• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Internationaler Fußball

Bei einer Bilanz ist alles erlaubt

Eigentlich ist alles ganz einfach. Österreichs Vertreter in der Fußball-Europa-League liegen allesamt auf Rang drei ihrer Gruppe. Den österreichischen Fußball einzuordnen, kann aber auch unheimlich schwierig sein. Da gibt es die Weltrangliste, Länderspiele... weiter




ÖFB

Wider die Kritik

Die Teamspieler gehen in die Offensive. Sie wehren sich gegen die Kritik, die der Bestellung Marcel Kollers gefolgt ist. Sie loben ausdrücklich und teilweise ungefragt die detailverliebte Arbeit von Interimscoach Willi Ruttensteiner. Die Wortmeldungen von Janko, Fuchs, Scharner und Co... weiter




ÖFB

Der Widerstand formiert sich

Die unerhörte Frechheit des ÖFB, einen Schweizer als Teamchef zu holen, hat die heimische Trainerzunft auf den Plan gerufen. Nur wenige Stunden, nachdem Marcel Koller vorgestellt wurden, feuerten sie schon verbal gegen ihn. Der ORF griff die Angriffigkeit von Schinkels, Gregoritsch, Prohaska und Co... weiter




ÖFB

Was wirklich gefehlt hat

Die Nachricht, dass Andreas Ivanschitz wieder ins Nationalteam berufen wurde, hat es auf die Internetseiten von Fifa, Uefa oder auch dem deutschen "Kicker" geschafft. Und zweifellos ist diese Tatsache eine Meldung wert, schließlich war Ivanschitz lange Kapitän dieser Mannschaft... weiter




ÖFB

Das Warum zählt

Der Kelch ist an Österreichs Fußball-Team vorübergegangen, nämlich eine übereilte Entscheidung in der Teamcheffrage unter dem Zeitdiktat der anstehenden Partien im Oktober. Sicher, es wäre für den neuen Teamchef nützlich, zwei Partien mehr zu haben, als er bei einem Amtsantritt im November hätte... weiter




ÖFB

Alles fix mit Franco Foda?

Offenbar könnte die Teamchefsuche schneller beendet sein als ursprünglich geplant. Am Freitag tagt das ÖFB-Direktorium, es könnte Franco Foda zum Teamchef bestellen. Dass Foda ein Kandidat ist, ist verständlich, er hat bei Sturm gute Arbeit geleistet... weiter




ÖFB

Der ÖFB am Roulettetisch

Beim ÖFB, so sagte einst Max Merkel, funktioniere nichts bis auf die Mittagspause. Man sollte den Satz um die Nachwuchsarbeit ergänzen. Es wäre zwar vermessen die aktuelle Generation als goldene zu bezeichnen, doch Talent ist im Team nicht mehr so rar gesät wie früher. Umso wichtiger ist die anstehende Entscheidung in der Teamchef-Frage... weiter




ÖFB

Unbemerkte Sensationen

Die erste Runde des ÖFB-Cups ist geschlagen, und sie ging ohne gröbere Überraschungen über die Bühne. In Wiener Neustadt, der Vienna, Altach und St. Pölten scheiterten nur vier der Klubs aus den beiden Profiligen an den unterklassigen Gegnern. Für zwei dieser Überraschungen sorgten Amateurteams der Bundesligisten... weiter




ÖFB

Wen wollte der ÖFB haben?

Dass Leo Windtner mit der Arbeitsweise von Teamchef Constantini nicht zufrieden ist, hat er immer wieder angedeutet, nun also wieder. Allerdings ist nicht anzunehmen, dass Constantini je anders gearbeitet hat, als er es jetzt tut. Zweimal war der Tiroler Teamchef-Assistent, der ÖFB müsste ihn und seine Art also kennen... weiter




ÖFB

Der Ausschuss ist zu groß

Österreichs Fußball - zu einem nicht unbeträchtlichen Teil unterstützt vom Steuerzahler - investiert viel Geld in die Ausbildung seiner Talente. Der Großteil davon landet jedoch in Regional- und Landesligen. Auch dort brauche man gute Fußballer, sagt ÖFB-Direktor Willi Ruttensteiner... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung