• 25. April 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Geschwindigkeit der Fußgänger sollten sich die Verkehrsteilnehmer in Begegnungs- und Fußgängerzonen anpassen. - © apa/Georg Hochmuth

In 40 von 92 Wiener Fußgängerzonen ist Radeln erlaubt

Radfahrer als Gäste23

  • Unter welchen Voraussetzungen Radfahrer in Fußgängerzonen passen.

Wien. Graz hat sie, Bern hat sie, Sevilla hat sie, Freiburg hat sie: Fußgängerzonen, in denen das Radfahren erlaubt ist. Was viele nicht wissen: Auch in Wien sind sie nicht die Ausnahme. Von den 92 Fußgängerzonen in Wien sind immerhin 40 für den Radverkehr geöffnet. Lange nahmen die meisten Menschen diesen Umstand mit Gleichmut hin... weiter




Freitritt

TU startet Ringvorlesung zu Radfahren in der Stadt11

Das Institut für Verkehrswissenschaften der Technischen Universität Wien startet am Montag, dem 4. März seine Ringvorlesung zum Thema Radfahren in der Stadt mit einer Podiumsdiskussion. Im Festsaal der TU Wien (Beginn: 18 Uhr) werden Lydia NINZ, Peter Michael LINGENS, Martin BLUM, Alec HAGER und Hermann KNOFLACHER in den Diskurs treten... weiter





Werbung




"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Die Grünen, die sich auch als Antikorruptionspartei positionieren, enthüllen ihre Plakate - einmal gegen krumme Geschäfte ... Francesca Woodman, Untitled, Rome, Italy, 1977–1978/2006
Schwarz-Weiß-Silbergelatineabzug auf Barytpapier.

24.4.2014: Ein afghanischer Polizist hält eine Waffe und steht vor einem "Waffen Verboten"-Schild. Er bewacht ein Spital, nachdem drei Amerikaner am 24. April getötet wurden. Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Werbung