• 25. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Gewinner und Verlierer des "Salzburger Finanzskandals", der sich immer mehr als Spuk entpuppt: Wilfried Haslauer wurde Landeshauptmann, Christian Stöckl Finanzlandesrat. Verloren haben hingegen Gabi Burgstaller, die in die AK zurückkehrte, David Brenner, der nun für die Kronospan-Holding in Deutschland arbeitet, Eduard Paulus, den man in Pension geschickt hat, und Monika Rathgeber, die entlassen wurde. apa/Gindl (4)/Neumayr (2)

Gabi Burgstaller

Ein Desaster verkommt zum Spuk

  • Bis September alle Spekulationsprodukte verkauft - wie erwartet mit Gewinn.

Wien/Salzburg. "Jeder, der sagt, das Land sei aus diesen Spekulationen mit einem blauen Auge davongekommen, stellt sich nicht der Wirklichkeit", sagte jüngst Meinrad Lukas, Finanzexperte der Uni Linz im Salzburger Landtag. Lukas glaubt, dass die Gesamtbilanz "nicht positiv" ausfallen werde... weiter




Die Gewinner und Verlierer des "Salzburger Finanzskandals", der sich immer mehr als Spuk entpuppt: Wilfried Haslauer wurde Landeshauptmann, Christian Stöckl Finanzlandesrat. Verloren haben hingegen Gabi Burgstaller, die in die AK zurückkehrte, David Brenner, der nun für die Kronospan-Holding in Deutschland arbeitet, Eduard Paulus, den man in Pension geschickt hat, und Monika Rathgeber, die entlassen wurde. apa/Gindl (4)/Neumayr (2)

Salzburger Finanzaffäre

Ein Desaster verkommt zum Spuk

  • Bis September alle Spekulationsprodukte verkauft - wie erwartet mit Gewinn.

Wien/Salzburg. "Jeder, der sagt, das Land sei aus diesen Spekulationen mit einem blauen Auge davongekommen, stellt sich nicht der Wirklichkeit", sagte jüngst Meinrad Lukas, Finanzexperte der Uni Linz im Salzburger Landtag. Lukas glaubt, dass die Gesamtbilanz "nicht positiv" ausfallen werde... weiter




Gabi Burgstaller

Früher hätt’s das nicht gegeben4

  • Als Landeshauptmann, da war man früher schon wer. Doch den Wählern sind mittlerweile nicht einmal mehr ihre Kaiser und Königinnen heilig.

Abgewählte Politiker sind, man muss das den Jüngeren erklären, ein relativ neues Phänomen in dieser Republik. Lange waren überhaupt nur Bundespolitiker von diesem seltsamen Schicksal betroffen, allerdings auch nicht wirklich viele. Das größte Risiko war über Jahrzehnte, dass man es sich mit der eigenen Partei verscherzte... weiter




Günther Ogris (52) gründete 1996 das Forschungsinstitut Sora und erstellt regelmäßig Hochrechnungen und Analysen für den ORF. - © Moritz Ziegler

Günther Ogris

Personifizierte Hoffnungslosigkeit

  • Ausdehnung der Stadtbevölkerung begünstigt die Grünen.

Wien. Mit Resignation kann man Menschen nicht zur Wahl motivieren. Dass Gabi Burgstaller am Sonntag den größten Absturz der SPÖ in der Wählergunst eingefahren hat, sei sehr stark ihrem Wahlkampf zuzuschreiben, erklärt Günther Ogris, Leiter des Forschungsinstituts Sora (gemeinsam mit Christoph Hoffinger) im Gespräch mit der "Wiener Zeitung"... weiter




Die erfolgreichste Politikerin der Wahl trägt Schal: Astrid Rössler von den Grünen. Links Noch-Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, dahinter der "Weniger-Verlierer" Wilfried Haslauer und Karl Schnell, der wohl weiterhin keine große Rolle in Salzburg spielen wird. - © APA/BARBARA GINDL

Salzburg

Salzburg-Wahl: Größter rot-schwarzer Verlust in der Zweiten Republik

  • Nach letzter Landtagswahl des Jahres ist nun keine Frau mehr unter den Landeshauptleuten.

Salzburg. EIne Nacht nach der Wahl zeigt sich das gesamte Ausmaß des Wählerentscheids in seiner vollen Dimension. Auch wenn die ÖVP den ersten Platz für sich behaupten konnte, grandiose Wahlsiege sehen wahrlich anders aus. Das Wahlergebnis beurteilt der künftige Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer nüchtern: "Auch die ÖVP hat die gelbe... weiter




LH Gabi Burgstaller, Wilfried Haslauer, Astrid Rössler, Karl Schnell und Hans Mayer im Rahmen einer TV-Livesendung m Chiemseehof. - © APA/BARBARA GINDL

Reaktionen

Grüne im Glückstaumel, SPÖ sieht Sonderfall1

  • Die Reaktionen und Stimmen aus den Parteizentralen.

Salzburg/Wien. (kats/apa) "Waren das jetzt echte SPÖler oder bezahlte Statisten?" So lautete nur einer der süffisanten Kommentare auf Twitter über die langen Gesichter der roten Salzburger Wahlkämpfer. Kurz nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses war denn auch klar, dass sich ihr Einsatz nicht gelohnt hat... weiter




Nach neun Jahren als stärkste Kraft im Land haben die Sozialdemokraten ihren Höhenflug heute beendet und müssen wieder in die zweite Reihe treten. - © APA/ROBERT JAEGER

Salzburg

Burgstaller empfiehlt SPÖ Regierungsbeteiligung

  • Die SPÖ muss sich nach Gabi Burgstallers Rückzug ohne zwingenden Nachfolger neu erfinden.

Salzburg. Die scheidende Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller empfiehlt der SPÖ nach der schweren Wahlniederlage eine Regierungsbeteiligung. Sie werde der SPÖ empfehlen, "den Weg einer konstruktiven Beteiligung an der Regierung einzuschlagen", sagte Burgstaller vor Journalisten... weiter




Salzburg

Von Erdrutsch zu Erdrutsch1

  • Gabi Burgstallers politische Karriere endet wie sie begonnen hat – mit einem unerwarteten Ergebnis.

Salzburg. "Meine persönliche Zukunft ist nicht so wichtig", sagte Gabi Burgstaller, als sie am Sonntag in Hallein ihre Stimme abgab. Vielleicht ahnte Salzburgs Noch-Landeshauptfrau da schon, dass es sich mit Platz eins schlussendlich doch deutlich nicht ausgehen wird und ihre politische Karriere damit beendet ist... weiter




Gabi Burgstaller geht, Wilfried Haslauer kommt. - © Montage: red

Salzburg

ÖVP schafft den Machtwechsel2

  • Haslauer fährt schlechtestes ÖVP-Ergebnis der Geschichte ein, aber immer noch besser als jenes der SPÖ.
  • Das vorläufige Endergebnis: V 29 S 23,8 G 20,2 F 17 TS 8,3.

Wien/Salzburg. Verloren haben beide: Sowohl die SPÖ, wie auch die ÖVP. Doch schaffte Wilfried Haslauer weniger zu verlieren und wird nun wohl neuer Landeshauptmann in Salzburg. In einer ersten Reaktion kündigte die bisherige Landeshauptfrau Gabi Burgstaller ihren Rückzug aus der Politik an... weiter




Die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und Ehemann Anton Holzer nach der Stimmabgabe am Sonntag. - © APA/ROBERT JAEGER

Salzburg

Salzburg wählt seinen Landtag

  • Von 9.00 bis zum Wahlschluss um 17 Uhr haben sämtliche Wahllokale im Bundesland geöffnet.

Salzburg. Die mit Hochspannung erwartete Landtagswahl in Salzburg hat begonnen. Das erste Wahllokal hat schon um 6.00 Uhr in Piesendorf aufgesperrt. Ab 9.00 Uhr haben sämtliche Wahllokale im Bundesland geöffnet, die ersten schließen dann bereits um 12.00 Uhr, die letzten um 17.00 Uhr. Das vorläufige Endergebnis wird für ca. 20.00 Uhr erwartet. 389... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung