• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Polizeiabsperrung in der Nähe des Times Square am Montagnachmittag. - © APAweb / AP, Charles Zoeller

New York

Explosion war versuchter Terroranschlag2

  • Im U-Bahn-Durchgang beim Times Square löste eine Detonation einen Großeinsatz aus.

New York. Bei der Explosion in einer U-Bahn-Station in New York hat es sich um einen versuchten Terroranschlag gehandelt. Das sagte Bürgermeister Bill de Blasio am Montag in New York vor Journalisten. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Behörden von einem Einzeltäter aus. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 27 Jahre alten Mann... weiter




Terror

Drahtzieher von Istanbuler Flughafenanschlag ist tot4

  • Der gebürtige Tschetschene Ahmed Tschatajew lebte früher in Wien.

Tiflis/Wien. Ahmed Tschatajew, der mutmaßliche Drahtzieher des Istanbuler Flughafenanschlags von 2016, ist tot. Das teilte die georgische Regierung am Freitag laut Medienberichten mit. Tschatajew sei am 22. November im Rahmen eines Anti-Terror-Einsatzes in Tiflis getötet worden, sagte eine Sprecherin der Sicherheitsdienste... weiter




Pankaj Mishra bei seinem Besuch in Wien, fotografiert im Hotel Wandl. - © Christian WindInterview

Pankaj Mishra

Leben im Zeitalter der Wut42

  • Der indische Essayist Pankaj Mishra über Demagogen, die Zweischneidigkeit der Moderne und den Aufstieg Chinas.

Wien. Der sozialkritische indische Essayist und Schriftsteller Pankaj Mishra setzt sich in seinem jüngsten Buch "Age of Anger" mit der Geschichte der Wut auseinander. Gibt es eine Verbindung zwischen den Anarchisten des 19. und 20. Jahrhunderts und den Dschihadisten des IS... weiter




Ägyptens Präsident setzt auf Härte: Ein Video der Armee zeigt Kampfhubschrauber, die zu einem Einsatz gegen die Terroristen starten. - © afpAnalyse

Ägypten

Al-Sisis erfolgloser Kampf gegen den Terror2

  • Seit Jahren führt Ägyptens Militär Krieg gegen Extremisten auf dem Sinai. Doch die Anschläge werden nicht weniger.

Kairo. Die Zahl der Opfer war so groß, dass Verletzte auf Viehtransportern ins Spital gebracht werden mussten. Es gab nicht genügend Krankenwagen, und auch die Kliniken waren völlig überlastet. So stieg die Zahl der Toten fast stündlich. Bei dem Anschlag auf eine Moschee in Bir al-Abed im Nordosten der Sinai-Halbinsel starben am Freitag mehr als... weiter




Seit langem warnen Experten angesichts des Vorgehens der ägyptischen Armee: Statt massiver militärischer Aktionen müssten die Bevölkerung besser unterstützt und die wirtschaftliche Lage im Nord-Sinai verbessertwerden. In seiner Rede nach dem Anschlag hat Staatspräsident Al-Sisi dazu jedoch kein Wort gesagt. Was bleibt am Tag danach: Blut und Patronenhülsen. - © APAweb/REUTERS, Mohamed Soliman

Terror

Ägyptens stiller Krieg6

  • Schon seit Jahren geht die ägyptische Armee schon gegen Islamisten im Norden des Sinai vor, ohne Erfolg.

Al-Arish. Kaum hat Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi in einer Fernsehansprache eine "harte Antwort" auf den Anschlag auf eine Moschee im Norden der Sinai-Halbinsel und "Vergeltung für unsere Märtyrer" angekündigt, da sind die Kampfflugzeuge der ägyptischen Armee schon in der Luft... weiter




Attentäter hatten während des Freitagsgebets in einer Moschee im Norden des Sinai eine Bombe gezündet und auf die in Panik flüchtenden Gläubigengeschossen. Mindestens 305 Menschen wurden getötet, darunter 27 Kinder,mehr als hundert weitere wurden verletzt. - © APAweb/AP, Amr Nabil

Ägypten

Luftwaffe bombardiert nach Anschlag "Terroristenverstecke"1

  • Opferzahl auf mindestens 305 gestiegen.
  • Papst verurteilt Anschlag als "Akt der Brutalität".

Kairo. Nach dem Anschlag auf eine Moschee auf der Sinai-Insel hat die ägyptische Luftwaffe nach Armeeangaben Angriffe auf "Terroristenverstecke" mit Waffen und Munition geflogen. Bei den Angriffen seien mehrere Fahrzeuge zerstört worden, die bei dem Anschlag benutzt worden seien, erklärte die Armee in der Nacht auf Samstag... weiter




Die Bühne wird zum Gerichtshof: v. l.: Pauline Knof, Martina Stilp-Scheifinger, Julia Stemberger und Susa Meyer. - © Erich Reismann

Theaterkritik

Leben gegen Leben13

  • Wiener Kammerspiele zeigen Ferdinand von Schirachs Justizdrama und Bühnenhit "Terror".

"Das Gesetz stattet Sie mit der Macht aus, über das Schicksal eines Menschen zu entscheiden." Mit richtungsweisenden Worten beginnt der Theaterabend "Terror" in den Wiener Kammerspielen. Die "Richterin" spricht das Publikum als Schöffen an. Der Vorhang hebt sich, das Gericht tagt, das Spiel beginnt... weiter




Sicherheit und Zuwanderung seien so gut wie ausverhandelt, sagen Kurz und Strache. - © apa/Hochmuth

Koalitionsverhandlungen

Die leichtere Übung zuerst22

  • Koalitionsverhandlungen: ÖVP und FPÖ bei "Ordnung, Sicherheit und Heimatschutz" fast am Ziel.

Wien. Unter den Journalisten wächst dieser Tage die Ungeduld. Über ein Monat nach der Nationalratswahl scheint es, als ob es doch nicht so schnell gehen könnte mit dem schwarz-blauen Koalitionspakt, wie das manche Beobachter erwartet hatten. Schon macht das Gerücht die Runde... weiter




IS

Dem IS bleibt die Wüste3

  • Terroristen verlieren ihre letzte große Bastion in Syrien.

Wien. Mossul, Rakka und jetzt auch die irakisch-syrische Grenzmetropole Deir al-Sor: Der IS verliert seine Bastionen am laufenden Band und sieht sich mittlerweile auf ein vergleichsweise kleines Gebiet zusammengedrängt (siehe Grafik). Deir al-Sor ist am Freitag von der syrischen Armee erobert worden... weiter




Poller

Wien rüstet sich gegen Ramm-Angriffe13

  • Zufahrten zu Rathausplatz, Kärntner Straße und Mariahilfer Straße werden um 1,5 Millionen Euro mit starren Pollern gesichert.

Wien. 52 starre Poller gegen Ramm-Angriffe rund um das Rathaus, 25 Poller am Universitätsring, 11 Poller vor der Einfahrt zur Kärntner Straße, eine noch unbekannte Zahl an Pollern bei vier Zufahrten zur Mariahilfer Straße - und Kosten von 1,5 Millionen Euro... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung