• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Überraschung in 5000 Meter Tiefe: Selbst unter dieser frostigen Decke existiert Leben. - © corbis

Wostoksee

Das Leben unter dem Eis

  • Statt spärlicher Artenwelt in den Tiefen Hinweise auf Fische und Krebse.

Wien. (est) Der Wostoksee liegt 3700 Meter unter dem Eis. Er ist der größte von rund 400 Seen, die ständig vom Eisschild der Antarktis bedeckt sind. Doch das war nicht immer so. Bis vor 35 Millionen Jahren herrschte hier ein mildes Klima, das Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere bot. Vor 34 Millionen Jahren kühlte die Antarktis ab... weiter




Pferde

Pferde-Erbgut aus Permafrost geborgen1

Aus einem rund 700.000 Jahre alten Pferde-Knochen, 2003 im kanadischen Permafrostboden entdeckt, haben Forscher das Erbgut isoliert und komplett entziffert. Das Genom sei das mit Abstand älteste eines Tieres, das je gewonnen und analysiert werden konnte... weiter




Exemplare wie dieser leben heutzutage nur noch in Gefangenschaft. - © corbis

Weißer Tiger

Mutation prägt Fellfarbe4

  • Der weiße Tiger ist laut Forschern ein bewahrenswerter Teil der Natur.

Peking. (gral/ag) Seit jeher üben weiße Tiger eine gewisse Faszination auf den Menschen aus. Sie werden von den meisten als wunderschön und mystisch empfunden. Nicht zuletzt durch die Auftritte der beiden deutsch-US-amerikanischen Magier Siegfried und Roy in den 1990er Jahren und deren Einsatz für die Züchtung dieser Tiere gelangten die weißen... weiter




Gene

Die Gene sind überbewertet und ersetzbar1

Wien. Gene sind lediglich eine Sammlung von Informationen, die der Körper bei Bedarf abliest und weitergibt, wenn es ihm Spaß macht. Mit dieser Aussage sorgte der Physiologe und Systembiologe Denis Noble von der Universität Oxford bei einem Vortrag anlässlich der "Rupert Riedl Lecture in Science and Society 2013" in Wien für Aufsehen... weiter




"DNA ist unglaublich klein, dicht und braucht keine Stromversorgung bei der Lagerung", betonen Wissenschafter um Nick Goldman. - © dpa

Digitaler Speicher

DNA, die Musik und Text enthält

  • Unschlagbar ergiebig und ewig haltbar: Nicht nur das Erbgut soll auf DNA gespeichert werden.

London/Wien. (est) Geheime Daten, geschmuggelt in der eigenen DNA: Auf diese Idee ist bisher nicht einmal Hollywood gekommen. Wiewohl Science-Fiction-Produzenten mit kühnen Visionen oft als Erste aufwarten, war diesmal die Realität flotter: Das Erbgutmolekül DNA könnte schon in absehbarer Zeit als Datenspeicher dienen... weiter




DNA

Neue, viersträngige Form der DNA in menschlichen Zellen

Cambridge. (gral/est) Knapp 60 Jahre, nachdem James Watson und Francis Crick die Struktur der DNA - die gesamte Erbinformation lebender Zellen und Organismen - entdeckt hatten, berichten britische Forscher der University of Cambridge wieder Neues über die Bauweise des Erbmoleküls... weiter




135 neue Schmetterlingsarten haben Forscher der Universität Wien in Ecuador entdeckt. - © APAweb/REUTERS/Alexander Demianchuk

Schmetterlinge

Wiener Forscher fanden 135 neue Schmetterlingsarten

  • Die untersuchten Museumsschmetterlinge waren zwischen 80 und 160 Jahre alt.

Wien. 135 neue Schmetterlingsarten haben Forscher der Universität Wien in Ecuador entdeckt. Um die Identität der Schmetterlinge aus der Gattung der Eois-Falter zu klären, haben sie spezielle DNA-Abschnitte abgelesen, durch die man die Tierart - ähnlich wie Produkte an der Supermarktkasse - wie mit einem Barcode bestimmen kann... weiter




Die Eizellen von Fruchtfliegen sollen Aufschluss darüber geben, wie sie "Genomparasiten" abwehren. - © Imba

Medizin

Wie Würmer entscheiden

  • Jede Zelle hat ihr eigenes Immunsystem, und sogar Würmer handeln eigenmächtig.

Wien. Eine schmale lange Leiter führt empor zu einem verkehrt aufgehängten Fahrrad. "Please Leave Quietly" heißt die Skulptur von Kay Walkowiak. Im Treppenhaus des Instituts für Molekulare Biotechnologie (Imba) in Wien symbolisiert es die Mühsal des Wissenschafters... weiter




Oberleitungen der Deutschen Bahn kommen oft abhanden. - © Dr. Roland Knauer

Kupfer

Erbgut in der Oberleitung2

  • Immer wieder fallen Züge,
  • Telefon oder Internet aus.

Berlin. Wenn der schnelle ICE der Bahn längere Zeit auf einer Strecke ausfällt oder Telefon und Internet über das Festnetz lahmgelegt sind, kann beide Male die gleiche Ursache dahinterstecken: Metalldiebe könnten die Oberleitung oder das Telefonkabel gestohlen haben, um das darin steckende, recht teure Kupfer meistbietend zu verhökern... weiter




DNA

Es gibt fast keine Junk-DNA

London/Washington. Mehr als 80 Prozent des menschlichen Erbguts, weit mehr als die Wissenschaft bisher angenommen hat, besitzen eine Funktion. Sie haben zumindest eine Aufgabe. Lange Zeit dachte man, dass große Bereiche der DNA überflüssiger, im Verlauf der Evolution angesammelter Müll (Junk-DNA) sind... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung