• 22. Juli 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Regierungspolitik

Bereits 100 Todesopfer in Venezuela seit April

Bei den seit April anhaltenden Unruhen und Protesten gegen die sozialistische Regierung Venezuelas sind bereits 100 Menschen ums Leben gekommen. Bei einem 24-stündigen Generalstreik starben bei Auseinandersetzungen mit der Polizei weitere drei Menschen, wie die Generalstaatsanwaltschaft am Freitag in Caracas mitteilte... weiter




Demonstration

Proteste in Polen gegen umstrittene Justizreform

Zehntausende Polen haben am Donnerstag gegen die Justizreform der Regierung protestiert. Vor dem Warschauer Präsidentenpalast versammelten sich nach Angaben der Stadt rund 50.000 Demonstranten. Die Polizei sprach nur von 14.000 Teilnehmern. Sie forderten Präsident Andrzej Duda auf... weiter




Regierungspolitik

Venezuelas Opposition ruft zu Generalstreik gegen Maduro auf

Die venezolanische Opposition hat für Donnerstag zu einem Generalstreik aufgerufen. Mit dem 24-stündigen Ausstand solle Druck auf den sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro ausgeübt werden, damit er seine Initiative einer Verfassungsreform aufgebe, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Parlaments, Freddy Guevara, am Montag (Ortszeit)... weiter




Regierungspolitik

Venezuelas Opposition hält eigenes Plebiszit ab

Venezuelas Opposition geht offen auf Konfrontationskurs zur sozialistischen Regierung von Staatschef Nicolas Maduro. Das von mehreren Oppositionsparteien kontrollierte Parlament ließ am Sonntag ein inoffizielles Plebiszit gegen Maduros Pläne für eine Verfassungsreform abhalten... weiter




In Serbien gehen Zehntausende gegen die Regierung die Straße. - © Reuters

Serbien

"Nicht mein Präsident"42

  • Die Proteste gegen den designierten serbischenPräsidenten Aleksandar Vucic weiten sich aus.

Wien/Belgrad. Sie blasen in Trillerpfeifen, hüpfen auf und ab und halten Transparente in die Höhe, auf denen steht "Gegen die Diktatur", "Nieder mit dem Terror" und "Er ist nicht mein Präsident". Vor allem junge Menschen und Studenten haben sich versammelt, um in Belgrad und weiteren Städten in Serbien auf die Straße zu gehen... weiter




Gewalt

Wieder Ausschreitungen in Pariser Vorort Bobigny2

  • Keine Demo gegen Polizeigewalt.

Paris. Im nordöstlich von Paris gelegenen Vorort Bobigny ist es wieder zu Ausschreitungen gekommen. Dabei seien mehrere Autos beschädigt worden, berichtete die Regionalzeitung "Le Parisien" am Donnerstagabend. Eine ursprünglich geplante Demonstration gegen Polizeigewalt habe aber nicht stattgefunden... weiter




Eine Trump-Piñata am Wahlabend in einer Wohnung in Tribeca.  - © FiglAnalyse

USA

Raus aus der sozialen Blase15

  • Die Linke muss mehr tun, als kämpferische T-Shirts überzuziehen und Trump-Piñatas zu basteln.

Die Busse nach Washington D.C. sind seit Wochen ausgebucht. Einen Tag nach der Angelobung von Donald Trump wird die linksliberale USA eine Pilgerreise ins Kapitol starten, wo sich 200.000 Menschen dem "Women‘s March on Washington" anschließen wollen. Das wären noch mehr Gegendemonstranten als damals bei der Angelobung von George W. Bush Jr... weiter




Türkei

Deutsch-türkische Spannungen verschärfen sich24

  • Türkei bestellt deutschen Gesandten in Ankara ein. Scharfe Kritik an Übertragungsverbot.

Ankara. Das Übertragungsverbot einer Rede des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bei einer Demonstration am Sonntag in Köln verschärft die diplomatischen Spannungen zwischen Berlin und Ankara. Die Türkei bestellte am Montag den deutschen Gesandten Robert Dölger in Ankara ein, wie aus hochrangigen Kreisen in Ankara verlautete... weiter




20160717usapol - © Grafik: APA

USA

Mehrere Polizisten in der Nähe von Baton Rouge erschossen2

  • Insgesamt seien sieben Beamte angeschossen worden.
  • Polizisten möglicherweise in Hinterhalt gelockt, Mittäter flüchtig.

Washington/Baton Rouge. Eineinhalb Wochen nach dem Attentat eines Heckenschützen in Dallas sind in den USA erneut mehrere Polizisten durch Schüsse getötet worden. In der Stadt Baton Rouge im US-Bundesstaat Louisiana wurden nach Angaben der örtlichen Polizei am Sonntag mindestens drei Beamte erschossen und drei weitere verletzt... weiter




150512venez - © M. Hirsch

Venezuela

"Auf der Straße gewinnen wir"1

  • In Venezuela hat der sozialistische Präsident Maduro den Ausnahmezustand erweitert.
  • Die Opposition beschwört den Druck der Straße. Für Mittwoch ist eine Großdemonstration geplant.

Caracas. (wak) In Venezuela gehörte ein kleines Frühstück im Café zu den Freuden des Alltags: Kaffee, Saft und eine gefüllte Maisflade, genannt "Arepera". Inzwischen ist das aber zu einem Luxusartikel geworden. Hat vor zehn Jahren ein solches Vergnügen noch 25 Bolívar gekostet, sind es heute 1500 Bolívar... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung