• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Verfassung

Madrid leitet Entmachtung in Katalonien ein

Die spanische Zentralregierung hat die Übernahme der Regierungsgewalt in Katalonien und damit die Entmachtung der Separatisten eingeleitet. In einer Sondersitzung habe das Kabinett am Samstag beschlossen, Artikel 155 der Verfassung zu aktivieren, sagte Ministerpräsident Mariano Rajoy in Madrid. Es solle eine Neuwahl in Katalonien stattfinden... weiter

  • Update vor 20 Min.



Irak-Kämpfe

US-Außenministerium besorgt über Lage im Nordirak

Das US-Außenministerium hat sich besorgt über die Lage im Nordirak gezeigt. Man sei beunruhigt über Berichte, wonach es rund um den Ort Altin Köprü zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen sei, erklärte die Sprecherin des Ministeriums, Heather Nauert, am Freitag in Washington... weiter




Verfassung

Spanische Regierung peilt Machtübernahme in Katalonien an

Spaniens Regierung und die Separatisten in Katalonien treiben ihren Streit über die Abspaltung der Region auf die Spitze. Die Zentralregierung in Madrid warnte, sie werde am Samstag die formelle Machtübernahme in der autonomen Provinz einleiten. Die Regionalregierung hatte am Donnerstag ein zweites Ultimatum ignoriert... weiter




Konflikte

UNO-Sicherheitsrat fordert Deeskalation im Irak

Der UNO-Sicherheitsrat hat die Konfliktparteien im Irak zur Deeskalation aufgerufen. In einer einstimmig verabschiedeten Erklärung appellierten die 15 Mitgliedstaaten am Mittwoch an alle Parteien, "sich jeder Drohung und Gewaltanwendung zu enthalten und auf einen konstruktiven Dialog einzuschwenken"... weiter




Verfassung

Katalonien wird bei Autonomie-Aus Unabhängigkeit erklären1

Katalonien will mit einer sofortigen Unabhängigkeitserklärung auf die erwartete Aufhebung seiner Autonomie durch die spanische Regierung antworten. Dies teilte der katalanische Präsident Carles Puigdemont am Mittwochabend der Führung seiner nationalistischen Partei PDeCAT mit, verlautete aus Regierungskreisen in Barcelona... weiter




Verfassung

Spanien schraubt Wachstumsprognosen herunter

Spanien rechnet wegen der Katalonien-Krise mit einem geringeren Wachstum. Die Wirtschaftsleistung dürfte 2018 nur noch um 2,3 Prozent zulegen, teilte das Wirtschaftsministerium am Montag mit. Bisher war die Regierung in Madrid von einem Wachstum von 2,6 Prozent ausgegangen... weiter




Verfassung

Spanien setzt Katalonien im Unabhängigkeitsstreit neue Frist

Die spanische Zentralregierung stemmt sich vehement gegen eine Unabhängigkeit Kataloniens: Ministerpräsident Mariano Rajoy verlangte am Montag vom katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont bis Donnerstagfrüh eine "klare" Festlegung, ob die Region im Nordosten des Landes die Unabhängigkeit beanspruche... weiter




Verfassung

Puigdemont betont "Verpflichtung zur Demokratie"

Einen Tag vor Ablauf des Ultimatums der spanischen Regierung hat der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont seine Ablehnung von Gewalt bekundet. "Ich bekräftige unsere Verpflichtung zum Frieden, zum Bürgersinn und zur Gelassenheit, aber auch zur Entschlossenheit und zur Demokratie", sagte er am Sonntag bei einer Veranstaltung in Barcelona... weiter




Myanmar

Kämpfe treiben in Myanmar Tausende in die Flucht

Naypyidaw/Peking. Gefechte zwischen Soldaten und Rebellen im Nordosten von Myanmar (Burma) haben seit Wochenbeginn mindestens 20.000 Menschen nach China vertrieben. Diese Zahl nannte am Donnerstag ein Sprecher des Außenministeriums in Peking, Geng Shuang... weiter




Khu Oo Reh hat klare Vorstellungen von der Zukunft Myanmars. Das Land soll sich in eine föderale Union verwandeln. - © Burmahile

Myanmar

"Armee glaubt weiterhin, sie ist der Boss"2

  • Khu Oo Reh ist Chefverhandler eines Bündnisses ethnischer bewaffneter Gruppen in Myanmar. Der "Wiener Zeitung" erklärte er, warum der Weg zum Frieden noch steinig ist und er dem Militär auch nach Ende der Diktatur nicht vertraut.

Myanmar (Burma) hat sich verwandelt: Nach Jahrzehnten der Militärdiktatur hat sich das südostasiatische Land demokratisiert. Die lange Zeit verbotene Nationale Liga für Demokratie (NLD) von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi führt seit den letzten Wahlen die Regierung an - wobei das Militär aber noch immer die Ministerien für Inneres... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung