• 20. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Demokratie

Wahlrecht oder Wahlunrecht?

  • In den europäischen Demokratien sollte die Wahlgerechtigkeit ein wichtiger Faktor sein.

Demokratie ist jene Regierungsform, bei der die Bürgerinnen und Bürger auf der Basis eines allgemeinen, gleichen und fairen Wahlrechtes – das über mehrere Generationen hinweg mühsam erkämpft wurde - durch die Wahl eines allgemeinen Vertretungskörpers (eines Parlaments) an der staatlichen Willensbildung beteiligt sind; in der außerdem die... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Der Wille zur Koalition13

In dieser Donnerstag-Ausgabe findet sich ein http://www.wienerzeitung.at/meinungen/gastkommentare/892679_Das-Phaenomen-der-Koalition-in-Oesterreich.html">Gastkommentar von Bundespräsident a. D. Heinz Fischer, der damit seine Kolumnen-Tätigkeit in der "Wiener Zeitung" beginnt. Einmal zur Monatsmitte wird er - jeweils am Donnerstag - seine Gedanken mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, teilen... weiter




Heinz Fischer war jüngst zur Blattkritik in der Redaktion der "Wiener Zeitung" zu Gast (im Bild mit Chefredakteur Reinhard Göweil). - © WZVideo

Gastkommentar

Das Phänomen der Koalition in Österreich22

  • Alt-Bundespräsident Heinz Fischer über die Geschichte der österreichischen Bundesregierungen und den Zustand der Demokratie.

Als mich die "Wiener Zeitung" eingeladen hat, von Zeit zu Zeit Kommentare zu aktuellen Ereignissen oder Entwicklungen zu schreiben, habe ich gerne zugesagt. Die Demokratie lebt von der Meinungsvielfalt, und es macht mir Freude, zu dieser Meinungsvielfalt in sachlicher Weise beizutragen... weiter




Karl Seitz war von 15.3.1919 bis 9.12.1920 Österreichs Staatsoberhaupt. - © Von Ferdinand Schmutzer - Österreichische Nationalbibliothek, Bildarchiv Austria, Inventarnr. LSCH 0275-C, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13280025

Bildergalerie

Österreichs Bundespräsidenten

Am 26. Jänner 2017 wird Alexander Van der Bellen als 12. Bundespräsident angelobt. Er ist der achte Präsident, der in einer Volkswahl gewählt wurde, und der erste, der weder von SPÖ noch ÖVP aufgestellt wurde. weiter




Bundespräsidentenwahl 2016

"Das wird eine perfekte Wahl"1

  • Alt-Bundespräsident Fischer wählte nach zwölf Jahren wieder als "Zivilist".

Wien. Nach zwölf Jahren als Staatsoberhaupt hat Heinz Fischer am Sonntag erstmals wieder als einfacher Bürger gewählt. "Das wird eine perfekte Wahl", zeigte sich der Alt-Bundespräsident optimistisch. Auch ist Fischer "absolut" zuversichtlich, dass der von ihm unterstützte Kandidat Alexander Van der Bellen ihm in der Hofburg nachfolgen wird... weiter




- © apa/Hebert Pfarrhofer

Bundespräsidentenwahl 2016

Kandidat der Kontinuität

  • Alexander Van der Bellen sieht in Heinz Fischer ein Vorbild, er könnte aber auch Anleihen bei Thomas Klestil nehmen.

Wien. Einmal hat Alexander Van der Bellen bereits eine Rede als "president-elect" gehalten - einen Tag nach der Stichwahl im Mai, die knapp zu seinen Gunsten ausfiel. "Ich finde, man kann den Gleichstand auch so sehen: Wir sind eben gleich. Es sind zwei Hälften, die Österreich ausmachen. Die eine Hälfte ist so wichtig wie die andere... weiter




Bundespräsidentenwahl 2016

"So wie die erste Wahl"5

  • Alt-Bundespräsident Heinz Fischer wirbt gemeinsam mit Irmgard Griss für eine Wahl Alexander Van der Bellens.

Wien. Der eine war Staatsoberhaupt, die andere war nicht weit davon entfernt, es zu werden. Vier Tage vor dem zweiten Anlauf zur Stichwahl um die Bundespräsidentschaft bekräftigten Heinz Fischer und Irmgard Griss ihre Präferenz für Alexander Van der Bellen und argumentierten, warum sie ihn für den besseren Kandidaten halten... weiter




Universität Innsbruck

Die Rückkehr des Professors3

  • Heinz Fischer unterrichtet wieder an einer Universität - und begeistert sein Publikum mit Unspektakulärem.

Innsbruck. Aufregung am Institut, ein überfüllter Hörsaal. Das ist zu Semesterbeginn an Österreichs Universitäten kein ungewohntes Bild. Dennoch war am Mittwochabend in der großen Aula der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck schnell zu erkennen, dass es diesmal ein außergewöhnlicher Semesterbeginn ist... weiter




- © Ueberreuter

Heinz Fischer

Chronik einer Erfolgsstory1

  • "Heinz Fischer und die Zweite Republik" will den Jungen Geschichte vermitteln.

Wien. Während in der Hofburg Sedisvakanz herrscht, ist Alt-Bundespräsident Heinz Fischer dieser Tage in aller Munde. Am Freitag präsentierte er mit "Eine Wortmeldung" eine aktuelle Bestandsaufnahme des Landes, am morgigen Mittwoch wird ein gezeichnetes Geschichtsbuch zur Zweiten Republik mit dem Ex-Staatsoberhaupt als Erzähler vorgestellt... weiter




Zu seinem neuen Buch darüber, wie die Gesellschaft aussehen könnte, wurde Heinz Fischer von Hugo Portisch (r.) überredet. - © WZ/Moritz Ziegler

Bundespräsidentenwahl 2016

Alt-Präsident Fischer für Van der Bellen8

  • Sein Buch "Eine Wortmeldung" ist ein Plädoyer für ein weltoffenes Österreich und politisch engagierte Bürger.

Wien. "Es ist mein Recht als Bürger, für jemanden bei einer Wahl zu sein." Alt-Bundespräsident Heinz Fischer, seit 8. Juli nicht mehr im Amt, nimmt sich dieses Recht mittels eines Buches, das er "Eine Wortmeldung" genannt hat. "Ich wähle am 4. Dezember Alexander Van der Bellen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung