• 23. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Boykott

Keine Einreise für Boykott-Organisationen2

  • Israel veröffentlicht schwarze Liste.

Jerusalem. Israel will Aktivisten von Organisationen, die zu einem Israel-Boykott aufrufen, künftig die Einreise verweigern. Das Ministerium für strategische Angelegenheiten veröffentlichte zuletzt eine Liste von rund 20 Organisationen, die der Boykottbewegung BDS gegen Israel angehören, wie Medien berichteten... weiter




Israel

Likud für Annexion von Teilen des Westjordanlandes

  • Abbas: "Das Wenige zerstört, was noch vom Friedensprozess übrig war."

Tel Aviv. In einer wegweisenden Entscheidung hat die rechtsorientierte israelische Regierungspartei Likud eine Annektierung großer Teile des Westjordanlands gefordert. Bei einem Parteitag bei Tel Aviv billigten mehr als tausend Likud-Mitglieder nach Medienberichten eine Resolution... weiter




Politico kürte Sebastian Kurz zum "Gewinner des Jahres 2017". - © https://www.politico.eu

Jahresrückblick

Wird Sebastian Kurz zum Vorbild des rechten Lagers?53

  • Diese Frage stellt das Magazin "Politico" und kürt den Bundeskanzler zum "Gewinner des Jahres 2017".

Wien. Das EU-Magazin "Politico" hat Österreichs Neo-Bundeskanzler Sebastian Kurz unter die" Gewinner des Jahres 2017" gereiht. "Andere 31-Jährige nehmen einen Kredit auf, heiraten oder bekommen ein Kind, Sebastian Kurz übernahm seine politische Partei, die ÖVP, benannte seine Wahlliste nach sich selbst und gewann an der Wahlurne"... weiter




Gazastreifen

Nach Raketenangriff beschießt Israel Hamas-Ziele

  • Keine Verletzten in Israel, aber Hamas-Einrichtung wurden zerstört.

Jerusalem. Nach palästinensischen Raketenangriffen aus dem Gazastreifen haben die israelischen Streitkräfte dort am Freitag Positionen der radikalislamischen Hamas beschossen. Militante Palästinenser hätten drei Raketen auf israelisches Gebiet gefeuert, zwei davon habe das Raketenabwehrsystem Iron Dome (Eisenkuppel) abgefangen, teilte die Armee mit... weiter




Orthodoxer Jude mit einem arabischen Israeli, der als Santa Claus verkleidet ist - derart harmonisch dürfte Weihnachten in Jerusalem nicht überall verlaufen. - © reuters/Ammar Awad

Jerusalem

Zu heilig für den Frieden26

  • Muslime und Juden messen Jerusalem eine Bedeutung bei, die es nicht hat.

Wien. Dass US-Präsident Donald Trump Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennt, hat bei den meisten Israelis Genugtuung, Freude, auch Euphorie hervorgerufen. Der Schritt des US-Präsidenten war allerdings nur kurzfristig ein triumphaler Erfolg, die Konsequenzen standen nicht auf den israelisch-amerikanischen Wunschzetteln: Washington hat die... weiter




Während die UN-Delegierten diskutierten, kämpften Palästinenser im Westjordanland gegen Israels Armee. - © reuters/Tomasevic

Resolution

Vollversammlung der UN gegen Trumps Jerusalem-Vorstoß3

  • 128 Länder stimmen in nicht bindender Resolution dafür, die Anerkennung als israelische Hauptstadt zurückzunehmen - darunter auch Österreich.

New York. Trotz einer Drohung von US-Präsident Donald Trump, anderen Ländern die Hilfszahlungen zu streichen, haben die UN-Mitglieder mit großer Mehrheit für eine Resolution zum Status Jerusalems gestimmt. Das Gremium forderte die USA am Donnerstag in einer Dringlichkeitssitzung mehrheitlich dazu auf... weiter




Resolution

UNO-Dringlichkeitssitzung über Jerusalem

  • US-Präsident Trump soll aufgefordert werden, die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt zu widerrufen.

Jerusalem. Die UN-Vollversammlung beschäftigt sich am Donnerstag in einer ihrer seltenen Dringlichkeitssitzungen mit dem Status von Jerusalem. Auf Drängen der arabischen und muslimischen Staaten soll das Gremium aus Vertretern der 193 UN-Mitglieder über eine Resolution abstimmen, in der US-Präsident Donald Trump aufgerufen wird... weiter




Israel hat deutliche Vorbehalte gegen die Beteiligung der FPÖ in der Regierung. - © APAweb, Reuters, Ammar AwadVideo

Diplomatie

Israel boykottiert FPÖ-Minister11

  • Kontakte soll es vorerst nur zu Ministerialbeamten geben. Kurz und Strache reagieren gelassen darauf.

Wien. Israel hat angekündigt, die Regierungsmitglieder der FPÖ vorerst zu boykottieren. Der Umgang mit der neuen Regierung soll vom israelischen Außenministerium neu bewertet werden, bis dahin soll es nur "Kontakte zu den Beamten in den Ministerien, in denen ein FPÖ-Minister an der Spitze steht", geben... weiter




Zankapfel Jerusalem: Die Entscheidung der USA, ihre Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen, stieß auf heftige Kritik im Nahen Osten. - © APAweb, Reuters, Ammar Awad

Jerusalem

UNO-Sicherheitsrat prüft Resolutionsentwurf4

  • Ein Entwurf Ägyptens lehnt Jerusalem als Hauptstadt kategorisch ab - Israel protestiert scharf.

New York/Jerusalem. Der UNO-Sicherheitsrat prüft einen Resolutionsentwurf, der die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA kategorisch ablehnt. In dem der Nachrichtenagentur AFP am Samstag vorliegenden Textentwurf Ägyptens wird jegliche einseitige Entscheidung zum Status von Jerusalem als rechtlich wirkungslos bezeichnet... weiter




- © apa/Eexpa/Michael Gruber

Muslimischer Antisemitismus

Europäischer Exportschlager22

  • Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Isreals befeuert den Antisemitismus. Was kann dagegen unternommen werden?

Wien. Ein Mob vermummter Personen belagert vergangenen Samstag eine Synagoge im schwedischen Göteborg. Ein Brandsatz wird auf das Gebäude geworfen, zwar entsteht kein Feuer, aber die jüdischen Jugendlichen im Gebäudeinneren flüchten sich in Panik in den Keller... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung