• 22. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wahlzuckerl

Regierung beschließt Pensionserhöhung2

  • Für Pensionen bis 1500 Euro brutto gibt es ein Plus von 2,2 Prozent.

Wien. (jm) Für einen kurzen Moment schien es so, als würde nichts daraus werden. Montagabend kündigte die SPÖ an, eine Vorlage für eine stärkere Erhöhung kleinerer und mittlerer Pensionen tags darauf beim Ministerrat vorzulegen und diese sofort beschließen zu wollen... weiter




Große Freude bei Minister Stöger, sein Vorschlag wurde angenommen. - © APAweb / Roland Schlager

Koalition

Regierung beschloss Pensionserhöhung7

  • ÖVP und SPÖ waren sich ausnahmsweise schnell einig: 2,2 Prozent Zuwachs für kleine Pensionen.

Wien. In Wahlkampfzeiten geht dann doch ein bisschen mehr: Ohne langwierige Diskussionen hat die Regierung am Dienstag eine ordentliche Pensionserhöhung beschlossen. Zur Abgeltung der Inflation wären eigentlich 1,6 Prozent vorgesehen. Nun werden Pensionen bis 1.500 Euro um 2,2 Prozent erhöht, dann wird es weniger, ab 4... weiter




Politische Bewegungen

Kern startete in Klagenfurt Österreich-Tour2

SPÖ-Spitzenkandidat Christian Kern hat am Sonntagnachmittag in Klagenfurt seine Wahlkampftour quer durch Österreich gestartet. In kurzen Ansprachen schworen sowohl Kern als auch der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) Funktionäre vor der Parteizentrale am Domplatz auf den kommenden Wahlkampf ein... weiter




Politische Abläufe

ÖVP schießt sich auf weiteren SPÖ-Mitarbeiter ein

Nach dem gefeuerten Wahlkampf-Berater Tal Silberstein schießen sich ÖVP und FPÖ auf den nächsten SPÖ-Mitarbeiter ein. Paul Pöchhacker, der für die Umfrage-Analyse zuständig ist, wird ein Tweet aus dem Präsidentschaftswahlkampf vorgeworfen. Darin hatte er dem nach einem Unfall behinderten FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer Helmut Qualtingers "Krüppellied"... weiter




Politische Bewegungen

SP-NÖ-Chef Schnabl vermisst Konzepte bei der ÖVP1

Vor knapp vier Monaten ist Franz Schnabl zum NÖ SPÖ-Vorsitzenden designiert worden. Eine erste Bilanz will er 100 Tage nach seiner Wahl beim Landesparteitag am 24. Juni ziehen, aber: "Vieles geht in der Politik nicht in der Klarheit wie in der Privatwirtschaft", beschrieb der vormalige... weiter




EU

Expertin: Gipfel mit Macron keine Wahlkampfhilfe für Kern1

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat sich vor der französischen Präsidentschaftswahl eindeutig hinter Emmanuel Macron gestellt. Dass im Gegenzug nun der Besuch von Präsident Macron in Österreich am kommenden Mittwoch als Wahlkampfhilfe für Kern zu interpretieren ist, glaubt die Politologin und Frankreich-Expertin Ulrike Guerot allerdings nicht... weiter




Wahlen

Rotraud Perner trat aus SPÖ aus14

Die Psychoanalytikerin Rotraud Perner ist aus der SPÖ ausgetreten. Als Grund nannte sie am Samstag gegenüber der APA und in einem offenen Brief ihrer Meinung nach frauenverachtende Aussagen von Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler. Perner war in den 1970er- und 1980er-Jahren selbst für die SPÖ Bezirksrätin und Landtagskandidatin... weiter




Nationalrat

SPÖ fordert von ÖVP "Dirty Campaigning"-Stopp2

SPÖ und ÖVP betreiben im Wahlkampf weiterhin ihr Ping-Pong-Spiel, einander Schmutzkübel-Methoden vorzuwerfen. SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler bezichtigte die ÖVP am Samstag gegenüber der APA etwa, Christian Kerns Familie in die politische Auseinandersetzung hineinzuziehen... weiter




Wann ist man pensionsreif? Bei den Männern herrscht Einigkeit, bei den Frauen wird immer wieder diskutiert. - © Karen Beate Nøsterud - norden.org - CC 2.5

Pensionen

Ein rot-schwarzer Dissens weniger3

  • Die ÖVP will das Pensionsantrittsalter von Frauen nun doch nicht vorzeitig anheben.

Wien. (sir) Ab wann das Pensionsantrittsalter für Frauen an jenes der Männer angeglichen werden soll, war eine jene Fragen, bei denen zwischen SPÖ und ÖVP Dissens herrschte. Die Schwarzen wollten damit früher als ursprünglich vereinbart (2024) beginnen, vor allem Finanzminister Hans Jörg Schelling mahnte dies häufig ein... weiter




Nationalratswahlen

Die Landeslisten der Wahl stehen fest11

  • Während sich Großparteien für Kandidaten entscheiden müssen, kämpfen Kleinstparteien um eine Zulassung zur Wahl. Sebastian Kurz präsentiert indes einen Ex-FPÖ-Mann: den ehemaligen Rechnungshofpräsidenten Josef Moser.

Wien. Der Wahlkampf geht in die Ernstphase über: Am Freitag endet die Frist für die Abgabe der Landeslisten der Parteien zur Nationalratswahl. Die Spitzenkandidaten standen bereits am Donnerstag fest. Die Liste Kurz überrascht außerdem mit der Besetzung des dritten Platzes ihrer Bundesliste: Ex-Rechnungshofpräsident Josef Moser... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung