• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Lass mich in Frieden": Das bedeutet ein überreichter Margeritenstrauß aus der Blumensprache übersetzt. - © Fotolia/karandaev

Valentinstag

Mehr Geld für Geschenke3

  • Österreicher geben für den heutigen Valentinstag um ein Drittel mehr als im Vorjahr aus.

Wien. Eines gleich vorweg: Männer sind am Valentinstag offenbar großzügiger als Frauen. Sie beschenken ihr Gegenüber nicht nur häufiger (61Prozent) als Frauen (43 Prozent), sondern geben auch mehr Geld für die Geschenke aus. Durchschnittlich seien es bei Männern 45 Euro und bei Frauen 30 Euro, so das Ergebnis des Handelsverband Consumer Checks... weiter




Gewonnen!, könnte meinen, wer sich verliebt. Unvorhergesehen ist daran nur die Begegnung. - © fotolia/piai

Partnerschaft

Kann denn Liebe Zufall sein?4

  • Ein Zufall tritt ein. Danach trifft man eine Wahl - auch in der Liebe. Alles Gute zum Valentinstag!

Maria arbeitete als Chemikerin im Institut für Lebensmitteluntersuchung der Stadt Salzburg. Dort putzte täglich der gleiche Mann den Boden. Sie kam schon immer leicht mit Menschen ins Gespräch und eines Tages plauderte sie auch mit ihm. "Sagen Sie, kann das ein Lebensinhalt sein, hier zu putzen?", fragte Maria. - "Ich bin Matrose... weiter




Die Kampagne gegen Gewalt an Frauen findet in Wien bereits zum fünften Mal statt. - © Andrea Peller

One Billion Rising

Victory und Vagina am Valentinstag15

  • Die Kampagne "One Billion Rising" macht gegen Gewalt an Frauen mobil.

Wien. "I can see a world, where we all live safe and free from all oppression. No more rape or incest or abuse. Women are not a possession." ("Ich kann eine Welt sehen, in der wir alle sicher und frei vor Unterdrückung leben. Keine Vergewaltigung, kein Inzest, kein Missbrauch mehr. Frauen sind kein Besitz... weiter




20 Millionen Schnittblumen werden heuer verschenkt. - © dpa

Valentinstag

Männer schenken Blumen, Frauen gerne Zeit

  • Der Sonntag beschert dem Blumenhandel einen Freudentag. Durchschnittlich werden 30 Euro pro Person für den Valentinstag ausgegeben.

Wien. Die unangefochtene Nummer eins bei Geschenken zum Valentinstag bleiben Blumen. Aber auch Süßes und Restaurantbesuche stehen hoch im Kurs, ergab ein Consumer Check des Handelsverbands. Auffällig ist, dass Frauen und Männer mit durchschnittlich 30 Euro gleich viel für Geschenke ausgeben - und das obwohl Frauen gerne Immaterielles schenken und... weiter




Pop-Mottenkiste

Die schönsten Anti - Valentinstag - Songs7

  • Zehn Lieder über das Liebes-Aus.

Der Valentinstag ist auch nicht mehr das, was er einst war. Wer denkt heute in Zeiten von Viren und Trojanern noch an Blumen und Liebe? Und wenn die heftigsten Herzschmerzen vergangen sind, helfen oft Songs gegen den Romantik-Overkill. Inzwischen gibt es unzählige Listen mit Anti-Valentinstag-Songs... weiter




Valentinstag

Ein Ritual der Liebe

  • 20 Millionen Schnittblumen und zwölf Millionen Topfpflanzen werden in Österreich alljährlich rund um den Valentinstag verkauft.

Wien. "I love you", "Ich liebe dich", "Für meinen Schatz": Liebesbotschaften und Herzen prägen rund um den 14. Februar die Geschäftsregale und Schaufenster allerorts. 2014 gaben allein die Wienerinnen und Wiener 22 Millionen Euro für Geschenke zum Valentinstag aus... weiter




Blumensprache

Keine Margerite bitte11

  • Was man mit Blumen alles sagen kann, wird nicht einmal mehr Floristen gelehrt.

Wien. Wer am heutigen Valentinstag einen Strauß Margeriten von seinem Partner überreicht bekommt, sollte vielleicht die Beziehung überdenken. Vorausgesetzt, der Geber ist der Blumensprache mächtig. Die Margerite heißt nämlich übersetzt: "Lass mich in Frieden... weiter




Das Lied "One Billion Rising" wird eine fast 100-köpfige Gruppe heute, Freitag, vor dem Parlament aufführen. - © Marianne Weiss

Gewalt gegen Frauen

"Wir leben im Patriarchat"5

  • Internationale Kampagne findet heuer zum zweiten Mal statt.

Wien. Blumen. Schokolade. Ein romantisches Abendessen beim Italiener. Die Grußkartenindustrie hat längst ihr neues Liebkind gefunden: den Valentinstag. Doch dass dieser Tag auch unter einem ganz anderen Stern als Blumen, Schokolade und romantische Dinner stehen kann, beweist die "V-Day"-Bewegung... weiter




Sie lassen die Köpfe hängen: Blumen am Valentinstag, die Floristen und Gärtnern schrumpfende Umsätze bescheren. - © fotolia

Facebook

Valentin - wer bitte?2

  • Vor allem Junge "verschenken" lieber SMS statt Sträuße.

Wien. 2009 waren es noch 25 Millionen Euro, die der Wiener Handel mit Valentinstag-Geschenken umsetzte. "Viermal Halloween ergibt einen Valentinstag", jubilierte man damals in den Medien. 2010 schrumpfte diese Zahl auf 23 Millionen und 2011 auf 22 Millionen Euro... weiter




Liebesgrüße zum Valentinstag sind mittlerweile ein Wirtschaftsfaktor - besonders für Blumenhändler. - © APAweb / dpa / pp

Valentinstag

35 Euro für Blumen und Süßigkeiten

  • Personen in Beziehungen schenken öfter als Singles.

Wien. Am Valentinstag öffnen die Wiener nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Geldbörsen: Laut einer Wirtschaftskammer-Umfrage planen 45 Prozent, ihre Lieben zu überraschen - dafür werden durchschnittlich 35 Euro ausgegeben, hieß es am Montag in einer Aussendung. Der Handel rechnet daher mit einem Umsatz von rund 21 Millionen Euro... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung