• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Politische Bildung

Die Angst vor Politik in der Schule25

  • Die Politik antwortet auf gesellschaftliche Probleme oft mit dem Ruf nach mehr Politischer Bildung in den Schulen.

Wien.Johannes Brzobohaty muss immer mit Vorwürfen rechnen. Weil er sagt, was er wählt. Brzobohaty will aber kein Geheimnis daraus machen. Das fände er komisch. Wenn er es argumentieren kann, sei das doch okay. Er möchte auch niemandem seine Meinung aufdrängen. Seine Gegenüber sollen sich ihren eigenen Kopf machen... weiter




Die Zeiten der Trockenhaube sind vorbei, Friseure von heute stehen vor neuen Herausforderungen: Qualifizierten Nachwuchs zu finden, ist schwierig; gute Lehrbetriebe sind ebenfalls rar. - © fotolia

Lehre

Waschen, Schneiden, Reden25

  • Im Salon zählen Frisur und Small Talk - in der Lehre kommt beides zu kurz.

Wien. Die Kundinnen kommen nicht mehr jede Woche zum Waschen, Legen, Föhnen, also hat die Friseurin als beliebtester Lehrberuf ausgedient - könnte man meinen. Tatsächlich herrscht ein großes Missverhältnis: Während jährlich in Österreich rund 1800 junge Frauen - und auch immer mehr Männer - eine Lehre im Frisiersalon beginnen... weiter




Franz Zauner von WZ Online stellt die Facebook-Seite der "Wiener Zeitung" vor. - © Martin Klinka

Schnittstelle

Waschen, Schneiden, recherchieren6

  • Medienprojekt: Angehende Friseurinnen und Friseure machen Online-Journalismus.

Wien. Interviews, Recherche, Texte schreiben: Schülerinnen und Schüler der Berufsschule für Haar- und Körperpflege in der Goldschlaggasse (14. Bezirk) machen Online-Journalismus. Die Medien-Workshops finden an der Schule und in der Redaktionsräumen der "Wiener Zeitung" statt... weiter




Beim Margaretengürtel am Wienfluss steht das Jugendstilgebäude, das Kaiser Franz Josef einst für 50 verschiedene Berufe erbauen ließ. - © Andy Urban

Mitten in Wien

Pliwa und die Handwerker2

  • Die Berufsschule war zu Kaiserszeiten hoch verehrt, heute muss sie kämpfen.

Wien. Es war ihm wichtig, dass Handwerker nicht nur in ihrem Fach ausgebildet werden, sondern auch eine Allgemeinbildung bekamen. Ernst Pliwa, Beamter des Ministeriums für Kultus und Unterricht, ging zum Kaiser und initiierte die Idee einer Berufsschule, die damals erste und lange Zeit einzige Bildungsstätte dieser Art... weiter





Werbung




Werbung