• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

EU-Politik

Der Preis für gleichen Lohn2

  • Die Regeln zur Entsendung von Arbeitnehmern sollen geändert werden - und die Kosten dafür könnten vor allem Osteuropäer tragen.

Die meisten gehen nach Deutschland, Frankreich und Belgien. Doch schon an vierter Stelle befindet sich Österreich. In der Liste der Länder, wohin die meisten Arbeitnehmer entsandt werden, liegt es weit oben. Mehr als 100.000 Menschen nahmen im Jahr 2015 hier einen Job auf; ein Drittel von ihnen waren Slowenen... weiter




Eurozone

Disharmonie beim Eurovisionskonzert9

  • EU-Kommissionspräsident Juncker hat die Debatte um eine Erweiterung der Währungsunion neu befeuert - doch die Osteuropäer zieren sich.

Der polnische Zloty, der ungarische Forint, die tschechische Koruna - mögen sie alle noch lang erhalten bleiben. So sieht das zumindest ein großer Teil der Bevölkerung dieser drei Länder. Und auch die Schweden hängen an ihrer Krona: In einer Volksabstimmung lehnten sie die Einführung des Euro ab... weiter




Polen

Einsame Europäer87

  • Der politische Preis, den die Regierung in Warschau für ihr Vorgehen zahlen könnte, ist möglicherweise ein hoher.

Das Video dauert nicht einmal eine Minute. Doch für die Botschaft, die Beata Szydlo anbringen will, reicht die Zeit. In dem kurzen Film geißelt die polnische Premierministerin die Aussagen mancher westeuropäischen Politiker, die für Polen schlicht ungerecht seien. Ihr Land nämlich, sagt Szydlo, sei sehr wohl ein Rechtsstaat und eine Demokratie... weiter




Kosovo

Mythos Kosovo41

  • Serbiens Staatspräsident fordert seine Landsleute zu mehr Realismus gegenüber dem Nachbarland auf.

Das Gras ist sonnenverbrannt, die Amseln segeln über die Äcker. Ansonsten regt sich nichts auf Kosovo polje, dem Amselfeld inmitten des kleinen Balkanlandes. Trotzdem klettert ein KFOR-Soldat auf den Turm, der zur Erinnerung an die Schlacht zwischen serbischen und osmanischen Truppen vor mehr als 600 Jahren errichtet wurde... weiter




Westbalkan

Eine unvermeidliche Beziehung6

  • Den Westbalkan zu vernachlässigen, kann sich die Europäische Union nicht leisten.

Von Berlin über Paris und Triest nach London: Es ist ein seltsamer Weg, den die Westbalkan-Gipfel nehmen. Ausgerechnet die Briten, die aus der Europäischen Union austreten wollen, werden nächstes Jahr die Veranstaltung ausrichten, bei der Spitzenvertreter von sechs Staaten erneut die Versicherung hören wollen... weiter




Polen

Geld fürs Bravsein?7

  • Mit der Kürzung von EU-Förderungen für osteuropäische Staaten würden sich die Westeuropäer selbst schaden.

Wenn ihr uns nicht folgt, dann gibt es kein Geld. Auf dieses Motto lässt sich die Debatte um EU-Förderungen für manche osteuropäische Länder zuspitzen. Sie wird sich in den kommenden Monaten verschärfen, da langsam die Arbeiten für die Erstellung des nächsten langjährigen EU-Haushalts anlaufen... weiter




EU-Reformen

Raus aus dem Krisenmodus2

  • Die Europäische Union will wieder zur Alltagsarbeit zurückkehren.

Weniger werden die Klagen. Die Stimmung in der Europäischen Union scheint sich zu drehen. Raus aus dem Krisenmodus, zurück zur Routinearbeit. So sehr waren die Debatten der vergangenen Jahre von Problemen und Alarmismus geprägt, dass ein Wort in Mode kam, mit dem die Misere gleich in ihrer Vielfalt beschrieben wurde: Poly-Krise... weiter




Osteuropa

Irgendwo zwischen Ost und West4

  • Trotz der EU-skeptischen Rhetorik ihrer Politiker ist die Sympathie für die Union unter den Osteuropäern groß.

Diese Kluft schien schon überwunden. Die Teilung Europas in Ost und West, das enorme Wohlstands- und Demokratiegefälle, die Feindbilder und Stereotypen - all das sollte in eine immer entferntere Vergangenheit rücken je länger die ost- und mitteleuropäischen Staaten Mitglieder der EU sind... weiter




Polen

Europas Kern5

  • Polen könnte mit Deutschland eine wesentliche Rolle in der EU spielen - wenn es wollte.

Der Kern Europas - das Konzept von einer Europäischen Union der unterschiedlichen Abstufungen ist nicht totzukriegen. Einerseits ist das auch der Realität geschuldet: Dem Schengen-Raum oder der Euro-Zone gehören ja nicht alle Mitgliedstaaten an. Doch in welchen anderen Zusammenhängen die Idee immer wieder auftaucht, kann für Erstaunen sorgen... weiter




Polen

Jedem sein Referendum1

  • Polens Präsident sorgt mit seiner Idee für eine Volksabstimmung zur Verfassung für hitzige Debatten.

Verfassungsreferenden scheinen derzeit in Mode zu sein. Der ungarische Premier hat seines schon durchführen lassen, der türkische Staatspräsident ebenso. In Polen könnte ein Votum zur Änderung der Verfassung im kommenden Jahr folgen. Zumindest wenn es nach Präsident Andrzej Duda geht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung