• 20. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Demonstration

Proteste nach Freispruch von Polizisten im US-Staat Missouri2

Ein Fall von tödlichen Polizeischüssen auf einen Schwarzen hat in den USA erneut zu Unruhen geführt: Der Freispruch eines weißen Ex-Polizisten in St. Louis führte am Wochenende erneut zu Protesten, nachdem bei Krawallen am Freitag bereits zehn Polizisten verletzt und 23 Menschen festgenommen worden waren... weiter




Diplomatie

Türkei protestiert gegen Kurden-Fest in Köln

Aus Protest gegen ein Kurden-Festival in Köln hat die Türkei am Samstag den deutschen Botschafter in Ankara ins Außenministerium zitiert. Die Türkei verurteile "nachdrücklich", dass die von Sympathisanten der verbotenen PKK organisierte Veranstaltung erlaubt und es geduldet worden sei, "dass dort Terrorpropaganda betrieben wurde"... weiter




Regierungspolitik

Beobachter sollen Dialog über Lage in Venezuela begleiten

Der Dialog zwischen der venezolanischen Regierung und der Opposition soll von befreundeten Ländern beobachtet werden. Zu der Gruppe gehörten Mexiko, Chile, Bolivien und Nicaragua, teilte der dominikanische Präsident und Vermittler Danilo Medina am Donnerstag nach sechsstündigen Gesprächen zwischen den Konfliktparteien mit. Am 27... weiter




Regierungspolitik

Venezuelas Regierung und Opposition erwägen Verhandlungen

Nach Monaten der Konfrontation haben die venezolanische Regierung und die Opposition die Chancen auf einen Dialog zur Beilegung der Krise sondiert. Vertreter beider Lager verhandelten am Mittwoch in der Dominikanischen Republik über die Rahmenbedingungen für einen Dialog... weiter




Regierungspolitik

Maduro akzeptiert Gespräche mit Opposition

Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat sich nach Monaten der Konfrontation zu einem Dialog mit der Opposition bereit erklärt. Dieser soll auf neutralem Boden in der Dominikanischen Republik stattfinden. Der Dialog solle "dem Frieden und der Demokratie in Venezuela" dienen, sagte Maduro... weiter




In Serbien gehen Zehntausende gegen die Regierung die Straße. - © Reuters

Serbien

"Nicht mein Präsident"42

  • Die Proteste gegen den designierten serbischenPräsidenten Aleksandar Vucic weiten sich aus.

Wien/Belgrad. Sie blasen in Trillerpfeifen, hüpfen auf und ab und halten Transparente in die Höhe, auf denen steht "Gegen die Diktatur", "Nieder mit dem Terror" und "Er ist nicht mein Präsident". Vor allem junge Menschen und Studenten haben sich versammelt, um in Belgrad und weiteren Städten in Serbien auf die Straße zu gehen... weiter




Gewalt

Wieder Ausschreitungen in Pariser Vorort Bobigny2

  • Keine Demo gegen Polizeigewalt.

Paris. Im nordöstlich von Paris gelegenen Vorort Bobigny ist es wieder zu Ausschreitungen gekommen. Dabei seien mehrere Autos beschädigt worden, berichtete die Regionalzeitung "Le Parisien" am Donnerstagabend. Eine ursprünglich geplante Demonstration gegen Polizeigewalt habe aber nicht stattgefunden... weiter




Eine Trump-Piñata am Wahlabend in einer Wohnung in Tribeca.  - © FiglAnalyse

USA

Raus aus der sozialen Blase15

  • Die Linke muss mehr tun, als kämpferische T-Shirts überzuziehen und Trump-Piñatas zu basteln.

Die Busse nach Washington D.C. sind seit Wochen ausgebucht. Einen Tag nach der Angelobung von Donald Trump wird die linksliberale USA eine Pilgerreise ins Kapitol starten, wo sich 200.000 Menschen dem "Women‘s March on Washington" anschließen wollen. Das wären noch mehr Gegendemonstranten als damals bei der Angelobung von George W. Bush Jr... weiter




Türkei

Deutsch-türkische Spannungen verschärfen sich24

  • Türkei bestellt deutschen Gesandten in Ankara ein. Scharfe Kritik an Übertragungsverbot.

Ankara. Das Übertragungsverbot einer Rede des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bei einer Demonstration am Sonntag in Köln verschärft die diplomatischen Spannungen zwischen Berlin und Ankara. Die Türkei bestellte am Montag den deutschen Gesandten Robert Dölger in Ankara ein, wie aus hochrangigen Kreisen in Ankara verlautete... weiter




20160717usapol - © Grafik: APA

USA

Mehrere Polizisten in der Nähe von Baton Rouge erschossen2

  • Insgesamt seien sieben Beamte angeschossen worden.
  • Polizisten möglicherweise in Hinterhalt gelockt, Mittäter flüchtig.

Washington/Baton Rouge. Eineinhalb Wochen nach dem Attentat eines Heckenschützen in Dallas sind in den USA erneut mehrere Polizisten durch Schüsse getötet worden. In der Stadt Baton Rouge im US-Bundesstaat Louisiana wurden nach Angaben der örtlichen Polizei am Sonntag mindestens drei Beamte erschossen und drei weitere verletzt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung