• 20. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Der Nationalrat hat noch nie so gute Bedingungen vorgefunden wie eben jetzt", sagt Anton Pelinka. - © APAweb/AFP, KLAMAR

Nationalrat

Das unscheinbare Wesen der Republik12

  • Heute konstituiert sich der Nationalrat neu. Wie steht es eigentlich um den heimischen Parlamentarismus?

Wien. (jm) Der österreichische Nationalrat wählt am Donnerstag  Elisabeth Köstinger als neue Präsidentin und kommt zu seiner ersten Sitzung nach der Wahl zusammen. Das ist Grund genug, um sich die erste, zentrale Kammer des Parlaments einmal genauer anzusehen und sich die Frage zu stellen, wie es um den Parlamentarismus bestellt ist... weiter




Bürgermeister Michael Häupl bedankte sich"beim Heinz" dafür, dass er "in all der Zeit, die wiruns kennen", für die Stadt da gewesen sei. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Auszeichnung

Heinz Fischer ist nun Ehrenbürger Wiens1

  • Altbundespräsident wurde von Bürgermeister Michael Häupl im Rathaus geehrt.

Wien. Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer ist zum Ehrenbürger der Stadt Wien ernannt worden. Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ), der sich "beim Heinz" dafür bedankte, dass er "in all der Zeit, die wir uns kennen", für die Stadt da gewesen sei, überreichte ihm die Auszeichnung am Montag bei einem Festakt im Rathaus... weiter




Heinz Fischer

In Feierlaune

  • Altbundespräsident Heinz Fischer gab am Dienstag einen Ausblick auf das Republik-Jubiläumsjahr 2018.

Wien. (dab/apa) Ein Staatsakt, Symposien, Wettbewerbe und zahlreiche andere Veranstaltungen: Der Terminkalender für das Republik-Jubiläumsjahr 2018 wird prall gefüllt sein. Alt-Bundespräsident Heinz Fischer gab am Dienstag im "Presseclub Concordia" in Wien einen ersten Ausblick auf die Feierlichkeiten... weiter




Strom statt Sprit: ein E-Auto bei einer Ladestation in Koblenz. - © Reuters/Wolfgang Rattay

Leser

Leserforum

Zur Beilage "future" 3/2017 E-Mobilität ist nicht der alleinige Kfz-Heilsbringer Cathren und Gunnar Landsgesell haben alle Argumente, die für die E-Mobilität sprechen, einwandfrei zusammengeschrieben. Trotzdem bleibt ein unbefriedigender Eindruck: Es fehlen die kritischen Argumente... weiter




Demokratie

Wahlrecht oder Wahlunrecht?

  • In den europäischen Demokratien sollte die Wahlgerechtigkeit ein wichtiger Faktor sein.

Demokratie ist jene Regierungsform, bei der die Bürgerinnen und Bürger auf der Basis eines allgemeinen, gleichen und fairen Wahlrechtes – das über mehrere Generationen hinweg mühsam erkämpft wurde - durch die Wahl eines allgemeinen Vertretungskörpers (eines Parlaments) an der staatlichen Willensbildung beteiligt sind; in der außerdem die... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Der Wille zur Koalition13

In dieser Donnerstag-Ausgabe findet sich ein http://www.wienerzeitung.at/meinungen/gastkommentare/892679_Das-Phaenomen-der-Koalition-in-Oesterreich.html">Gastkommentar von Bundespräsident a. D. Heinz Fischer, der damit seine Kolumnen-Tätigkeit in der "Wiener Zeitung" beginnt. Einmal zur Monatsmitte wird er - jeweils am Donnerstag - seine Gedanken mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, teilen... weiter




Heinz Fischer war jüngst zur Blattkritik in der Redaktion der "Wiener Zeitung" zu Gast (im Bild mit Chefredakteur Reinhard Göweil). - © WZVideo

Gastkommentar

Das Phänomen der Koalition in Österreich22

  • Alt-Bundespräsident Heinz Fischer über die Geschichte der österreichischen Bundesregierungen und den Zustand der Demokratie.

Als mich die "Wiener Zeitung" eingeladen hat, von Zeit zu Zeit Kommentare zu aktuellen Ereignissen oder Entwicklungen zu schreiben, habe ich gerne zugesagt. Die Demokratie lebt von der Meinungsvielfalt, und es macht mir Freude, zu dieser Meinungsvielfalt in sachlicher Weise beizutragen... weiter




Karl Seitz war von 15.3.1919 bis 9.12.1920 Österreichs Staatsoberhaupt. - © Von Ferdinand Schmutzer - Österreichische Nationalbibliothek, Bildarchiv Austria, Inventarnr. LSCH 0275-C, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13280025

Bildergalerie

Österreichs Bundespräsidenten

Am 26. Jänner 2017 wird Alexander Van der Bellen als 12. Bundespräsident angelobt. Er ist der achte Präsident, der in einer Volkswahl gewählt wurde, und der erste, der weder von SPÖ noch ÖVP aufgestellt wurde. weiter




"Kinder, dürft's ihr da nicht rein, wo es ein bisserl wärmer ist?", fragte Fischer mit Blick auf den Vorraum. Nein JournalistInnen dürfen heuer die Stimmabgabe nicht fotografieren.  - © APAweb, Herbert Neubauer

Bundespräsidentenwahl 2016

"Das wird eine perfekte Wahl"1

  • Alt-Bundespräsident Fischer wählte nach zwölf Jahren wieder als "Zivilist".

Wien. Nach zwölf Jahren als Staatsoberhaupt hat Heinz Fischer am Sonntag erstmals wieder als einfacher Bürger gewählt. "Das wird eine perfekte Wahl", zeigte sich der Alt-Bundespräsident optimistisch. Auch ist Fischer "absolut" zuversichtlich, dass der von ihm unterstützte Kandidat Alexander Van der Bellen ihm in der Hofburg nachfolgen wird... weiter




- © apa/Hebert Pfarrhofer

Bundespräsidentenwahl 2016

Kandidat der Kontinuität

  • Alexander Van der Bellen sieht in Heinz Fischer ein Vorbild, er könnte aber auch Anleihen bei Thomas Klestil nehmen.

Wien. Einmal hat Alexander Van der Bellen bereits eine Rede als "president-elect" gehalten - einen Tag nach der Stichwahl im Mai, die knapp zu seinen Gunsten ausfiel. "Ich finde, man kann den Gleichstand auch so sehen: Wir sind eben gleich. Es sind zwei Hälften, die Österreich ausmachen. Die eine Hälfte ist so wichtig wie die andere... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung