• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Facebook

Per Klick zum Kanzler5

  • Neue Onlineauftritte von Kanzler Faymann und Bundespräsident Fischer.

Facebook-Meldungen vom Kanzler, Video-Dokus vom Bundespräsidenten, Tweets aus dem Kanzleramt, so sieht die neue Kommunikation der Spitzen des Landes mit der Bevölkerung aus. Händeschütteln, Kinderstreicheln und Zeltfestbesuche war gestern. Politiker, die heute Bürgernähe zeigen wollen, müssen mit den sozialen Techniken des Internets vertraut sein... weiter




Bundespräsident Heinz Fischer sprang am 2. September 2011 im Rahmen einer Truppenübung des Jagdbataillons in Wiener Neustadt mit einem Fallschirm im Tandem aus 3.800 Meter Höhe. - © APAweb

Heinz Fischer

Heinz Fischer wagte Tandemsprung

  • Staatsoberhaupt folgte Einladung des Bundesheers.

Wien. Wer hoch steigt, fällt tief. Dies hat sich auch Bundespräsident Heinz Fischer zu Herzen genommen und erstmals einen Fallschirmsprung gewagt, berichtete das Nachrichtenmagazin "News" am Mittwoch vorab. Das Staatsoberhaupt war einer Einladung des Bundesheers gefolgt und entschied sich für den freien Fall: "Ich habe es nicht bereut... weiter




Korruption

Schärfere Gesetze gegen Korruption2

  • Laut Fischer muss nachjustiert werden.
  • Für Benn-Ibler ist Provisionsverbot durchaus ein Thema.

Laxenburg/Wien. Bundespräsident Heinz Fischer drängt auf schärfere Gesetze gegen Korruption. "Es ist klar, dass in manchen Bereichen Gesetze nachadjustiert werden müssen", sagte er anlässlich eines Besuchs der Internationalen Antikorruptions-Akademie (IACA) am Donnerstag im niederösterreichischen Laxenburg... weiter




Bundespräsident Heinz Fischer will schärfere Gesetze gegen Korruption. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Korruption

Bundespräsident will schärfere Gesetze gegen Korruption

  • Bundespräsident besuchte Internationale Antikorruptions-Akademie in Laxenburg.
  • Korruption auch österreichisches Problem.

Laxenburg. Bundespräsident Heinz Fischer drängt weiterhin auf schärfere Gesetze gegen Korruption. "Es ist klar, dass in manchen Bereichen Gesetze nachadjustiert werden müssen", sagte er anlässlich eines Besuchs der Internationalen Antikorruptions-Akademie (IACA) am Donnerstag im niederösterreichischen Laxenburg... weiter




Telekom

Telekom: Bundespräsident Fischer mahnt zu Anstand

  • Rieder Messe-Eröffnung unter dem Eindruck der Korruptionsaffären.
  • Leitl, Berlakovich und Pühringer fordern volle Aufklärung.

Linz. Die Eröffnung der Rieder Messe ist am Mittwoch in Oberösterreich unter dem Eindruck der jüngsten Korruptionsaffären gestanden. Bundespräsident Heinz Fischer mahnte zu Anstand, Sauberkeit und Gesetzestreue. Seine Vorredner WKO-Präsident Christoph Leitl... weiter




Vermögenssteuer

Unterstützung aus der Hofburg

  • Fekter weiter nicht diskussionsbereit.
  • Christgewerkschafter Schnedl für höhere Reichenbesteuerung.
  • Faymann schließt Neuwahl aus.

Wien. Während Bundespräsident Heinz Fischer der SPÖ in Sachen Abschaffung der Wehrpflicht unverändert die kalte Schulter zeigt, geht er bei der höheren Besteuerung von Vermögen mit den Sozialdemokraten konform. Im APA-Interview verweist das Staatsoberhaupt auf die Notwendigkeit... weiter




Der Bundespräsident agiere wie ein Parteiideologe, kritisieren die Freiheitlichen. - © GEORG HOCHMUTH

FPÖ

"Grenzen eindeutig überschritten"

  • Fischer hätte sich Rücktritt Scheuchs gewünscht.
  • Dörfler will Chefposten der FPK nicht übernehmen.

Wien/Klagenfurt. Eigentlich würde sich Gerhard Dörfler viel lieber auf die Feierlichkeiten rund um die Kärntner Ortstafellösung konzentrieren, die kommende Woche anstehen. Am Dienstag etwa steht ein Festakt in Klagenfurt und die feierliche Aufstellung zweisprachiger Ortstafeln in Bad Eisenkappel und Sittersdorf auf dem Programm... weiter




Lass das Haar tanzen: Der Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser im Anschluss an seine Hausdurchsuchung am 31. Mai 2011. - © apa / Georg Hochmuth

Politiker

Polit-Häupter im Wandel der Zeit

(fib) Hätten Sie Barbara Prammer mit Schneckerl sofort erkannt? Viel zu schade, um in Vergessenheit zu geraten: Der Irokesenschnitt von Alfred Gusenbauer, Wolfgang Schüssels Seitenscheitel bis hin zu Karl-Heinz Grassers Prachtmähne. Eigentlich geht es ja darum, was in den Köpfen der Politiker ist... weiter




Barack Obama

Die Welt setzt große Hoffnungen in Obama

  • Heinz Fischer: Besondere Erwartungen.

Politiker aus aller Welt haben am Dienstag anlässlich der Amtseinführung von Barack Obama in ihren Glückwünschen große Hoffnungen in die neue US-Präsidentschaft gesetzt. Israels Präsident Shimon Peres sprach von einem großen Tag für die ganze Welt. Damit werde einer der größten Fehler der Geschichte, nämlich die Sklaverei, korrigiert, sagte Peres... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung