• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/Ludwig Schedl/TÜV Österreich

Sicherheit

"Jede neue Technologie bringt Risiken mit sich"7

Wien. Warum Gemeinden bei der Sicherheit ihrer Infrastruktur besonders achtsam sein müssen, erklärt der Vorstandsvorsitzende der TÜV Austria Group, Stefan Haas, im Interview. "Wiener Zeitung": Was hat das Thema "Sicherheit" generell mit Gemeinden zu tun? Warum sollten sich Kommunen darum kümmern... weiter




Wearables

Das Sicherheitsrisiko am Handgelenk2

  • "Wearables", innovative Mini-Computer, setzen die Sicherheit aufs Spiel, meinen TÜV-Experten.

Wien. Digitalisierung, das Internet der Dinge, selbstfahrende Autos und die wunderbare Welt der Technologie dominieren derzeit die Medienberichte. Doch wo Licht, da auch Schatten. Nun warnen Experten - erneut - vor einem Sicherheitsrisiko durch die wachsende Verbreitung von "intelligenten" Endgeräten und verlangen sowohl von Herstellern... weiter




Online-Shopping

O du seliger Betrug2

  • Wie man sich bei Online-Einkäufen schützt.

Weihnachtsgeschenke in letzter Minute. Man sitzt gestresst vorm Bildschirm, klickt sich durch Angebote, findet endlich etwas – und vergisst in der Hektik jede Vorsicht. Dabei sollte eines klar sein: Betrüger kennen keinen Weihnachtsfrieden. Im Gegenteil, vor den Festtagen sind sie aktiver denn je... weiter




Kein Pisa-Test, keine Bildungsstandards. Dafür soll das Bildungsinstitut Bifie, das die Tests durchführt, selbst einer gründlichen Überprüfung unterzogen werden. - © apa /Herbert Neubauer

Standardtests

Prüfet die Prüfer2

  • Trotz Datenleck beim Bifie wird die Zentralmatura wie geplant durchgeführt.
  • AHS-Direktoren: Vorübergehendes Aus für Pisa-Test macht Österreich "international lächerlich".

Wien. Schlechte Neuigkeiten für Schüler, die gehofft hatten, die Zentralmatura würde aufgrund des Datenlecks beim Bundesinstitut für Bildungsforschung (Bifie) verschoben: Nach einer Prüfung durch den TÜV wird die einheitliche Matura heuer im Schulversuch wie gehabt an 400 Schulstandorten starten... weiter




Die TÜV-Tester gehen auch Spielpuppen an den Kragen, um sie auf Schadstoffe zu testen. Foto:dpa - © dpa

Sicherheit

Die Sehnsucht nach der Sicherheit1

  • Wildwuchs der TÜV-Gütesiegeln - bis hin zur Erotik-Homepage.
  • Wettbewerb lässt Ideen blühen.
  • TÜV Austria hat mit Microsoft einen globalen Kunden.

Wien. Wo das TÜV-Logo ist, wird ein Mehrwert generiert. TÜV-Zertifikate werden daher - neben Chanel-Logos und Prada-Taschen - inzwischen auch in China gefälscht. Wo TÜV draufsteht, ist Sicherheit drinnen. Das wird auch in den Slogans suggeriert: "Mehr Sicherheit. Mehr Wert" (TÜV Süd). Und je mehr Sicherheit, desto besser... weiter





Werbung




Werbung