• 22. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Leserforum

Zur Kolumne von Robert Sedlaczek, 6. September Eine doppelte Doppelverneinung Ich habe mehr als sechs Jahre beruflich in Prag verbracht, und bei Ihrer Erwähnung der doppelten Verneinung ist mir eine kleine Episode eingefallen: Als ein Flieger in Prag bei der Landung Schwierigkeiten hatte... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Zum Artikel vom 6. September Aufsichtsratsmitglieder sind nicht unterbezahlt RBI-Aufsichtsrätin Birgit Noggler ist der Meinung, Aufsichtsräte würden in Österreich "eher schlecht" bezahlt, weil "die Relation zwischen Risiko und Bezahlung" nicht passe. Ich halte diese Aussage gelinde gesagt für eine Frechheit und einen Schlag ins Gesicht all jener... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Flugpiste, America first

Gerichtsentscheid ist nicht nachvollziehbar Seit Jahren wird Wien als boomendes Wirtschaftszentrum mit UNO-Sitz beworben. Eine schwer nachvollziehbare Höchstgerichtsentscheidung degradiert Wien zum Provinznest. Mit dem Argument Schutz vor Emissionen und Schutz des Ackerlandes wäre jede Verhüttelung... weiter




Ein einfacher Zugang zu Zigaretten verleitet Kinder zum Rauchen. - © Foto: Keystone/Gian Ehrenzeller

Leserbriefe

Leserforum: Rauchen, Verwaltung, Crossover

Rauchende Jugendliche Zigaretten verursachen Herzinfarkte, Schlaganfall, COPD, sie sind krebserregend, süchtig machend, schädigen das Ungeborene und insbesondere auch Heranwachsende. Darf man so ein Produkt wirklich über Automaten abgeben? Jedes Medikament mit nur einer dieser Nebenwirkungen wäre verschreibungspflichtig und apothekenpflichtig... weiter




Wutbürger nutzen auch Technologie globaler Konzerne und Internet für ihren Protest. - © Foto: afp/Farooq Naeem

Leserbriefe

Leserforum: Wutbürger, Donald Trump

Die Wutbürger und die Globalisierung Manchmal braucht das omnipräsente Wutbürgertum eine Auszeit von seinen Ängsten, Sorgen und schlimmsten Befürchtungen. Dann sucht auch das Wutbürgertum zur eigenen Entspannung die Nähe internationaler Konzerne - welche kaum Steuern zahlen, weil sie einfach keinen Sinn darin sehen -, indem es online Waren bestellt... weiter




Protestmarsch in Texas bei der Angelobung von US-Präsident Donald Trump. - © Foto: ap/Ralph Barrera

Leserbriefe

Leserforum: Donald Trump, Föderalismus

Der Amtsantritt von US-Präsident Trump Wenn bei demokratischen Wahlen aufgrund knapper Ergebnisse eine Polarisierung der Bevölkerung herbeigeredet wird, ist das meistens nicht zutreffend. Demokratie lebt ja gewissermaßen von der Wertung unterschiedlicher Ideologien... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe: Donald Trump, Erwin Pröll

Zum Interview von Michael Schmölzer, 21. Jänner Donald Trump als Sicherheitsrisiko Danke für die wichtige und interessante Analyse des Friedensforschers Thomas Roithner. Besonders erschütternd ist, dass Donald Trump über den Einsatz von Atomwaffen entscheiden kann, die schon immer eine große Bedrohung für die gesamte Menschheit waren... weiter




Donald Trump, designierter Präsident der USA, im Trump Tower in New York. - © Foto: afp/Dominick Reuter

Leserbriefe

Leserforum: Donald Trump, Kopftuchverbot

Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 17. Jänner Militärische Zukunft von Europa und der EU Warum so heftig gegen Donald Trump polemisieren wie in der "Wiener Zeitung", Herr Chefredakteur, wo er doch in vielen Belangen recht hat? Wenn die Europäer einmal zu dem Schluss kommen, dass die Nato mehr ihren Interessen als denen der USA dient... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Demagogen, USA

Zeitenwende in den Gesellschaften Die nun vollzogene Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gibt eine gute Auskunft über den momentanen Zustand der Gesellschaften auf der ganzen Welt. Überall haben anscheinend Demagogen und Despoten ein sehr leichtes Spiel, egal ob Amerika, Russland, Ungarn oder vielleicht bald auch Österreich... weiter




Leserbriefe

Leserforum: US-Präsident1

Zum Gastkommentar von Christian Ortner, 11. November Keine Änderungen nach US-Wahl Ganz nachvollziehbar ist das globale Mediengeheul zum Ausgang der US-Wahl nicht. Erstens ist der Präsident kein Despot, sondern in einem demokratischen System eingebettet und diversen Gremien vom Kongress über Ministerien bis hin zu den politischen Parteien für... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung