits einen dreistelligen Bereich erreicht. Nach Angaben des deutschen Innenministeriums wurden bis zum 15... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung