• 18. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nationalratswahlen

Die Landeslisten der Wahl stehen fest4

  • Während sich Großparteien für Kandidaten entscheiden müssen, kämpfen Kleinstparteien um eine Zulassung zur Wahl. Sebastian Kurz präsentiert indes einen Ex-FPÖ-Mann: den ehemaligen Rechnungshofpräsidenten Josef Moser.

Wien. Der Wahlkampf geht in die Ernstphase über: Am Freitag endet die Frist für die Abgabe der Landeslisten der Parteien zur Nationalratswahl. Die Spitzenkandidaten standen bereits am Donnerstag fest. Die Liste Kurz überrascht außerdem mit der Besetzung des dritten Platzes ihrer Bundesliste: Ex-Rechnungshofpräsident Josef Moser... weiter




Die SPÖ startete diese Woche ihre erste Plakatserie. In den weiteren muss sie auf die Expertise von Tal Silberstein verzichten. - © Moritz Ziegler

Tal Silberstein

Vom Kanzlermacher zum Problemfall23

  • SPÖ-Berater Silberstein hatte bei der Wahl 2006 das Unmögliche Realität werden lassen.

Wien. Es wird für die SPÖ nicht wirklich besser. Es ist drei Tage her, dass die Partei von Kanzler Christian Kern die Zusammenarbeit mit ihrem strategischen Berater Tal Silberstein beendet hat, nachdem dieser in Israel verhaftet worden war. Silberstein werden Geldwäsche sowie Untreue vorgeworfen... weiter




Grundsätzlich müssen die Parteien die Höhe ihrer Schulden nicht veröffentlichen. - © APA, Barbara Gindl

NRW17

Wie hoch die Parteien verschuldet sind17

  • Die vorgezogene Neuwahl kommt den Parteien finanziell ungelegen. Die teure BP-Wahl bremste den Schuldenabbau.

Wien. Nach Berechnungen des Politikwissenschafters Hubert Sickingers hatten zu Jahresbeginn alle Parlamentsparteien Schulden in Millionenhöhe. Mit Abstand am tiefsten in der Kreide stehen dürfte die SPÖ. Die teure Bundespräsidentenwahl hat den Schuldenabbau allerdings auch bei ÖVP, FPÖ und Grünen gebremst... weiter




In der SPÖ-Wahlkampfzentrale wird es einsam: Mit Tal Silberstein (Archivbild) verliert das Kern-Team seinen Mastermind. - © ANTI.USL , CC BY 2.0

Israel

Wahlkampf-Manager Silberstein verhaftet64

  • SPÖ trennt sich von ihrem Wahlkampf-Strategen. Israelische Polizei führte Razzia im Zuge eines Geldwäsche-Skandals durch.

Tel Aviv. Die israelische Polizei hat Tal Silberstein verhaftet. Der Politikberater managt auch den Wahlkampf von Bundeskanzler Christian Kern, er gilt als Chefstratege des SPÖ-Wahlkampf-Teams. Die Kanzlerpartei zog die Konsequenzen und trennte sich Montag von Silberstein... weiter




Kandidat Kurz mit Wahlkampfbaby, Kanzler Kern mit Ehefrau beim Villacher Kirchtag. - © APAweb / Gert Eggenberger, Barbara Gindl

Nationalratswahl

Alles ist möglich23

  • Politikberater sehen ÖVP in Favoritenrolle, aber SPÖ und FPÖ könnten aufholen.

Wien. Bei der Nationalratswahl ist laut Experten aus derzeitiger Sicht im Rennen um Platz eins zwar nach wie vor alles möglich. Für die SPÖ werde es aber schwer werden, den Abstand zur ÖVP "aus eigener Kraft" - ohne einen Fehler von VP-Chef Sebastian Kurz - zu verringern, meint Polit-Berater Thomas Hofer... weiter




Der Burgenländer Hans Peter Doskozil (l.) als sicherheitspolitisches SPÖ-Aushängeschild. An die Linie der Bundespartei unter Christian Kern (M.) will sich Hans Niessl (r.) im Wahlkampf nicht halten. - © apa

Themen im Wahlkampf

Nichts zu gewinnen, aber viel zu verlieren8

  • Alle Parteien haben ein Sargnagel-Thema. Ein Dilemma.

Wien. Die Achillesferse der SPÖ ist derzeit in aller Munde: die Themenkombination Migration und Integration, wo doch die Partei eigentlich viel lieber über Sozialthemen reden möchte. Den Grünen geht es ganz ähnlich, nur dass ihre große Stärke eigentlich der Umweltschutz ist... weiter




Anleger soll es künftig erleichtert werden, in den gemeinnützigen Wohnbau zu investieren - was für Kritik sorgt. - © apa/Pfarrhofer

Wohnbau

Das Spiel mit der Gemeinnützigkeit16

  • Die SPÖ hält daran fest, gemeinnützige Bauträger für Finanzinvestoren attraktiv zu machen.

Wien. Aufregung um den gemeinnützigen Wohnbau: Der erneuerte "Plan A" von SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern will nach wie vor Investoren in den gemeinnützigen Wohnbau bringen. In der "Vorlage für den SPÖ Bundesparteirat am 03.08.2017" heißt es auf der Homepage von Christian Kern: "Im Moment können institutionelle AnlegerInnen (wie Versicherungen)... weiter




Parteiwechsel

Wiener SPÖ-Bezirksrätin Reinwein-Karik wechselt zur FPÖ15

  • Mariahilfer Politikerin sagt, ihre politischen Ziele seien besser bei FPÖ zu verwirklichen.

Wien. Die Wiener SPÖ-Bezirksrätin Heidi Reinwein-Karik wechselt zur FPÖ. Die langjährige SPÖ-Funktionärin ist Vorsitzende des Finanzausschusses in Mariahilf und will diese Funktion künftig für die FPÖ im Bezirksparlament wahrnehmen, teilte die FPÖ am Samstag in einer Aussendung mit... weiter




Kanzleramtsminister Thomas Drozda. - © APAweb/NEUMAYR/MMV

SPÖ

Erbschaftssteuer bleibt Koalitionsbedingung3

  • Ob sie umgesetzt werde kann, werden die Koalitionsverhandlungen zeigen, sagt Kanzleramtsminister Drozda.

Wien. Für Kanzleramtsminister Thomas Drozda sind die Differenzen innerhalb des SPÖ-Wahlkampfteams abgehakt. In der Ö1-Radioreihe "Im Journal zu Gast" meinte Drozda am Samstag, man solle "den Blick nach hinten bleiben lassen". Es gehe jetzt darum, die zehn Wochen bis zur Wahl zu nützen, um die Positionen der SPÖ klar zu machen... weiter




Nationalratswahl 2017

Große Mehrheit für die SPÖ-Liste

  • Pamela Rendi-Wagner hinter Kern auf Platz zwei, gefolgt von Gewerkschafts-Chef Katzian.

Wien. Der SPÖ-Bundesparteirat hat das Wahlprogramm der Sozialdemokraten einstimmig und die Bundesliste mit 92,66 Prozent abgesegnet. Für die Wahlkreis- und Landeslisten gab es am Mittwoch 94,76 Prozent Zustimmung. Parteichef und Spitzenkandidat Christian Kern zeigte sich nach dem Parteirat erfreut über die Aufbruchstimmung unter den Genossinnen und... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung