• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

US-Präsident Donald Trump wurde in seinem Ansinnen, "das amerikanische Volk zu schützen", von einem Richter ausgebremst. - © APAweb/AP, Pablo Martinez Monsivais

USA

Einreisebestimmungen erneut blockiert2

  • Bereits dritte Verfügung, mit der der US-Präsident gerichtlich ausgebremst wird.

Honolulu/Washington. Kurz vor dem Inkrafttreten neuer Einreisebeschränkungen hat erneut ein Gericht die Pläne von US-Präsident Donald Trump durchkreuzt, Menschen aus bestimmten Staaten nicht mehr einreisen zu lassen. Ein Richter in Hawaii legte Trumps jüngste Maßnahme vorübergehend auf Eis. Er gab damit einem Antrag des Bundesstaates statt... weiter




Mehrere Frauen waren im vergangenen Oktober an die Öffentlichkeit gegangen, nachdem ein Video von 2005 mit sexistischen Äußerungen Trumps veröffentlicht worden war. - © APAweb/AP, Ringo H.W. Chiu

Sexismus

Trump wies Anschuldigungen von "Apprentice"-Kandidatin zurück4

  • Vorwurf der sexuellen Belästigung - US-Präsident: "Das sind absolute 'Fake News'".

Washington. US-Präsident Donald Tump hat Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung einer früheren Kandidatin seiner Fernsehshow "The Apprentice", Summer Zervos, zurückgewiesen. "Ich kann nur sagen: Das sind absolute 'Fake News'", sagte Trump am Montag (Ortszeit) vor Journalisten in Washington... weiter




"Die Vereinbarung funktioniert", sagte EU-Außenbeauftragte Federica Mogheriniam Montag in Luxemburg. - © APAweb, afp, John Thys

Iran-Atomabkommen

Mogherini beschwört Einigkeit1

  • In der EU steht man hinter dem Atom-Deal mit dem Iran. Sigmar Gabriel warnt vor einer "Zerstörung".

Luxemburg. Die EU-Außenminister haben sich demonstrativ gegen die Ablehnung des Atomabkommens mit dem Iran durch US-Präsident Donald Trump gestellt. Das Abkommen sei "Schlüsselelement" für die Nichtverbreitung von Atomwaffen und die Sicherheit in der Nahost-Region, hieß es in einer am Montag beschlossenen Erklärung... weiter




Stolz präsentiert Donald Trump die von ihm unterzeichnete "executive order". Dies könnte weitreichende Folgen für die Gesundheitsversorgung der Amerikaner haben. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Donald Trump

Per Dekret gegen Obamacare3

  • Im Kongress fand Trump keine Mehrheit zur Abschaffung von Obamacare. Nun probiert er es durch die Hintertür.

Washington. Nach mehreren erfolglosen Anläufen des US-Senats will US-Präsident Donald Trump den Abbau der Krankenversicherung "Obamacare" nun selber in die Hand nehmen. Durch einen Erlass ("executive order") ist Trump gegen die unter seinem Vorgänger Barack Obama eingeführte Krankenversicherung vorgegangen... weiter




Reformpläne der Präsidenten hätten wohl einen massiven Anstieg des US-Budgetdefizits zur Folge. - © afp

USA

Trump torpediert eigene Steuerreform6

  • US-Präsident will "großartige" Neuerungen und verärgert gleichzeitig Senatoren. Warnung vor Rekordverschuldung.

Washington. US-Präsident Donald Trump droht sich bei seiner geplanten Steuerreform mit Attacken gegen Parteifreunde selbst zu torpedieren. So schmälert zuletzt ein öffentlich ausgetragener Zwist zwischen ihm und dem hochrangigen republikanischen Senator Bob Corker die Chancen auf eine Zustimmung des Kongresses zu der umfangreichen Reform... weiter




Während Außenminister Tillersen Gespräche nach Nordkorea sucht, hat US-Präsident Trump für eine diplomatische Lösung nichts übrig. - © APAweb / AP, Evan Vucci

Nordkorea

US-Bomber über koreanischer Halbinsel12

  • US-Präsident Trump berät mit Topmilitärs über das Vorgehen gegen Pjöngjang.

Washington/Seoul. Die USA demonstrieren militärische Stärke im Konflikt mit Nordkorea: Zwei US-Bomber haben am späten Dienstagabend inmitten der Spannungen mit dem kommunistischen Regime in Pjöngjang die koreanische Halbinsel überflogen, meldete die südkoreanische Agentur Yonhap... weiter




Demonstration für Daca vor dem Weißen Haus. - © afp/Barada

USA

Ausgeträumt?2

  • US-Präsident Trump macht die Finanzierung des Mauerbau zur Bedingung für die Legalisierung hunderttausender junger illegaler Immigranten, der "Dreamers" - die Demokraten winken ab.

Washington. (is) 800.000 sogenannte "Dreamers" (Träumer) leben in den USA - es sind Migranten, die bereits im Jugendalter in die USA eingewandert und dort groß geworden sind. Ihre Familien stammen meist aus Lateinamerika, sie selbst haben jedoch kaum mehr Bindungen an ihr Ursprungsland... weiter




Der republikanische US-Senator Bob Corker schießt auf Twitter scharf zurück. - © APA, Reuters, Aaron P. Bernstein

Twitter-Fehde

"Weißes Haus als Tagesbetreuung für Erwachsene"7

  • Einflussreicher Republikaner-Senator Bob Corker liefert sich auf Twitter Match mit Trump.

Washington. Der einflussreiche republikanische Senator Bob Corker hat US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, er riskiere mit rücksichtslosen Drohungen gegen andere Länder, die USA "auf den Weg in den Dritten Weltkrieg" zu führen. Trump bereite ihm Sorgen wie jedem, "dem unser Land wichtig ist"... weiter




US-Präsident Donald Trump will voraussichtlich am 12. Oktober eine neue Iran-Strategie vorstellen. - © APA, Reuters, Kevin Lamarque

Iran

Trump rüttelt an Atomabkommen

  • US-Präsident will neue, umfassende Strategie. Er stehe laut "Washington Post" Verhandlungen offen.

Washington. US-Präsident Donald Trump will nach Angaben aus Regierungskreisen in Kürze formell seine Unterstützung für das Atomabkommen mit dem Iran zurückziehen. Dies könne zu einer Erneuerung der Sanktionen gegen die islamische Republik führen, sagte am Donnerstag ein Insider, der namentlich nicht genannt werden wollte... weiter




Nobelpreisträgerin Leymah Gbowee über Friedensarbeit. - © Simon Rainsborough

Leymah Gbowee

Ein Leben für den Frieden4

  • Die liberianische Aktivistin Gbowee war zu Gast in Wien und sprach unter anderem über die Schuld der Männer.

Wien. (red.) 14 Jahre lang hat der Bürgerkrieg in Liberia gewütet. Die Bevölkerung litt unter all den grausamen Begleiterscheinungen: Kindersoldaten, Vergewaltigungen, Millionen waren auf der Flucht, der Konflikt forderte mehr als 200.000 Tote und Metastasierte ins benachbarte Sierra Leone und nach Guinea... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung